Geheimtipps

Hallo zusammen.

Ich denke mal, viele nutzen wie ich dieses Forum auch zur Inspiration für Filmfutter VOR und NACH dem FFF. Deshalb fände ich es hilfreich, wenn es hier auch einen Thread mit persönlichen Genre-(Geheim)tipps gäbe, die nicht auf dem FFF laufen und auch sonst nicht soviel Öffentlichkeit bekommen.

Ich mache hier mal den Anfang mit ABSENTIA, den ich gestern auf DVD gesehen habe und der mich wirklich gepackt hat. An mir ging der ziemlich vorüber, obwohl er schon von 2011 ist und bereits mehrere Preise abgeräumt hat.

Wenn man THE PACT vom letzten FFF mochte und auf bedrohlich ruhiges Erzähltempo, unheilvolle Atmosphäre, überraschende Schocks und eine ausgefallene Geschichte mit interessanten Twists steht, sollte man hier mal einen Blick riskieren.

Who’s next?

Tolle Thread-Idee :slight_smile:

Aktuell hab ich leider eher Film-Warnungen als Empfehlungen, oder kann nur zu neuen Kinofilmen raten (The Conjuring und vor allem The World’s End!).

Werde mich dem aber nach dem Festival ausführlicher widmen :wink:

Uff, ich hätte da eine RIESEN Liste anzubieten, findet ihr in den anderen Filmfest Threads und in der Wunschliste. Heißt ab jetzt muss ich was neues finden, lässt sich auch machen.

Wie geheim “Geheimtipps” sind, ist ja immer so eine Frage… aber mir fallen ein paar Filme an, die zumindest aus meinem Bekannenkreis wenige gekannt haben, und die gut ankamen:

Triangle (IMDb)

Beginnt wie ein zugegeben ziemlich billiger Slasher: Freunde auf Boot, Boot trifft auf verlassenes Geisterschiff… aber was dann passiert, ist wirklich einfallsreich und clever. Der leider ziemlich ausgelutsche Begriff Mindfuck passt wohl am besten. Und wie bei solchen Filmen immer gilt: Vorher bitte nichts über die Story durchlesen!

The Man from Earth (IMDb)

Wen es abschreckt, wenn in einem Film nur geredet wird, der sollte diesen auslassen. Aber wer sich auf ungewöhnliche Gedankenexperimente einlassen kann, der sollte einen Blick riskieren. Es geht um einen Professor, der umzieht, und beim letzten Treffen mit seinen Kollegen behauptet, dass er bereits seit vielen tausend Jahren lebt. Natürlich glauben sie ihm nicht, aber sie spielen mit und versuchen ihn durch ihre Fragen und Argumente als Lügner zu entlarven. Ich weiß selber nicht genau warum das so spannend ist, aber ich fand diesen kleinen Film unheimlich faszinierend. Science Fiction mal ganz anders.

Und für die Trash Liebhaber (aber auch wirklich nur für die):

Yor, the Hunter from the Future (IMDb)

A.k.a. “Einer gegen das Imperium”. Ein unglaublicher Fantasystreifen aus den 80ern, der schamlos bei Conan und Star Wars (!) klaut. Muss man gesehen haben, um es zu glauben.

Poultrygeist: Night of the Chicken Dead (IMDb)

Troma dürfte zwar nicht mehr unter “Geheimtipp” fallen, aber viele scheinen eher die Klassiker zu würdigen als die aktuelleren Produktionen. Dabei ist dieser Hühnerzombiefilm mit Musicaleinlagen aus dem Jahr 2006 für mich bisher mein absoluter Troma-Favorit :slight_smile: . Gebt ihm eine Chance. Außer vielleicht, ihr seid Vegetarier.

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Zwerg-im-Bikini am 23.08.2013 15:22 ]

Am 23.08.2013 13:59 , Dvdscot schrieb:

Uff, ich hätte da eine RIESEN Liste anzubieten, findet ihr in den anderen Filmfest Threads und in der Wunschliste. Heißt ab jetzt muss ich was neues finden, lässt sich auch machen.

Deine Wunschlisten finde ich ja auch immer sehr inspirierend, was aber nicht heißen soll, dass Du sie hier noch erweitern müsstest – ich bin so schon überfordert, immer die ganzen Trailer auszuchecken :wink: .

Am 23.08.2013 15:19 , Zwerg-im-Bikini schrieb:

Wie geheim “Geheimtipps” sind, ist ja immer so eine Frage…

Ist klar, das ist immer Auslegungssache, ich wollte damit den Fokus auf Filme legen, die man als Genrefan eben nicht unbedingt kennt, weil sie direct-to-DVD kommen, schon etwas älter sind oder eben “nur” auf (anderen) Festivals liefen.

Von Deinen Tipps finde ich z. B. THE MAN FROM EARTH sehr interessant, die anderen kenne ich schon bzw. sind nicht so my cup of tea.

Am 23.08.2013 15:19 , Zwerg-im-Bikini schrieb:

Wie geheim “Geheimtipps” sind, ist ja immer so eine Frage… aber mir fallen ein paar Filme an, die zumindest aus meinem Bekannenkreis wenige gekannt haben, und die gut ankamen:

Triangle (IMDb)

Beginnt wie ein zugegeben ziemlich billiger Slasher: Freunde auf Boot, Boot trifft auf verlassenes Geisterschiff… aber was dann passiert, ist wirklich einfallsreich und clever. Der leider ziemlich ausgelutsche Begriff Mindfuck passt wohl am besten. Und wie bei solchen Filmen immer gilt: Vorher bitte nichts über die Story durchlesen!

Hab ich gesehen und stimme voll zu! Abgefahren!!!

Find ich ja witzig, hab von Man from Earth noch nie was gehört und jetzt begegnet er mir zum zweiten Mal - einmal bei imdb und jetzt hier - das ist doch wohl ein Zeichen. Nachdem ich Tony Todd neulich in Sushi Girl bewundern durfte :slight_smile: sehr interessant

Am 23.08.2013 15:19 , Zwerg-im-Bikini schrieb:

Wie geheim “Geheimtipps” sind, ist ja immer so eine Frage… aber mir fallen ein paar Filme an, die zumindest aus meinem Bekannenkreis wenige gekannt haben, und die gut ankamen:

The Man from Earth (IMDb)

Wen es abschreckt, wenn in einem Film nur geredet wird, der sollte diesen auslassen. Aber wer sich auf ungewöhnliche Gedankenexperimente einlassen kann, der sollte einen Blick riskieren. Es geht um einen Professor, der umzieht, und beim letzten Treffen mit seinen Kollegen behauptet, dass er bereits seit vielen tausend Jahren lebt. Natürlich glauben sie ihm nicht, aber sie spielen mit und versuchen ihn durch ihre Fragen und Argumente als Lügner zu entlarven. Ich weiß selber nicht genau warum das so spannend ist, aber ich fand diesen kleinen Film unheimlich faszinierend. Science Fiction mal ganz anders.

Yo, ich stimme dem voll zu, hab den Man from Earth vor ca.3 oder 4 Jahren gesehen und war richtig angetan von dem Film, dem es gelingt nur mit Dialogen und soweit ich mich erinnere mit begrenztem Setting (spielt großteils in einem Raum) zu fesseln. Wer meinen Review zu Pontypool seinerzeit gelesen hat, ahnt vielleicht, das ich eigentlich kein Fan von dialoglastigen Filmen bin. Bei dem hier war das anders.
Toller Thread, ich grab vielleicht auch nochmal 1-3 Tipps aus.

The Man from Earth liegt aktuell, gestern gesehen, relativ günstig bei Saturn (in HH). Hab den Preis vergessen, meine es waren 5,99.

Sehr schwierig. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
Hier mal ein paar Filme die mir spontan Genre- und Stimmungsübergreifend einfallen:

Atomik Circus
IMDb
Trailer

99 francs
IMDb
Trailer

Klass
IMDb
Trailer

Lilja 4-ever
IMDb
Trailer

Atomik Circus ist ein guter Geheimtip der aber auf dem FFF lief, dachte hier geht es nur um Nicht FFF Titel.

Tears for Sale lief mal auf dem NIFFF, Montreal, Toronto und zu guter Letzt auch in Oldenburg. Da sogar im Director’s Cut. Die britische DVD enthält nur die Kinofassung.

http://www.ofdb.de/film/162908,Tears-for-Sale
http://www.amazon.co.uk/Tears-For-Sale-Katarina-Radivojevic/dp/B003L150EQ/
http://www.youtube.com/watch?v=HC3VyUDFgeU

Ein Tipp von mir, für das FFF Publikum ist
Monday, eine Japan Produktion vom Regisseur Sabu, auch unter dem Namen Hiroyuki Tanaka zu finden.

Es geht um einen Mann, der eines morgens im Anzug in einem Hotelzimmer aufwacht und offensichtlich nicht weiß, was ihm geschehen ist. Im Folgenden versucht er den letzten Tag zu rekonstruieren. Sehr lustig, sympathisch besetzt und mit einer genialen Murmelsequenz.

Man konnte den mal bei http://www.rapideyemovies.de/bestellen. Zur Zeit steht dort jedoch nur der ebenfalls sehenswerte aber von ganz anderer Art und fast wortlose Blessing Bell von ihm.

Ein Geheimtip und auch schwer zu kriegen für Crime Fans (a la Black Out) ist sicherlich Two Rabbits - 2 Coelhos. Mir hat er nicht zugesagt.

http://www.imdb.com/title/tt1753722/
http://www.youtube.com/watch?v=vB0CG6LvuiU

M is for Mousetrap.
http://vimeo.com/74054651

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Dvdscot am 12.09.2013 18:26 ]

So richtig geheim ist die TV-Serie MISFITS nicht mehr, schließlich hat sie es schon bis zur Ausstrahlung auf PRO7 FUN und ZDFneo gebracht.

Empfehlenswert ist aber ohnehin die Originalfassung, am besten mit englischen Untertiteln, um in den Genuss der schönen (wegsynchronisierten) Dialekte zu kommen.

MISFITS dreht sich um junge Superhelden wider Willen, im Gegensatz zu HEROES und Co. wird hier jedoch richtig aufgedreht: Splatter, Sex, derbe Dialoge und abgefahrener Humor ergeben einen Mix, wie man ihn so komprimiert sonst nur in einer Woche FFF erlebt.

Die zum Teil herrlich unnützen Superkräfte sorgen für Zombieattacken, Zeitschleifen, Geschlechterwechsel und schöne Running Gags.

Die ersten beiden Staffeln sind als Einstieg z.B. bei PLAY für wenig Geld zu haben, die 3. Staffel schwächelt aufgrund von Neubesetzungen etwas (bis auf die Zombiefolge, die fast schon SHAUN OF THE DEAD Qualitäten hat) und in Staffel 4 wird’s dann wieder spannender. Die fünfte und letzte wird gerade in UK ausgestrahlt.

Am 04.09.2013 07:54 , Buster schrieb:

Sehr schwierig. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
Hier mal ein paar Filme die mir spontan Genre- und Stimmungsübergreifend einfallen:

99 francs
IMDb
Trailer

Klass
IMDb
Trailer

Kann diese beiden mit Nachdruck bestätigen! Tolle Filme. Die beiden anderen habe ich nicht gesehen…

Ich weiß nicht wie “geheim”, aber ich empfehle sehr Mean Creek.

http://www.imdb.com/title/tt0377091/reference

So einen ähnlichen Thread gibt es hier schon hab ich gerade gemerkt:
http://f3a.net/viewtopic.php?forum=9&topic=883

Ich bins gewohnt ignoriert zu werden ;o)

Aber wenn wir schon dabei sind: The Butterfly Room. Kein Meisterwerk, aber ein kleiner, ambitionierter Film der mich zu unterhalten verstand.

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Sidschei am 17.09.2013 18:33 ]

Am 17.09.2013 14:45 , ArthurA schrieb:

Am 04.09.2013 07:54 , Buster schrieb:
Sehr schwierig. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
Hier mal ein paar Filme die mir spontan Genre- und Stimmungsübergreifend einfallen:

99 francs
IMDb
Trailer

Klass
IMDb
Trailer

Kann diese beiden mit Nachdruck bestätigen! Tolle Filme. Die beiden anderen habe ich nicht gesehen…


Lilja 4-ever unbedingt nachholen. Aber Vorsicht! Es handelt sich hierbei um alles andere als einen Gutelaunefilm. Nach der Erstsichtung hat mir das Herz geblutet.