Fantasy Filmfest 2018 (September)


#82

Finde das Bild/Poster dieses Jahr auch richtig gelungen, atmosphärisch, schick. Simpel aber effektiv.


#83

Da hast du recht, sorry. Ich habe das mal erledigt und hoffe der neue Thread passt so.

Das Motiv gefällt mir wegen der düsteren Stimmung auch besser als die letzten. Mal sehen, wie das als Poster wirkt.


#84

Ach ihr lieben Frankfurter, seht es positiv: es kann alles noch schlimmer kommen.

Stellt euch vor ihr wärt in Stuttgart oder Nürnberg. Da hättet ihr zwar freie Platzwahl, aber dafür keine freie Filmwahl :tired_face:


#85

“The Fog” und “Village Of The Damned” lassen grüßen. Nur, warum die beiden Gestalten rumstehen müssen wie Statisten, die auf ihren Einsatz warten… Ein bisschen mehr Körperspannung dürfte drin sein. Cineastischer Horror ist ja doch oft eine ziemlich körperbetonte Angelegenheit.
Aber gut, ich kauf mir das T-Shirt eh nie, insofern nicht mein Problem. :slightly_smiling_face:

München, 12.-22.09. Okay. Nicht ganz günstig für mich, weil dieses Wochenende bei mir immer ziemlich voll mit privaten Verpflichtungen ist, Aber hoffen wir, dass dann auch wochentags ein paar echte Kracher am Start sind. :crossed_fingers:


#86

Moin,
wow, da ist mein Beitrag wohl wirklich interessant wahrgenommen worden. Daher mal in Kurzform die Antwort bevor das Thema in den neuen Thread umschwenkt.

Da ich selber 10 Jahre lang “Einzelkartenkäufer” war, kasnn ich beide Perspektiven gut verstehen. Aber bitte erkläre mir mal die Logik wie man auf reservierte Plätze trifft wenn seit Jahren alle Ihre Sachen mitnehmen. Die ersten haben dann freie Auswahl.

Dazu kommt auch das “die besten Plätze” ja für jeden anders sind und damit wohl kaum von einer Handvoll Leute reserviert werden die sich die Mühe machen früh anzustehen. In Frankfurt liegt der Grund für diesen seit Jahren schwelenden Konflikt in ein paar Leuten die für wenige Filme immer auf den letzten Drücker kamen und sich dann über ein volles Kino wundern. Diesen Leuten kann und sollte man nicht helfen wenn dabei alle anderen die sich um einen zivilen Umgang bemühen schaden.

Ganz allgemein wollte ich ja auch hier nur meine persönliche Sichtweise darlegen da in aller Regel hier sehr zivil diskutiert wird, daher begrüße ich ja auch die Sichtweisen anderer.

Nur ging es mir darum den Denkfehler im System offenzulegen. Auf “Rosebud” herumzuhacken ist etwas anderes.

So, nun aber wieder zum Hauptthema: Das Poster ist schonmal mit seiner optischen Anlehnung an den Exorzisten klasse! Jetzt noch ein cooles T-Shirt und man kann fast die festen Reihen vergessen :wink:


#88

Das finde ich zwar nett von dir; dennoch gehört eine solche Diskussion für mich durchaus in diesen Thread hier. Schließlich geht es beim Thema „FFF 2018“ nicht nur ums Spekulieren auf oder Diskutieren von einzelne(n) Filmen, sondern um das Event als Ganzes. Und das wird nun mal beeinflusst vom, naja, „Umgang mit dem Publikum“ - oder?


Sitzplatzdiskussion - von DK-Reihen bis zu Jackenreservierungen
#89

Es passt schon hier rein, aber wenn wenn ein bestimmtes Thema so viel Diskussionsstoff her gibt, rentiert sich ein extra Thread denke ich schon. So geht das Sitzplatz-Thema nicht so leicht zwischen den Filmankündigungen unter, wenn die erst mal zunehmen. Außerdem befürchte ich, dass uns das Thema auch bei den White Nights und kommenden Festivalterminen noch beschäftigen wird, und nicht nur bei dem Sommerfestival. Dann hätte man alles an einem Ort und müsste im White Nights Thread nicht von vorne anfangen, sich wiederholen, usw. :slightly_smiling_face:
Der Thread kann aber natürlich geschlossen werden, wenn er überflüssig ist. Mir kam die Idee nur praktisch vor.


#90

What the fuck: Ihr habt Liegesessel im Kino? Was ist denn das für ein Luxus?
Was kosten die denn Aufpreis?
Wann ist nochmal das FFF in Hamburg?:wink:

Das sieht jetzt aber in den Reihen 8+9 nicht gerade “Reingepfercht” aus!?
Aber ich kann Dich absolut verstehen, das “totally inside the movie”-Feeling geht hier leider etwas verloren.
Und die Leinwand sitzt auch ziemlich tief.


#91

Natürlich ist eine Einschränkung auf bestimmte Reihen kein Vergleich zu freier Platzwahl, da hast Du absolut recht. Grundsätzlich bin ich ebenfalls immer ein Gegner von Restriktionen.

Früher empfand ich eine Reservierung diverser Kinoreihen im Rahmen eines Festivals für mich selbst allerdings immer als ein besonderes Privileg, praktisch, entspannt und bequem.
Zumal ich mich auch unabhängig vom FFF gerne in diese Reihen gesetzt habe.
Bei weniger frequentierten Vorstellungen hab ich mich dann gerne auch mal irgend wo anders auf den Platz meiner Wahl gesetzt. Und wenn einer kam, der bei 100 freien Plätzen unbedingt auf seinen Sitz bestanden hat, bin ich halt einfach ein paar Sitze weitergerutscht.
Bei ausverkauften Vorstellungen war ich aber froh, dass ich generell einen Sitzplatzanspruch in den Dauerkartenreihen hatte, egal wo sie waren.
Und wenn das Kino am Platzen war, hat man den “most wanted” Film gerne auch mal von der Treppe aus angeschaut. Getreu der der Devise: Dabei sein ist alles! Abenteuer Kino.
Mit dem Alter wird man aber etwas entspannter, flexibler und bisher gab es eigentlich immer eine Lösung.

Mit dem Ansteigen der Dauerkartenpreise und der Restriktion auf gewisse ungewollte Reihen ist die Schere zwischen den persönlichen Komfort Ansprüchen und der generellen Festival Realisierung in den Kinos leider immer weiter auseinandergegangen. Der Luxus rund um eine Dauerkarte ist leider nur noch im Preisvorteil zu sehen, das Drumherum und die Exklusivität sind leider im Laufe der Jahre aus wirtschaftlichen Gründen verloren gegangen.:disappointed_relieved:
Das Kino, Festivals und die Film Branche generell sind aktuell so stark im Wandel wie noch nie!

Jeder muss also selbst für sich persönlich wählen, welche Entscheidung er für seine und die FFF Zukunft generell treffen möchte.
Dem FFF den Rücken kehren, das will wohl keiner?
Die Dauerkarte ordern und restriktiv aber SAFE sitzen.
Auf die Dauerkarte verzichten und FREI sitzen.
In der Home Komfort Zone den Film zeitnah streamen, das wäre dann das FFF Ende!

Ich glaube, wir sollten in Anbetracht der sich aktuell stark wandelnden Situation UNSER Festival in welcher Form auch immer weiterhin am Leben erhalten und Rosebud in seinen wirtschaftlichen Anstrengungen unterstützen, mit all den kleinen negativen Randerscheinungen, wo es nur geht, denn sonst heißt es bald: Sorry, kein FFF mehr möglich.

Nichtsdestotrotz ist das Ultimum der Gefühle für mich immer noch die Freie Platzwahl für alle!


#92

Nur jeweils in den ersten Reihen des Parketts und der Loge. :wink:

Selber Preis, wie in den Reihen dahinter.

Das “Reingepfercht” bezog sich auf die Reihen, im Sinne von keine Wahl. Die Plätze selber sind natürlich alle großzügig ausgelegt. :stuck_out_tongue: Wenn man in der Gegend sitzen möchte oder muss, ist eigentlich Reihe 7 optimal, weil die Reihe davor deutlich tiefer liegt. Nicht wahr, @Frank und @Roughale?

Ich bin jedes Jahr Rosebud dankbar für die Festivals und akzeptiere die ungewollten Reihen. Gerne hätte ich jedoch auch als Dauerkartenkäufer dasselbe Recht wie die Einzelkartenkäufer: Platzwahl beim Kauf.


Sitzplatzdiskussion - von DK-Reihen bis zu Jackenreservierungen
#93

Habe nun meine Dauerkarte für Köln bestellt & freue mich schon auf erste Titelbekanntgaben :slight_smile: :gift: :jack_o_lantern:


#94

So spät erst gesehen, aber ich kann das bejahen, sage aber nicht wie die Reihe richtig heisst, aber sie ist 30cm höher als alle anderen Reihen im Vergleich zur jeweiligen Vorreihe :wink:


#95

Leipzig wurde heute kommentarlos von der Homepage und der Dauerkartenbestellseite gestrichen. Auf Facebook sehe ich auch keine Information dazu… soviel zum Thema “neue” Stadt testen. :cry:


#96

oha… :open_mouth:
Die Gründe würden mich jetzt aber schon interessieren. Keine DK-Bestellungen?


#97

Da auf der Leipzig-Seite bis zuletzt kein Kino genannt wurde, könnte es einfach an der fehlenden Leinwand liegen… vielleicht konnte man sich mit dem/n potentiellen Kino/s nicht auf einen vertretbaren Preis einigen.


#98

Die ersten vier Titel sind online.


#99

cool, aber bisher nur über facebook, oder?
Auf der offiziellen Seite ist noch nichts vermeldet!?
@Dvdscot: Hattest Du diese Titel schon auf Deiner Vorab Liste? Wurden sie Dir schon angeboten? Oder sind es wirklich Überraschungen?


#100

Steht auf Filmstarts:


#101

Gaspar Noe’s Climax wäre der Wahnsinn! Ob der jedoch zur Debatte steht?Hoffentlich!


#102

Jetzt kommt genau das, was ich damals schon befürchtet habe: während mich die letzten 10 Jahre die Ankündigungen immer total heiß auf das kommende Festival gemacht haben, muss ich jetzt bei jeder Ankündigung zittern, ob dieser Film auch zu den 50% gehört, die in Stuttgart gezeigt werden.
Zum Kotzen ist das