Blogs, Magazine, Artikel & Reviews zum FFF 2019

Der Thread fehlt noch. Dann mache ich mal den Anfang.

Meine gesammelten Artikel veröffentliche ich hier.
Derzeit kommen täglich 1-2 Reviews hinzu, zumeist auch mit bisschen Info drumherum und Recherche zu den Hintergründen.

Seit 2005 gibt es Beiträge im Gruselkabinett zum FFF (FFN + FFWN inkl.). Das Blog besteht seit Ende 2004, besucht habe ich das FFF seit Anfang der 90er. Die Beiträge sind keine ausführlichen Reviews und sehr subjektiv gehalten. Auch wenn die Anzahl der Filmtitel deutlich angestiegen ist, werde ich mir sicher nie trotz inzwischen längerer Zeit nutzenden Dauerkarte das gesamte Programm ansehen. Dazu ist einfach zu vieles dabei, das mich nicht interessiert bzw. nicht meinem Geschmack entspricht. Am liebsten sind mir all die Filme, die in irgendeinerweise außergewöhnlich sind – also auch gerade genremäßig bezogen. Viel Arthouse, aber auch reiner Nonsens. Oder vor allem auch Filme, die viel Augenfutter bieten. Das kann gleichfalls sehr kopflastig und spröde sein, wenn es nicht zu sehr konstruiert ist. Insgesamt bestenfalls eine optische und intellektuelle Bereicherung mit guter Inszenierung und guten Darstellern. Alles, was in Richtung Surrealismus geht, ist für mich schon mal ein sehr großer Anreiz. Nun ja, damit bin ich wohl unter Nerds noch nerdiger.

Jetzt vollständig mit allen Filmen.