FFN 2022 - Fantasy Filmfest Nights

Und auch wenns nicht so kommen wird, bitte die volle Länge :slightly_smiling_face:

Hat schon jemand einen Blick in die Glaskugel geworfen, welche Corona Regeln dann gelten werden? Zum 21.3. und damit pünktlich zu den Nights entfallen ja „die meisten“ Regeln, aber ich denke, die Maske wird uns trotzdem erhalten bleiben.

So ist es derzeit in München:

In Kultur , Kunst und Kino darf die Kapazität zu 75 Prozent ausgelastet werden. Auch gilt weiter die 2G-Regel sowie die FFP2-Maskenpflicht.

Ja so ein newsletter wär nicht schlecht. Und timetables. Und alle Filme. :sunglasses::heart:

Edit:
laut Facebook ist X von Ti West der Eröffnungsfilm und FRESH der Abschlussfilm der Nights

1 „Gefällt mir“

Und der neue Film von Quentin Dupieux läuft auch (Incredible but true). Somit müssten alle Filme vollständig sein laut FFF-Seite (Filme A-Z). Es sind 17 Filme. :smile:

1 „Gefällt mir“

Auf meine Nachfrage hin habe ich gerade erfahren, dass das Festival in Stuttgart im EM 1 stattfindet und nicht wie zuletzt im Gloria 2.

Das ist für mich ausschlaggebend, dieses Jahr auf eine DK zu verzichten. Das EM hat eine schlechtere Technik, eine kleinere Leinwand und die Sicht ist weniger komfortabel. Könnte höchstens sein, dass hier die Sitzreihen weniger eng sind. Außerdem gibt es keine „Lounge“ wie im Gloria. Echt schade.

Dafür gab’s noch die Info, dass die Timetable Anfang der kommenden Woche veröffentlicht werden. Das ist ja was.

1 „Gefällt mir“

heute waren sie wohl fleißig! Termine für das Hauptfestival stehen auf der Seite!

X von A24 und Fresh von Searchlight im Programm ist schon sehr toll!

1 „Gefällt mir“

Wobei Mittwoch bis Mittwoch schon sehr ungewöhnlich wäre! Ist womöglich ein Versehen?

Ziemlich viele Titel der Top-Festivals; könnte eines der besten Nights-Programme aller Zeiten sein! In jedem Fall eine sehr internationale Mischung. Sowenig englisch sprachige Beiträge gab es noch nie. Das halte ich für nicht ungefährlich!

war früher auch schon so

Nur zur Info: Kirill Sokolov, Regisseur von NO LOOKING BACK, gehört zu genau dieser Fraktion. Schon am 27.2. hat er folgenden Offenen Brief auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht (Übersetzung durch FB-Translator):

Offener Brief russischer Drehbuchautoren

Es ist uns verboten, das Wort „Krieg“ zu benutzen. Hier kann das Wort „Frieden“ verwendet werden.
Die Welt der Ukraine wird zerstört. Die Welt eines unabhängigen souveränen Staates wird jetzt beschossen. Die Welt Russlands - wird zerstört. Die Welt, die bereits in unser Land gekommen ist und in naher und ferner Zukunft kommen wird, ist eine Welt der Isolation, eine Welt der wirtschaftlichen, kulturellen und humanitären Katastrophe. Katastrophen für
diejenigen, die „nicht einverstanden sind“, und für diejenigen, die militärische Sondereinsätze unterstützen. Wir, die Drehbuchschreiber der Russischen Föderation, rufen im Namen unserer gemeinsamen Welt dazu auf, den Krieg zu stoppen und Worte für den Dialog und die Verhandlungen zu finden.

Anastasia Palchikowa
Roman Kantor
Paulina Andreeva
Anna Kozlova
Michail Spritz
Natalia Meschchaninowa
Oleg Malowitschko
Catherine Mavromatis
Michail Mestetski
Alexander Below
Eugene Israelit
Sergej Kozin
Kirill Kachurin
Anna Parmas
Liebe Mulmenko
Alexei Ionow
Alexey Karaulow
Artyom Zolotarev
Maria Mikulina
Irina Beerowa
Süße Prosvirina
Sergej Kalushanow
Egor Tschichkanow
Alena Zvantsova
Dmitri Konstantinow
Nikolay Kulikow
Natalia Dubovaya
Sergej Levitan
Nikita Wlasow
Nina Belenitskaya
Alexander Talal
Ruslan Sorokin
Maria Panasyuk
Andrej Sschetkin
Shoren Patia
Maria Shulgina
Peter Todorovsky
Alexei Kasakow
Kirill Sokolov
Vasili Zorki
Ljudmila Zaitseva

Warst du seit dem Ende des Metropols im EM1? Dort befindet sich nämlich neben den Sitzen aus dem Metropol auch dessen Technik.

1 „Gefällt mir“

Oh das ist gut zu wissen. Ich glaube tatsächlich, dass ich da schon länger nicht mehr war, weil mir der Saal eben nicht so sehr behagt. EM 2 finde ich ja – insbesondere für die Weird Wednesdays – einen schönen Rahmen, wenn auch etwas klein. Aber die Filme sind halt schon verdammt interessant, vielleicht wird’s ja doch eine DK… Danke für die Info auf jeden Fall!

2 „Gefällt mir“

Echt jetzt? Puh, da hab ich keine Erinnerung mehr dran. Ich denke halt, zwei Wochenenden mitzunehmen, lohnt sich eher (also Sonntag bis Sonntag), weil die meisten Menschen ja doch erst dann ins Kino gehen. Aber vielleicht ist auch der Saal am WE teurer.

1 „Gefällt mir“

Ganz früher war’s Donnerstag bis Donnerstag.

1 „Gefällt mir“

Alle 17 Filme auf Letterboxd

2 „Gefällt mir“

Aber so bis so ist auch nur ein Wochenende? naja 1.5 :wink: oder 1.2 weil nur 2 Filme am So waren es

Mittwoch bis Mittwoch wäre in etwa gleichlaufend mit der normalen deutschen Kinowoche. Würde mir das so erklären. Schade, dass es damit bei „nur“ 8 Tagen bleibt.

Vor Corona war es mal Donnerstag bis Samstag. Also 10 Tage. Bevor wir hier in München ein Kinodebakel hatten, war es so Mittwoch bis Mittwoch mit dem unsäglichen Doppelslot. (Wenn ich mich recht erinnere).

Dark Glasses und X kommen auch regulär ins Kino, 07.07. und 05.05…

Ich bin sehr zufrieden mit und hoch gespannt auf das Programm :slight_smile: Wird bestimmt eine tolle Ablenkung!

In den letzten Wochen haben massive und meisterhafte Videospiele (Horizon Forbidden West, Gran Turismo 7 und vor allem das jetzt schon legendäre Elden Ring) all meine Zeit für Filme im Nu gefressen. Hatte ich also die für mich heftigste „Filmpause“ seit meiner Jugend. Aber hoffe das FFF kann meine eigentliche Leidenschaft No. 1 wieder wecken :heart_eyes: