Fantasy Filmfest 2018 (September)


#163

UI, das freut mich auch! Ich hoffe, den packen sie auf einen Abendslot in der zweiten Festivalhälfte, denn erst ab da, bin ich wieder in Hamburg…


#164

Die “Story” von BAD SAMARITAN kommt einem ja ein bisschen bekannt vor, wenn man einen der gehyptesten Genrefilme von 2016 gesehen hat. Aber auf David Tennant freue ich mich auch. Läuft sogar auf den “Shortys” in Stuttgart!


#165

Ein Film vom Frightfest und ein Punker Drama:


#166

Auf Await Further Instructions bin ich sehr gespannt. Merkwürdige Kammerspiele sind genau mein Fall, und die Qualität scheint auch zu stimmen.


#167

Das FFF bestätigt damit seinen Status ein “All in One” Festival zu sein. Bomb City erinnert mich an Metalhead, statt Metal jetzt Punk.

Hab so das Gefühl wir brauchen mehr Festivals mit so einem Alternativprogramm wie das FFF. Da die keiner zeigt, müssen die das alles übernehmen. Stelle ich mir echt schwierig vor.


#168

Kammerspiele scheinen in Stuttgart und Nürnberg nicht so gut zu laufen.


#169

Dabei hätte ich mich gerade auf Await further instructions sehr gefreut.:disappointed_relieved::cry:


#170

Filmstarts meldet soeben den Abschlussfilm 2018: “Anna and the Apocalypse”. Das ZombieMusical wird weltweit zu Weihnachten in die Kinos kommen. Jetzt kommen wohl langsam die größeren Filme.


#171

Musical? Och nööööö…

Edit: Trailer gesichtet und das tue ich mir definitiv nicht an, eine weitere feste Instanz, die ich nun fallen lassen muss, traurig, weil die Shorties einfach nicht mehr gehen, ich zum Opening nicht in der Stadt bin - da bleibt nur noch die Hoffnung, dass ich zum Centerpiece anwesend bin und da was für mich Brauchbares läuft…


#172

Na, schlimmer als Rubber kann’s ja nicht sein. :wink:

Für mich bisher der am wenigsten ansprechende Abschlussfilm. Hat aber ja auch durchwegs seine Freunde. So soll es ja auch sein.

Ich mag Zombies und ich mag Musicals.


#173

So sehr ich Rubber mochte, ist es schon ein bisschen gemein gewesen, den als Abschlussfilm zu nehmen, weil er so ein Spalter ist. :smile:

Was Anna angeht: Ich mag Musicals, und es wird ja hoffentlich besser als Stage Fright werden. Wird also vorgemerkt.


#174

Ein paar tolle Neuankündigungen in den letzten Tagen :slight_smile: Da ist eine feine Abwechslung drin!

Der Punkerfilm könnte ein absoluter Crowdpleaser und ernste “Auflockerung” sein, ein intelligentes Kammerspiel geht immer und wenn schon wieder Zombies, dann bitte, wie hier, mal etwas Neues. Als Closer wird der einen mit Sicherheit mit guter Laune aus dem Featival entlassen.

Kann also so weiter gehen!


#175

Mein erstes und einziges Musical beim FFF war bislang “Reefer Madness”, und das hat durchaus Laune gemacht.

Also, warum nicht?


#176

Auf die Schnelle fallen mir an Musicals noch ein Little Shop of Horrors und Repo! The Genetic Opera. LSoH hab ich zwar nicht auf dem FFF gesehen, ist aber sehr vergnüglich. REPO hat mir sehr gut gefallen.


#177

Patch Town fällt mir noch ein, da gab es einige Musicaleinlagen. Von dem Film habe ich nach dem FFF nie wieder etwas gehört, aber mir hat er damals ganz gut gefallen… ziemlich kreativ. Und mit Repo! hatte ich so viel Spaß, dass ich mir nach dem Kinobesuch noch die DVD geholt habe.


#178

Zwei neue eher unbekanntere Zugänge:



#179

Ein asiatischer Gruselfilm? Endlich mal wieder! In den letzten Jahren sah es da ja ziemlich mau auf dem FFF aus, wenn ich mich nicht irre.


#180

Grusel gibt es genug, will mal wieder nen harten Horrorfilm. Aber er hat Modus Anomali und Janji Joni gedreht, die fand ich gut.

Tatsächlich wurden einige eingereicht an denen ich auch Interesse habe, bei mir würden sie in guten Slots laufen, für ein FFF Screening müssen die Einreicher aber kämpfen.


#181

Ich meinte speziell asiatische. Der letzte, an den ich mich beim FFF erinnere, war “The Cat”, und der lief vor 6 Jahren.


#182

Der indonesische Grusler schaut heiß & verdammt gruselig aus… an dem Tag nehm ich eine Wechselhose mit :grimacing: :wink: