Fantasy Filmfest 2018 (September)


#203

Ist Euch die Länge der letzten Neuzugänge aufgefallen?

Hell is where the Home is: 88 Min.
Desolation: 78 Min.
Dementia Part 2: 66 Min.

Ziemlich kurze Filme. Zufall oder Trend? Wird sich zeigen. Ich find`s ja ganz erfrischend wenn es ein Ausgleich zu überlangen (Asia) Titeln gibt.


#204

Bei Dementia müssten sie noch nen Kurzfilm davor bringen, so 20 bis 30 Minuten.

Hier nochmal zu Patient Zero:
https://www.blairwitch.de/news/patient-zero-zombiefilm-erscheint-direkt-im-heimkino-67956/
Ursprünglich hätte Patient Zero schon September 2016 in den Kinosälen anlaufen sollen, wurde dann aber auf unbestimmte Zeit verschoben. In der Regel deutet das auf nicht erfüllte Qualitätsstandards oder eine eher sperrige Machart hin.
Ersteres ist eher schlecht für ein FFF Screening, da könnte auch The Ranger mit reinfallen, die Qualitätsstandards.
Zweites ist dagegen wie geschaffen für die, also die sperrige Machart.


#205

und LUZ hat auch nur 70 Minuten.


#206

… und ausgerechnet die Shortys laufen nicht auf den „Get Shorty“ Festivals in S und N :grinning:.


#207

So ganz nebenbei wurde heute der diesjährige Festivaltrailer veröffentlicht. So’n bisserl “Schmeckt irgendwie anders als sonst. Ist das der Rosmarin?”-Niveau und a lot of screaming:


#208

Aber nette Fratzen.
Stammt das Bild bei 00:18 Sek. nicht aus dem letzten Hatchet? Wohl im Trailer verirrt :laughing:


#209

Tja, der Trailer ist wahrlich kein Highlight, ziemlich simple zusammengeschnitten und sicherlich kein besonderes Aushängeschild für unser FFF aber zumindest ist er kurz und wird uns vor den Filmen nicht lange nerven.
Aber auch hier hält der Trend zur allgemeinen Kürzung Einzug.
Ich kann mich mit dem Trailer Null identifizieren und möchte ihn eigentlich auch niemand Fremden zeigen.
Schade.

Die kurze Laufzeit vieler Filme ist mir auch schon aufgefallen, gepaart mit ein paar Kurzfilmen im Vorfeld finde ich es aber generell nicht schlecht. Lieber kurz und knackig als bei 2h eingeschlafen!!!
Soll aber nicht heißen, dass auch 60-80 Minuten langweilig sein können!?
Schau mer mal…


#210

Du hast den Trailer wohl schon in alle Einzelteile zerlegt.:grinning:
Dürfte aber wohl für uns alle kein großes Problem sein, die paar Schnipselchen zu identifizieren.
Den Grease Strangler Shot in der Waschanlage haben wohl viele schon auf Anhieb erkannt?


#211

Zwei weitere Neuzugänge:


#212

Krass, Aterrados läuft tatsächlich, damit hat Leipzig nicht mehr die Premiere. Endlich wieder Argentinier im Programm nachdem ich da führend war, woran das wohl liegt. :wink:

Puppet Master freut mich sehr, so muss es sein.


#213

Zwei richtig heiße Neuzugänge :ok_hand:t4: :fire:

Spannung und Splatter und Humor - wat willste mehr?!

Nur ein Problem: ich habe noch keinen einzigen PUPPET MASTER gesehen… ob ich das noch tun sollte :face_with_raised_eyebrow:


#214

Geht mir auch so, die Reihe ist bisher an mir vorbeigegangen. Aber ein Blick auf die Timeline hat mich jetzt neugierig gemacht. So viele Filme und sie bauen alle aufeinander auf? Gibt es eine Komplettbox?

Der neue ist allerdings ein Reboot.


#215

Der Regisseur von Aterrados wusste das gar nicht, hab ihn gerade aufgeklärt.


#216

Sorry, stehe gerade auf dem Schlauch. Bist du auch Argentinier?


#217

Nicht von der Nationalität aber ich hatte fast immer einen oder mehrere Filme aus Argentinien in meinen Programmen und das FFF in der Zeit und lange davor gar keinen.


#218

Ich auch nicht! Und ich wundere mich gleich mal doppelt, da Rosebud “normalerweise” nichts von Fortsetzungen halten… das haben sie mir bzgl. einer Anfrage sogar mal geschrieben! Vom Puppet Master scheint es ausserdem bereits 7 (!) Filme zu geben, oder hab ich mich da verzählt ??


#219

@Alexander Ich hatte oben die Filme verlinkt, der neue wird ein Reboot. Man kann ihn sich also ohne Vorwissen ansehen. Wahrscheinlich hat Rosebud deshalb zugeschlagen.


#220

Laut Ofdb ist es sogar der 13. (!) Teil… aber Reboot klingt gut und das erklärt auch, warum sie ihn genommen haben :slight_smile:


#221

Die Puppet Master Movies waren zu Beginn der 90er Jahre im Dunstkreis von den Basket Case Filmen ein Must See, natürlich auf VHS. Quasi die Vorläufer von Chucky. Ich bin schon gespannt was aus diesem Franchise geworden ist?


#222

Yellow Veil Pictures has bought German horror film “Luz” as part of launching as a new worldwide film sales company focusing exclusively on arthouse genre cinema, Variety has learned exclusively.

Der perfekte Partner fürs FFF also.

Der hier passt daher nicht so:

The company has also made a deal with Glass Eye Pix and Hood River Entertainment for the exclusive festival/non-theatrical rights on Jenn Wexler’s punk rock slasher movie, “The Ranger,” out of SXSW’s Midnights program.

Schade dass er tatsächlich auch nicht so die Bombe ist.