3. Obscura Filmfestival Berlin 25. - 29. Oktober 2017


#41

Die Sci Fi Horror Shorts sind nun auch online:
http://dvdscot.wixsite.com/obscura/scifishorts
Laufen am Freitag, den 27.10.2017 um 17:30 Uhr.

Last but not least die Action Horror Shorts:
http://dvdscot.wixsite.com/obscura/actionshorts
Laufen am Samstag, den 28.10.2017 um 15:20 Uhr

Wie findet ihr die im Vergleich zu den FFF Shorts?

Fehlen nur noch drei Filme. Die beiden Samstagskracher und einer der noch nicht fertig ist. Die folgen bis nächste Woche.

Morgen kommt ne dicke Ankündigung, der Regisseur hat den Film schon auf Facebook angekündigt und ein Schauspieler will vorbeikommen. Die machen ne Rundreise: Sitges und danach andere europäische Länder, zum Schluss Berlin.


#42

Da issa endlich, zwei Wochen nach der Weltpremiere in Sitges kommt der Backwoods Kracher nach Deutschland:

What the Waters Left Behind

http://dvdscot.wixsite.com/obscura/waters

Läuft am Samstag, den 28.10.2017 um 17:20 Uhr.


Fantasy Filmfest 2017
#43

Für alle bisher angekündigte Filme kann man sich mittlerweile online Tickets besorgen:
https://www.eventim-light.com/de/iframe/589fbfc7b5b67f04bc100b3f/de

Die restlichen beiden folgen Ende nächster Woche.


#44

Der Nachfolgefilm zu Darkslide: Paper Wasps
http://dvdscot.wixsite.com/obscura/paper
Läuft am Donnerstag, den 26.10.2017 um 22 Uhr, als Vorfilm der WOF Gewinner “Amor Killt”.

Bisherige Gästeliste:
http://dvdscot.wixsite.com/obscura/gaeste

Folgende Gäste sind angekündigt, bzw. möchten gerne kommen (ohne Gewähr).
Christer Lindström, Regisseur und Hauptdarsteller von “The Consequence”, Donnerstag, 26.10.2017, 20:00 Uhr
Agustín Pardella, Darsteller in “What the Waters Left Behind”, Samstag, 28.10.2017, 17:20 Uhr
Familie Hofmann, Regie und Darsteller in “Die Kinder, der Kaffee und der wirkliche Schrecken”, Samstag, 28.10.2017, 21:30 Uhr
Dave Lojek, Regisseur von “Arachne”, Sonntag, 29.10.2017, 15:40 Uhr


#45

Programm ist komplett! Das Beste zum Schluss:
4 Tonnen Blut in neuem Gore Kracher aus Japan: Kodoku - Meatball Machine.
Die Festival Historie: SXSW 2017, BIFFF 2017, JFFH 2017, NIFFF 2017, BiFan 2017, Fantasia 2017, Frightfest 2017, L’Etrange 2017, Slash 2017, MotelX 2017, Sitges 2017, kein FFF.
http://dvdscot.wixsite.com/obscura/kodoku
Läuft am Samstag, den 28.10.2017 um 19:20 Uhr.


#46

Programm
Mittwoch, 25.10.2017
14:00 Dreaming Purple Neon, USA 2016, 109 Min, Splatter Horror, eng OV
16:10 She Kills, USA 2016, 101 Min, Trash Action, eng OV
18:20 Parasites, USA 2016, 80 Min, Action Thriller, eng OV
20:00 The Heretics, Kanada 2017, 88 Min, Okkult Horror, eng OV
21:50 Darkslide, Kanada 2016, 63 Min, Drama Thriller, eng OV, Europa Premiere und
Catacomba, Italien 2016, 70 Min, Splatter, ital. OmeU, Internationale Premiere, 8€

Donnerstag, 26.10.2017
14:00 The Gauntlet, USA 2013, 80 Min, Horror, eng OV, Deutsche Premiere
15:50 Love in the Time of Monsters, USA 2014, 97 Min, Horror, eng OV, Deutsche Premiere
18:00 La Sangre del Gallo, ARG 2015, 89 Min, Thriller, span. OmeU, Deutsche Premiere
20:00 Luna de Miel, Mexiko 2015, 93 Min, Exploitation, span. OmeU, Deutsche Premiere
plus Vorfilm The Consequence, FIN 2017, 7 Min, eng OV, in Anwesenheit des Regisseurs
22:10 Paper Wasps, Kanada 2017, ca. 94 Min, Thriller, eng OV, Internationale Premiere
plus Vorfilm Amor Killt, D 2016, 22 Min, deutsche OV, 8€

Freitag, 27.10.2017
14:00 Labyrinthia, UK 2016, 78 Min, Endzeit Action, eng OV, Deutsche Premiere
15:45 Cruel Summer, UK 2016, 77 Min, Drama Thriller, eng OV, Deutsche Premiere
17:30 Sci Fi/Horror Shorts, 8 futuristische und gruselige Kurzfilme, 105 Min, OV & OmeU
19:40 Sapphire, Japan 2017, 81 Min, Action, jap. OmeU, 9€
21:30 Collision, Korea 2016, 87 Min, Slasher, korean. OmeU, Deutsche Premiere, 9€
23:25 Inner Demon, Australien 2014, 84 Min, Horror, eng OV, Deutsche Premiere

Samstag, 28.10.2017
13:30 Iznimna Opasnost, Kroatien 2017, 85 Min, Action, kroat. OmeU, Deutsche Premiere
15:15 Action/Horror Shorts, 7 actiongeladene Kurzfilme, 104 Min, OV & OmeU
17:20 What the Waters Left Behind, ARG 2017, 99 Min, Backwoods, span. OmeU, Deutsche Premiere
19:20 Kodoku - Meatball Machine Japan 2017, 108 Min, Splatter Action, jap. OmeU, 9€
21:30 Horror Shorts, 12 horrormäßige Kurzfilme, 124 Min, OV & OmeU, 8€
23:55 Blood Hunt, Australien 2017, 77 Min, Backwoods, eng OV, Europa Premiere

Sonntag, 29.10.2017
13:30 Escape from Cannibal Farm, UK 2017, 101 Min, Backwoods, eng OV, Deutsche Premiere
15:40 Obskur Shorts, 17 obskure Kurzfilme, 122 Min, OV & OmeU, 8€
18:00 Live Action Role Playing Block mit vier Filmen, 112 Min, eng OV & franz. OmeU, 4€/8€
20:20 Chicago Rot, USA 2016, 103 Min, Fantasy Sci Fi Cyberpunk Crime Drama, eng OV, Internationale Premiere
22:30 Atroz, Mexiko 2015, 76 Min, Torture Porn, span. OmeU, Deutsche Premiere


#47

sauber DVDscot, da hast Du wirklich für den Freund des abseitigen Indie Horrors ein echt sensationelles Programm zusammengestellt. Da muss sich so manch anderes kleines Festival jetzt aber mal ganz warm anziehen!
Es gibt einen neuen Mitspieler am Markt.
Glückwunsch an Dich und die Berliner, die das Obscura vor Ort genießen dürfen.
Für mich aber leider bisher noch kein zwingender Grund nach berlin zu kommen.
Wobei der Meatball schon ein deftiger Brecher ist!!!


#48

Herzlichen Dank, ich bin auch echt stolz darauf, ein Geschenk an die Berliner und auch alle anderen.

Hab mal versucht die FFF Icons für meine Langfilme zu verwenden, gar nicht so einfach.

Dreaming Purple Neon: Hardcore, Bloody, Trash, Apocalypse
She Kills: Trash, Popcorn Party, Sexy
Parasites: Speed, Adrenalin, Violence
Heretics: Fantastic, Spooky
Darkslide: Dark, Mindfuck
Catacomba: Hardcore, Bloody, Trash
Gauntlet: Bloody, Panic
Love in the Time of Monsters: Killer, Popcorn Party
Sangre del Gallo: Unique, Twisted
Luna de Miel: Nasty, Terror
Paper Wasps: Dark, Killer
Labyrinthia: Speed, Thrill
Cruel Summer: Violence, Terror
Sapphire: Bang Bang, Adrenalin, Speed, Stylish
Collision: Killer, Bloody
Inner Demon: Scary, Bloody
Iznimna Opasnost: Bang Bang, Speed
What the Waters Left Behind: Violence, Terror, Stylish
Kodoku - Meatball Machine: Bloody, Bloody, Bloody, Popcorn Party, Adrenalin, Speed, Crazy
Blood Hunt: Hardcore, Violence, Terror
Escape from Cannibal Farm: Violence, Terror
Chicago Rot: Utopia, Mindfuck, Unique, Fantastic
Atroz: Nasty, Nasty, Nasty, Hardcore, Violence, Terror


#49

Weltpremiere auf dem 3. Obscura Filmfest: “Girl and a Scar”. Am Sonntag, den 29.10.2017 um 15:40 Uhr im Obskur Block.


#50

Hab mir auf Netflix mal das Hahnenblut gegeben… was eine Zeitverschwendung :persevere:

Hier mein Review (2,5/10):

Hoffe das ist der Bodensatz auf deinem Festival. Viel schlimmer und unnötiger geht nämlich eigentlich kaum :confused:


#51

Mir hat er gefallen. Es ist einer der ganz wenigen “nicht Action / nicht Horror” Filme im Programm. Damit eigentich ein klassischer FFF Titel.


#52

Den würde das FFF niemals zeigen… dafür haben die Jungs & Mädels einen zu guten Geschmack :wink:

Es sei denn einer ist mit dem Regisseur befreundet oder will den Ruf des Festivals sabotieren :grimacing:

Obwohl natürlich “Figaros Wölfe” noch eine Stufe darunter war… also darf ich wohl niemals nie sagen.


#53

Zeigen generell wenig aus Latein und Südamerika. Ich sag mal, die Backwoods, Terror und Splatterfilme die ich zeige, würden sie so gut wie nicht bringen. Gallo passt da noch am ehesten und vielleicht Cruel Summer wegen der Parallelen zu Playground.

Heute war die Weltpremiere von “What the Waters Left Behind” in Sitges.

Es waren 600 Leute dort, Bilder sieht man auf Facebook, das kriegen wir in Berlin bestimmt auch hin oder?

Und Fungifilms hat ein paar schöne Beiträge geschrieben, ein bißchen runterscrollen. Achtet auf den deutschen Text im roten Kasten.


#54

“What the Waters Left Behind” Weltpremiere
Der ganz rechts außen kommt auch nach Berlin in zwei Wochen.


#55

#56

Die Vorschau von berliner-filmfestivals.de
http://berliner-filmfestivals.de/2017/10/3-obscura-filmfestival-im-filmrauschpalast-vom-25-bis-29-oktober-2017
"Festivalleiter David Ghane zeigt sich in seiner Auswahl kompromisslos, was mit Sicherheit die größte Stärke des Festivals ausmacht. Der Zuschauer kann hier gänzlich seiner Leidenschaft für Blut, Gewalt und Spannung frönen. Nach fünf Tagen wird es vermutlich einigen schwer fallen, in den gewohnten Alltag wiederzufinden. Aber genau dies sollen Filme leisten, das Entführen in eine Fantasiewelt, die einem ermöglicht, Anspannungen und Aggressionen abzubauen."

Außerdem gibt es einen neuen Gast: David Cave wird bei der Weltpremiere seines Films “Girl and a Scar” anwesend sein, am Sonntag, den 29.10. um 15:40 Uhr. Damit erhöht sich die Zahl der Gäste auf 5, drei davon international. In einer Woche geht es schon los.


#57

Das erste Review, natürlich auf spanisch (Sitges), aber bald folgen sicher auch deutsche, nur noch 9 Tage bis zur Premiere.


#58

Morgen beginnt der Wahnsinn!


#59

Wünsche euch viel Spaß!!! :japanese_ogre: :ghost: :jack_o_lantern: :syringe: :hammer: :metal:
Und würde mich auf mehr Rückmeldungen freuen zu den Filmen von den Besuchern!

P.S.: CRUEL SUMMER läuft am Fr. 24.11. bundesweit als UCI Midnight Movie.


#60

Vielen Dank.

Ich weiß, das ist natürlich eine Ehre, heute kam auch die Vorab Blu-Ray vom Verleih an, per Express.