Gäste beim Fantasy Filmfest


#1

In diesem Beitrag werden alle Gäste aufgelistet, auch musikalische, die jemals beim FFF oder einem der Subfestivals (FFN, FWN) waren. Diese Liste ist unvollständig. Ergänzungen und Korrekturen sind willkommen! Dies ist ein Wiki-Beitrag, d.h. heißt jeder ab Vertrauensstufe 1 kann ihn bearbeiten.

Berarbeitungshinweise:

  • Die Namen sind bei ihrem ersten Auftreten mit der deutschen Wikipedia verlinkt, falls dort bekannt.
  • Die Städte werden entsprechend der Historie des jeweiligen Festivals sortiert.

1987

Texas Chainsaw Massacre II
:loud_sound: P.S.Y.O.B. (Rahmenprogramm)
:loud_sound: Freie Garage (Rahmenprogramm)
:loud_sound: Geisterfahrer (Rahmenprogramm)

1988

Re-Animator
:loud_sound: Angeschissen (Rahmenprogramm)
:loud_sound: Ruminets (Rahmenprogramm)

1989

Hamburg
Zapptrec, Introducing U.S.S. Zapprice
:loud_sound: Scarlett Begonia (Rahmenprogramm)
Bad Taste
:loud_sound: Brosch (Rahmenprogramm)
:loud_sound: Die Erde (Rahmenprogramm)

1990

Hamburg
Bad Taste
Peter Jackson
Meet the Feebles
Peter Jackson

1991

Hamburg
Der Golem, wie er in die Welt kam
:sound: Ljubomir Stojnov (Klavierbegleitung)
Der Student von Prag
:sound: Ljubomir Stojnov (Klavierbegleitung)

München
The Phantom of the Opera
:sound: Ljubomir Stojnov (Klavierbegleitung)
Der Golem, wie er in die Welt kam
:sound: Ljubomir Stojnov (Klavierbegleitung)
Der Student von Prag
:sound: Ljubomir Stojnov (Klavierbegleitung)
Unheimliche Geschichten
:sound: Ljubomir Stojnov (Klavierbegleitung)
La chute de la maison Usher
:sound: Aljoscha Zimmermann (Klavierbegleitung am Flügel)
Orlacs Hände
:sound: Ljubomir Stojnov (Klavierbegleitung)
Howl of the Devil
Paul Naschy (Regisseur)

1992

Hamburg
Babylon
Ralf Huettner (Regisseur)
Unheimliche Geschichten
Ljubomir Stojnov (Klavierbegleitung)

1993 - 2010

Daten fehlen teilweise

2005

München
Happy End
Daniel Stieglitz (Regisseur)

2011

Berlin
Super
James Gunn (Regisseur)
Urban Explorer
Andy Fetscher (Regisseur)
Hell
Tim Fehlbaum (Regisseur)
Attack the Block
Joe Cornish (Regisseur) und Nick Frost (Hauptdarsteller)
The Woman
Lucky McKee (Regisseur) und Pollyanna McIntosh (Hauptdarstellerin)
Chillerama
Adam Green und Joe Lynch (Regisseure)

Hamburg
Super
James Gunn (Regisseur)
Urban Explorer
Andy Fetscher (Regisseur)
Hell
Tim Fehlbaum (Regisseur)
Chillerama
Adam Green und Joe Lynch (Regisseure)

Köln
Hell
Tim Fehlbaum (Regisseur)

Frankfurt
Hell
Tim Fehlbaum (Regisseur)

Nürnberg
Hell
Tim Fehlbaum (Regisseur)

München
Rabies
Aharon Keshales und Navot Papushado (Regisseure)
Urban Explorer
Andy Fetscher (Regisseur)
Largo Winch II: The Burma Conspiracy
Tomer Sisley (Hauptdarsteller)
Hell
Tim Fehlbaum (Regisseur)

Stuttgart
Rabies
Aharon Keshales und Navot Papushado (Regisseure)
Hell
Tim Fehlbaum (Regisseur)

2012

Berlin
Sleep Tight
Jaume Balagueró (Regisseur)
The Theatre Bizarre
Richard Stanley und Buddy Giovinazzo (Regisseure)
Chained
Jennifer Lynch (Regisseurin)
Sightseers
Alice Lowe & Steve Oram (Hauptdarsteller und Drehbuchautoren)
Storage 24
Johannes Roberts (Regisseur)
Beasts of the Southern Wild
Benh Zeitlin (Regisseur)
Cockneys vs Zombies
Matthias Hoene (Regisseur)
Chronicle
Alex Russel (Darsteller) und Adam Schroeder (Produzent)

Hamburg
Sleep Tight
Jaume Balagueró (Regisseur)
The Theatre Bizarre
Richard Stanley und Buddy Giovinazzo (Regisseure)
Chained
Jennifer Lynch (Regisseurin)
Sightseers
Alice Lowe & Steve Oram (Hauptdarsteller und Drehbuchautoren)
Storage 24
Johannes Roberts (Regisseur)
Beasts of the Southern Wild
Benh Zeitlin (Regisseur)
Cockneys vs Zombies
Matthias Hoene (Regisseur)

Köln
Inbred
Alex Chandon (Regisseur) und Yazid Benfeghoul (Produzent)
Portrait of a Zombie
Bing Bailey (Regisseur)

Frankfurt
Inbred
Alex Chandon (Regisseur) und Yazid Benfeghoul (Produzent)
Portrait of a Zombie
Bing Bailey (Regisseur)

München
Game of Werewolves
Juan Martínez Moreno (Regisseur)
Stitches
Conor McMahon (Regisseur)
Cockneys vs Zombies
Matthias Hoene (Regisseur)

Stuttgart
Game of Werewolves
Juan Martínez Moreno (Regisseur)
Stitches
Conor McMahon (Regisseur)

2013

Berlin
Robin Hood
Martin Schreier (Regisseur) und Ken Duken (Schauspieler) + Team
House of Last Things
Michael Bartlett (Regisseur)
The Desert
Christoph Behl (Regisseur)
The Seasoning House
Paul Hyett (Regisseur)
The Congress
Ari Folman (Regisseur)
In the Name of the Son
Vincent Lannoo (Regisseur)
Big Bad Wolves
Navot Papushado (Regisseur) und Chilik Michaeli (Produzent)
Love Eternal
Pollyanna McIntosh und Robert de Hoog (Darsteller)

Hamburg
The Seasoning House
Paul Hyett (Regisseur)
The Congress
Ari Folman (Regisseur)
In the Name of the Son
Vincent Lannoo (Regisseur)
Big Bad Wolves
Navot Papushado (Regisseur) und Chilik Michaeli (Produzent)
Love Eternal
Pollyanna McIntosh und Robert de Hoog (Darsteller)

München
In the Name of the Son
Vincent Lannoo (Regisseur) und Astrid Whettnall (Schauspielerin)
Dark Touch
Marina de Van (Regisseurin)

Stuttgart
Robin Hood
Martin Schreier (Regisseur)
In the Name of the Son
Vincent Lannoo (Regisseur) und Astrid Whettnall (Schauspielerin)
Dark Touch
Marina de Van (Regisseurin)

Frankfurt
Robin Hood
Martin Schreier (Regisseur)
APP
Bobby Boermans (Regisseur)

Köln
APP
Bobby Boermans (Regisseur)

Nürnberg
APP
Bobby Boermans (Regisseur)

2014

Berlin
The Returned
Manuel Carballo (Regisseur)
13 Sins
Daniel Stamm (Regisseur)
La chute de la maison Usher
:loud_sound: DJ Shahaf Thaler (DJ-Set)
The Strange Color of Your Body’s Tears
Hélène Cattet und Bruno Forzani (Regisseure)

Frankfurt
13 Sins
Daniel Stamm (Regisseur)
La chute de la maison Usher
:loud_sound: DJ Shahaf Thaler (DJ-Set)
The Strange Color of Your Body’s Tears
Hélène Cattet und Bruno Forzani (Regisseure)

Stuttgart
13 Sins
Daniel Stamm (Regisseur)
La chute de la maison Usher
:loud_sound: DJ Shahaf Thaler (DJ-Set)
The Strange Color of Your Body’s Tears
Hélène Cattet und Bruno Forzani (Regisseure)
Extraterrestrial
Colin Minihan (Regisseur) und Stuart Ortiz (The Vicious Brothers, Drehbuch)

Nürnberg
13 Sins
Daniel Stamm (Regisseur)
La chute de la maison Usher
:loud_sound: DJ Shahaf Thaler (DJ-Set)

München
Among the Living
Julien Maury (Regisseur)
13 Sins
Daniel Stamm (Regisseur)
La chute de la maison Usher
:loud_sound: DJ Shahaf Thaler (DJ-Set)
Extraterrestrial
Colin Minihan (Regisseur) und Stuart Ortiz (The Vicious Brothers, Drehbuch)

Hamburg
The Returned
Manuel Carballo (Regisseur)
Among the Living
Julien Maury (Regisseur)
13 Sins
Daniel Stamm (Regisseur)
La chute de la maison Usher
:loud_sound: DJ Shahaf Thaler (DJ-Set)
Extraterrestrial
Colin Minihan (Regisseur) und Stuart Ortiz (The Vicious Brothers, Drehbuch)

Köln
Among the Living
Julien Maury (Regisseur)
13 Sins
Daniel Stamm (Regisseur)
La chute de la maison Usher
:loud_sound: DJ Shahaf Thaler (DJ-Set)

2015

Berlin
German Angst
Jörg Buttgereit, Michal Kosakowski und Andreas Marschall (Regisseure)
Stung
Benni Diez (Regie), Benjamin Munz (Produzent) und Adam Aresty (Drehbuch)
Der Bunker
Nikias Chryssos (Regisseur) und Pit Bukowski, Daniel Fripan, David Scheller (Darsteller)
Excess Flesh
Patrick Kennelly (Regisseur)
Kill Your Friends
Owen Harris (Regisseur) und John Niven (Roman & Drehbuch)
Therapie für einen Vampir
David Ruehm (Regisseur) und Jeanette Hain, Cornelia Ivancan, Dominic Oley (Darsteller)
ABCs of Superheroes
Oliver Tietgen und Jens Holzheuer (Regisseure)
Baskin
Can Evrenol (Regisseur)
Road Games
Abner Pastoll (Regisseur), Joséphine de La Baume (Darstellerin) und Junyoung Jang (Produzentin)

Frankfurt
German Angst
Andreas Marschall (Regisseur)
Stung
Benni Diez (Regie) und Benjamin Munz (Produzent)
Deathgasm
Jason Lei Howden (Regisseur)
Der Bunker
Nikias Chryssos (Regisseur) und Pit Bukowski, Oona von Maydell (Darsteller)
ABCs of Superheroes
Oliver Tietgen und Jens Holzheuer (Regisseure)

Hamburg
German Angst
Jörg Buttgereit, Michal Kosakowski und Andreas Marschall (Regisseure)
Stung
Benni Diez (Regie) und Benjamin Munz (Produzent)
Deathgasm
Jason Lei Howden (Regisseur)
Der Bunker
Nikias Chryssos (Regisseur)
Rabid Dogs
Eric Hannezo (Regisseur)
Nina Forever
Ben Blaine (Regisseur)
ABCs of Superheroes
Oliver Tietgen, Jens Holzheuer (Regisseure) und fast der komplette Cast

Köln
German Angst
Jörg Buttgereit und Michal Kosakowski (Regisseure)
Stung
Benni Diez (Regie) und Benjamin Munz (Produzent)
Der Bunker
Nikias Chryssos (Regisseur) und Pit Bukowski, Oona von Maydell (Darsteller)
Rabid Dogs
Eric Hannezo (Regisseur)
Nina Forever
Ben Blaine (Regisseur)
Howl
Paul Hyett (Regisseur) und Rosie Day (Darstellerin)
Baskin
Can Evrenol (Regisseur)

Stuttgart
German Angst
Andreas Marschall (Regisseur)
Stung
Benni Diez (Regie) und Benjamin Munz (Produzent)
Der Bunker
Nikias Chryssos (Regisseur)

München
German Angst
Michal Kosakowski und Andreas Marschall (Regisseure)
Stung
Benni Diez (Regie) und Benjamin Munz (Produzent)
Rabid Dogs
Eric Hannezo (Regisseur)
Howl
Paul Hyett (Regisseur) und Rosie Day (Darstellerin)
The Visit
M. Night Shyamalan (Regisseur)

2016

Berlin
The Survivalist
Stephen Fingleton (Regisseur)
The Witch
Robert Eggers (Regisseur)
Don’t kill it
Mike Mendez (Regisseur) und Kristina Klebe (Schauspielerin)

München
Emelie
Andrew D. Corkin (Produzent)
Hardcore
Ilya Naishuller (Regisseur)
Beyond the Gates
Jackson Stewart (Regisseur)
Don’t kill it
Kristina Klebe (Schauspielerin)

Frankfurt
Lucas Santos de Souza (Fotograf des Postermotivs; vor The Similars)

Köln
The Neighbor
Marcus Dunstan (Regisseur)
I Had a Bloody Good Time at House Harker
Noel Carroll (Produzent, Co-Drehbuchautor, Schauspieler)
Jacob Givens (Drehbuchautor, Schauspieler)
Adam Lee (Ausführender Produzent)
Morris Ruskin (Ausführender Produzent)

Hamburg
The Neighbor
Marcus Dunstan (Regisseur)
I Had a Bloody Good Time at House Harker
Noel Carroll (Produzent, Co-Drehbuchautor, Schauspieler)
Jacob Givens (Drehbuchautor, Schauspieler)
Adam Lee (Ausführender Produzent)
Morris Ruskin (Ausführender Produzent)
Right Said Fred (Musik)

2017

Berlin
The Night Watchmen
Cheryl Staurulakis (Executive Producer)
Mitch Altieri (Regisseur)
Ken Arnold (Darsteller, Drehbuch, Producer)
Kevin Jiggetts (Darsteller)
Sweet, Sweet Lonely Girl
A.D. Calvo (Regisseur)
Erin Wilhemi (Darstellerin)
68 Kill
Trent Haaga (Regisseur)
Bob Portal (Produzent)
Figaros Wölfe
Dominik Galizia (Regisseur)
Saralisa Volm (Darstellerin)
Tom Semmler (Darsteller)
Aciel Martinez Pol (Darsteller)
Dieter Weichbrot (Darsteller)
I Remember You
Óskar Thór Axelsson (Regisseur)
It Came from the Desert
Marko Mäkilaakso (Regisseur)
Trent Haaga (Autor)
Bob Portal (Produzent)
Juge Heikkilä (Kamera)
Teemu Virtu (Produzent)
Rendel
Jesse Haaja (Regisseur)
Bianca Bradey (Darstellerin)
Michael Hall (Darsteller)
Tero Saikkonen (Kamera)
Replace
Lucie Aron (Darstellerin)
Crew
Schneeflöckchen
Adolfo J. Kolmerer (Regisseur)
Arend Remmers (Drehbuch)
Eric Sonnenburg (Produzent)
William James (Gast Regie)
Xenia Assenza (Darstellerin)
Judith Hoersch (Darstellerin)
Alexander Schubert (Darsteller)
Gedeon Burkhard (Darsteller)
Adrian Topol (Produzent)
Erkan Acar (Produzent)
Reza Brojerdi (Produzent)
Cast & Crew
Tragedy Girls
Tyler McIntyre (Regisseur)
Trench 11
Leo Scherman (Drehbuch/Regisseur)
Ted Atherton (Darsteller)
Tyler Levine (Produzent)
Vidar the Vampire
Thomas Aske Berg (Regisseur)
Fredrik Waldeland (Drehbuch/Regisseur)
Tommy Enervold Jørpeland (Schnitt)

Hamburg
Sweet, Sweet Lonely Girl
A.D. Calvo (Regisseur)
Erin Wilhemi (Darstellerin)
68 Kill
Trent Haaga (Regisseur)
Bob Portal (Produzent)
Double Date
Benjamin Barfoot (Regisseur)
Danny Morgan (Drehbuch & Hauptdarsteller)
Fashionista
Bob Portal (Produzent)
Figaros Wölfe
Dominik Galizia (Regisseur)
Tom Semmler (Darsteller)
Aciel Martinez Pol (Darsteller)
Dieter Weichbrot (Darsteller)
It Came from the Desert
Trent Haaga (Autor)
Bob Portal (Produzent)
Teemu Virtu (Produzent)
Schneeflöckchen
Adolfo J. Kolmerer (Regisseur)
Arend Remmers (Drehbuch)
Eric Sonnenburg (Produzent)
William James (Gast Regie)
Adrian Topol (Produzent)
Román Fleischer (Musik)
Judith Hoersch (Darstellerin)
Tragedy Girls
Tyler McIntyre (Regisseur)

Frankfurt
68 Kill
Trent Haaga (Regisseur)
Bob Portal (Produzent)
Fashionista
Bob Portal (Produzent)
It Came from the Desert
Marko Mäkilaakso (Regisseur)
Trent Haaga (Autor)
Bob Portal (Produzent)
Juge Heikkilä (Kamera)

München
Double Date
Benjamin Barfoot (Regisseur)
Danny Morgan (Drehbuch & Hauptdarsteller)
Replace
Norbert Keil (Regisseur)
Felix von Poser (Produzent)
Cast & Crew
Schneeflöckchen
Adolfo J. Kolmerer (Regisseur)
Arend Remmers (Drehbuch)
Eric Sonnenburg (Produzent)
Adrian Topol (Produzent)
Robert Hauser (Schnitt)
Vidar the Vampire
Thomas Aske Berg (Regisseur)
Cast & Crew

Köln
Figaros Wölfe
Dominik Galizia (Regisseur)
Schneeflöckchen
Adolfo J. Kolmerer (Regisseur)
Arend Remmers (Drehbuch)
Eric Sonnenburg (Produzent)
Adrian Topol (Produzent)
Erkan Acar (Produzent)
Reza Brojerdi (Produzent)
Judith Hoersch (Darstellerin)

Stuttgart
Schneeflöckchen
Adolfo J. Kolmerer (Regisseur)
Arend Remmers (Drehbuch)
Eric Sonnenburg (Produzent)

Nürnberg
Schneeflöckchen
Adolfo J. Kolmerer (Regisseur)
Arend Remmers (Drehbuch)
Eric Sonnenburg (Produzent)
Adrian Topol (Produzent)

2018

Berlin
Let the Corpses Tan
Bruno Forzani (Regisseur)
Hagazussa
Lukas Feigelfeld (Regisseur)

München
Cold Skin
Xavier Gens (Regisseur)
Ray Stevenson (Darsteller)

Hamburg
Hagazussa
Lukas Feigelfeld (Regisseur)


Preissteigerung
#2

Reiche dir demnächst ein paar Namen aus der Zeit ab 1997 nach.


#3

Das ist ein Wiki-Beitrag. Den kann (fast) jeder bearbeiten. Einfach auf das kleine grüne Symbol oben rechts klicken. :slight_smile:


#4

Oder so :wink:
Weiß nur noch nicht genau, wann ich die Zeit zum Nachgucken in meinen alten Unterlagen finde.


#5

Spannende Liste, danke :slight_smile:
Ich kann gerade nicht viel beisteuern, aber ich habe die 2016er Gäste eingetragen (in der Hoffnung, dass niemand absagt ;)).


#6

Nachtrag : 2003 war der Regissuer von “King of Ants” in Berlin. Ich war in diesem Jahr in Berlin und hab sowohl den Film, als auch den lustigen Regisseur Stuart Gordon gesehen. Man sollte sich öfters mal an “früher” erinnern. King of Ants war SOOOO dermassen daneben, ich glaube der würde vom heutigen Publikum nur 2 Sternchen bekommen. Nur mal so gesagt, weil früher hatten wir durchaus auch “solche” Filme… :wink:


#7

What?? :open_mouth: Ich finde KING OF ANTS nach wie vor extrem gelungen… schmerzhaft, niederschmetternd, kraftvoll.


#8

Muss mir den nochmals ansehen. 2003 gehörte ich ja auch noch zu den Besuchern, die auf weniger subtile Filme geeicht waren :wink: Ich hab allerdings noch das Konservendosen-Setting des Films gut in Erinnerung, irgendwie spielte doch der gesamte Film in einem leeren, unverputzten Neubau, oder ?


#9

Mehr oder weniger, ja. Aber das muss ja nichts Schlechtes sein…


#10

So, jetzt haben wir alle Daten aus der f3a-Datenbank oben eingetragen. Danke an @Zwerg-im-Bikini für die 2016er-Daten. Ab 2011 sollte es komplett sein.

Weitere Daten für 1993 - 2010 werden von mir folgen, sobald ich die entsprechenden Programmhefte, Mailinglisten+Forums-Beiträge durchgescannt habe, sollte nicht jemand vorher schon die Daten eingetragen haben.


#11

Nur zu 2 Filmen Gäste in HH dieses Jahr. Ist echt ein Trauerspiel zum 30 jährigen.


#12

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen : In Frankfurt und Stuttgart gibt es GAR KEINE Gäste. Ich finde das extrem schade und werde nicht müde es zu sagen : Die Gäste waren immer super, ich mochte die Regisseure unheimlich gerne, die seltene Gelegenheit die mal kennenzulernen, Fragen zu stellen, zu hören, was sie sich dabei gedacht haben. Und NULL Gäste haut die Festival “Stimmung” so richtig in den Boden. Dazu noch der Umzug in ein noch kleineres Kino. Frankfurt, die Resterampe des FFF. Nachdem ich ja bereits ein paar Filme gesehen habe, und in einem Jahr sogar alles in Berlin genießen konnte, überleg ich echt, nächstes Jahr komplett nach Berlin zu gehen. Das Kino ist besser, es gab schon immer mehr Gäste, der early bird reizt monetärisch… nur die Zuschauer sind etwas faul beim Schreiben von Reviews :wink:


#13

Ja aber sorry, die Festivalstimmung in Berlin kannst du doch wirklich komplett in die Tonne treten. Der Potsdamer Platz und alles drum herum ist wie das Frankfurter Metropolis hoch 10 - klar ist das Kino technisch besser, aber noch viel mehr eine stimmungsfreie “Fabrik”. Du hast außerdem ohne Ende Touristen, “Event-Publikum” und keinerlei “zusammengehörige Leute” wie in Frankfurt, wo wir regelmäßige Treffen usw. haben - aber muss man auch mögen, klar. Trotzdem… ich komme aus Berlin und hab das FFF früher im seligen Royal Palast besucht und geliebt; ein paar Jahre nach meinem Umzug nach Frankfurt hab ich dann noch mal ein FFF in Berlin, aber eben am Potsdamer Platz, mit Dauerkarte besucht und war wirklich entsetzt. Sterile Atmosphäre und Massen an “Zufallsbesuchern” - da können dann auch die vielen Gäste nicht helfen.


#14

Ob ein Gast oder keine Gäste gibt sich finde ich nicht so viel für die Feszivalatmosphäre, denn am Ende sieht man gerade den Film mit Gast nicht und dann bringt es nichts :wink: Ab 3, 4 Gästen fängt das langsam für mich an relevant zu werden, so dass es einen wirklichen Unterschied für den Gesamteindruck macht.


#15

Ich wäre schon über einen Gast in Nürnberg glücklich gewesen, denn Gäste hatten wir seit Beginn in Nürnberg 2003 nur sehr wenige.:sob:


FFF Kurzfilme im Netz
#16

Ich habe eben 2018 hinzugefügt und die Formatierung der Liste etwas verbessert. :thinking: Dabei ist mir aufgefallen, dass alles in einem einzigen Beitrag doch ein wenig unübersichtlich ist. Und ausserdem lässt sich so schlecht ein einzelnes Jahr verlinken (oder einbinden), z. B. für unsere Festivalhistorie im Archiv…

Mein Vorschlag: Für jedes Jahr ein eigenes Wiki-Thema eröffnen. Den ersten Beitrag hier als Meta-Beitrag behalten, sprich nur die Festivaljahre mit Links zu den jeweiligen Themen pflegen. Hier kann allgemein weiter über Gäste diskutiert werden, in den Wiki-Themen nur über die Pflege der Liste?


#17

Aus Zeitgründen kurz hier gepostet, gerne verschieben: Kurzfristig als Gast heute in Frankfurt dabei: der Regisseur von HAGAZUSSA!