DEATHCEMBER

Yep, wir hoffen mal auf die White Nights!

2 Like

Das würde thematisch natürlich auch toll passen. Würde mich freuen und drücke schon mal die Daumen, dass es klappt.

Müsste jetzt nicht bald auch der adventskalender kommen?

Hattest du keinen zusammen mit deinem Beanie und T-Shirt bekommen? Dann muss ich mal bei Santa nachfragen… :wink:

Ja, bitte. Das wäre lieb.

Angekommen. Jetzt kann der Deathcember beginnen. :blush:

1 Like

Frohes Horrorfest euch allen!

Hier der Übersichtlichkeit halber alle DEATHCEMBER Screening-Termine bei den White Nights :santa:

1 Like

Übrigens werden wir auch einige der Termine Gäste-technisch „beglücken“. Mehr Infos bald!

3 Like

Guck-guck ^^

2 Like

@Köln und Frankfurt: Wir bringen Gäste mit! Darunter sogar einen, der extra aus LA eingeflogen kommt: Michael Varrati, Regisseur von ALL SALES FATAL (mit u.a. Tiffany Shepis und Jeffrey Reddick, Erfinder von FINAL DESTINATION), einer der bisherigen Publikumsfavoriten. Michael ist außerdem Co-Produzent der kommenden neuen Fangoria-/Shudder-Doku über „The History of Queer Horror“, bei der ein anderer unserer Regisseure, Sam Wineman, die Regie übernommen hat.

Hier die Übersicht:


Übrigens…: Es gibt unseren Film auch in einer anderen Version als der, die beim FFF gezeigt wurde. Da uns bereits im Herbst viele Festivals gesagt hatten, dass sie den Film gerne zeigen würden, aber die 145 Minuten einfach ihre Programm-Slots sprengen würden, haben wir zusätzlich eine 2-Volumes-Version erstellt. 78 bzw. 75 Minuten lang, mit einer größtenteils anderen Reihenfolge der Segmente, mit einem zusätzlichen Segment als „Easter Egg“. (Ja, auf dem Kickstarter-Mediabook sind beide Versionen enthalten.)

Während sich manche Festivals wie das FFF oder auch das kanadische Hexploitation, wo wir am 20. Februar Eröffnungsfilm sind, für die 145-Minuten-Version entscheiden, wählen andere die 2-Volumes-Version; z.B. das Panic Fest in Kansas City (dort läuft DEATHCEMBER am Sonntag) oder auch das BIFFF im April in Brüssel. Auch das /SLASH Filmfestival in Wien hat am 19.12. die 2 Volumes gezeigt, hier gibt es ein Review:

Mal eine Frage. Wird es auf DVD oder Blu Ray die Möglichkeit geben die Episoden einzeln abzuspielen, ohne dass mit der nachfolgenden Episode fortgesetzt wird? Ich würde es gut finden wenn man sich die Filme so anschauen kann, wie bei einem Adventskalender, also jeden Tag eine Episode.

Hi, ja, die Anwählbarkeit der einzelnen Episoden ist der Plan, genau wegen der Adventskalender-Idee! Dass die Wiedergabe nach einer Episode automatisch stoppt, ist aber glaube ich technisch gar nicht möglich… :thinking: Also: Einzel-Start ja, Einzel-Stopp vermutlich nein.

Hey lieber Regisseur und Initiator von Deathcember. Dir wurden ja jetzt von unserer Community hier leider meist höflich und vorsichtig diverse negative aber auch vernichtend ehrliche Kritiken entgegen geschleudert. Wie gehst Du damit jetzt um? Was sind Deine Pläne für die Zukunft?

Da gibt es gar nicht so viel mit „umzugehen“… die Durchschnittsbewertung für den Film bei f3a liegt aktuell bei 6.2, damit können wir sehr gut leben - dafür, dass es sich um eine Anthologie (!) mit ziemlich knappem Budget (!) handelt, ist das sogar ein ausgesprochen gutes Ergebnis. Und wir lernen (wieder einmal, aber diesmal so richtig), dass die in Foren u.Ä. geäußerten Meinungen beileibe kein repräsentatives Abbild der Realität sind. So standen v.a. in Frankfurt und Köln die Leute Schlange, um sich signierte Poster abzuholen und unseren Film überschwänglich zu loben. Wie viele dieser Leute schreiben hier, oder auch anderswo im Internet?

Nein, die ein, zwei polemisch negativen Kritiken hauen uns sicher nicht um. Es stehen für uns diverse Festivals in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten an, darunter so gehypte wie das Panic Fest und wichtige wie das BIFFF, und wir sind Eröffnungsfilm beim Hexploitation; und das Urteil der Festivalmacher ist definitiv keine Gefälligkeit - was uns daran glauben lässt, dass es durchaus ein Publikumssegment gibt, das mit unserem Film etwas anfangen kann.

Abgesehen von den kommenden Festivals geht es dann darum, den Film zu verkaufen… damit er Ende des Jahres unter vielen Bäumen liegen kann :wink:

Pläne für weitere Projekte gibt es einige. Aber erstmal müssen wir ein bisschen von den Unsummen an Geld, die wir investiert haben, wieder einspielen :open_mouth:

1 Like

Apropos:
„Offering virtually every form of horror in every style, Deathcember is the perfect compilation with which to open our festival. If you are new to the Hexploitation Film Festival, Deathcember will show you exactly what we’re all about. (…) (…) unites over 24 international filmmakers in the style of ABCs of DEATH, delivering a stocking hung by the fireplace with scares that is full of diabolically delightful treats for fans of everything from black comedy to outright splatter gore. This compilation even disturbed me, and I’ve seen everything.“

Hexploitation Film Festival

Heute abend online gegangen
Q&A Köln + Interview Michael Varati / Steve de Roover / Annika Marx

1 Like

sollte technisch schon möglich sein, ist ja bei den Extras und auch bei serien boxen auch oft so.
man kann dann “alle ansehen” einschalten oder einzeln anwählen.
Hoffe auch sehr daß es eine solche Möglichkeit geben wird bei dem es nach jedem segment zurück zum Titelbild oder besser Kalenderbild geht

1 Like

A Christmas Miracle, der mit Barbara Crampton, hat sogar Lust auf einen Langfilm gemacht.

1 Like

Back to Eigenwerbung, wir leben noch :smile: DEATHCEMBER hat beim Hexploitation Film Festival in Kanada Ende Februar den Award als „Most Shocking Film“ gewonnen: http://www.hexfilmfest.com/2020/03/hxff-2020-award-winners.html

Nach dem Ende des Kino-/Festival-Lockdowns läuft unser Film jetzt Mitte Juli beim BIFAN in Korea, dem wichtigsten Genre-Filmfest Asiens, in der Sektion „World Fantastic Red“: http://www.bifan.kr/eng/program/program_list.asp?sc_category_seq=3005

… und in Slowenien, beim allseits geschätzten GROSSMANN Festival: http://www.grossmann.si/en/program/film-program/

Lebbe geht also weiter! :smiley:

1 Like

Sehr cool, Glückwunsch! :slight_smile: Hoffentlich kann ich den auch bald sehen.