Filmmuseum Frankfurt Empfehlungen


#1

Ich will hier ein Sammelthema starten, damit nur Interessierte einen Blick riskieren, die auch die Anreise schaffen.
Meine Auswahl ist subjektiv. Besser als DAY OF THE DEAD ungeschnitten wird Kino wahrscheinlich nie wieder werden…

Sonntag, 11.03.2018
20:30 Uhr
Samstag, 24.03.2018
20:15 Uhr
SALÒ O LE 120 GIORNATE DI SODOMA Die 120 Tage von Sodom
Italien/Frankreich 1975. R: Pier Paolo Pasolini
D: Paolo Bonacelli, Laura Betti, Giorgio Cataldi. 117 Min. 35mm. OmeU

https://deutsches-filminstitut.de/blog/carte-blanche-michael-haneke/#5


#2

Im April stehen einige Genre-Perlen im Filmmuseum auf dem Programm.

Großes Highlight: Der bizarre Horror-Wahnwitz THE BOXER’S OMEN (Sa. 14.4. und Fr. 20.4. jeweils 22:45 Uhr) und der Action-Kracher FULL CONTACT (Sa. 21.4. und Sa. 28.4. jeweils 22:30 Uhr) laufen im Rahmen einer kleinen Hongkong-Reihe in der Late-Night-Schiene, als rare 35mm-Kopien in OmeU aus den USA: https://deutsches-filminstitut.de/blog/late-night-kultkino-49/

Außerdem Takashi Miikes AUDITION in 35mm OmU am Do. 26.4. um 18 Uhr und Sa. 28.4. um 20:15 Uhr:
https://deutsches-filminstitut.de/blog/casting-im-film/#6

Und DIE HARD bereits am Sa. 14.4. ab 17 Uhr in 35mm DF mit Vortrag zur Syncho:
https://deutsches-filminstitut.de/blog/synchron-specials-3/


#3

FULL CONTACT im Kino war grandios! Kommenden Samstag um 22:30 Uhr gibt’s im Filmmuseum nochmal die Gelegenheit.

Im Mai stehen einige selten gezeigte Science-Fiction-Filme auf dem Programm (https://deutsches-filminstitut.de/blog/science-fiction-vor-nach-2001/), und in der Late-Night-Schiene zwei Filme von Anna Biller (https://deutsches-filminstitut.de/blog/late-night-kultkino-50/).

Zwar nicht Filmmuseum, aber Frankfurt - heute gibt es in der Pupille ein Double Feature mit King Hu und Chang Cheh (beide im Original und auf 35mm):
http://pupille.org/termin.php?tnr=319