Geheimtipps


#41

Am 22.09.2013 21:12 , reese schrieb:

geheimtipp ist für mich auch dark waters von mariano baino. lief auch vor urzeiten auf dem fantasyfilmfest.

Gibt’s interessanterweise komplett auf Youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=-LGFSdd7qfQ


#42

ja, sehe ich auch grad. dann wohl doch kein soo geheimer tipp. trotzdem guter film.


#43

Am 22.09.2013 23:56 , Zwerg-im-Bikini schrieb:

Ui, den muss ich haben - danke für den Tipp! :grin:

Der CALAMARI WRESTLER ist großartig, EXECUTIVE KOALA noch viel großartiger :grin:

Ersterer leider nur noch gebraucht hierzulande günstig zu bekommen: amazon.de

Zweiterer ist hier wohl nie erschienen… lief damals auf der NIPPON CONNECTION und er kam definitiv auch in den USA raus.

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: todaystomorrow am 24.09.2013 02:57 ]

#44

Am 23.09.2013 18:04 , Herr_Kees schrieb:

SKINS kennst du dann sicher auch, oder?

Noch nicht, aber schon einiges darüber gehört. Wird bei Gelegenheit nachgeholt.

Die Staffeln 1 +2 kannst du m.M. blind kaufen.
Danach wird es Geschmacksache.

Gerade lief Staffel 7 - die letzte. Die noch mal Figuren aller bisherigen Staffeln zurück ins Spiel brachte. (Darunter auch Cassie … hier fehlt der Herz-Augen-Smiley…) :wink:

http://www.e4.com/skins/


#45

Ok, ist auf meiner Lovefilmliste.


#46

Ich hab noch was:

DARK REMAINS ist ein fieser kleiner Indie-Grusler mit sehr effizienten Schocks, der aus begrenztem Budget und Schauspieltalent noch eine Menge rausholt. Bei amazon für ein paar Cent zu haben.

ABSENTIA ist ein bedrückender, emotional nachvollziehbarer Psycho-Horror mit unheilvoller Atmosphäre, wirkungsvollen Schocks und ein paar interessanten Twists – auch wenn die Auflösung den Genrekonventionen folgt, bleibt der Film rund und hinterlässt ein nachhaltig unangenehmes Gefühl. Ebenfalls für wenig Geld bei amazon zu haben, die US-DVD hat allerdings mehr Extras.


#47

Leider hat dieser Film “Gravity” mit George Clooney und Sandra Bullock es nicht auf dem diesjährigen FFF geschafft, aber gerade so als Science-Fiction Film würde ich viele Zuschauer begeistern. Also ich werde mir diesen Film am Freitag noch anschauen, aber ich glaube, dass dieser Film ein wirklicher Geheimtipp gewesen wäre.
Gruß Boris aus HH


#48

Und mit George als Gast - da hättet ihr mich auf der Bahre raustragen können : :grin:

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Michaela am 10.10.2013 21:29 ]

#49

aber dieser Film mit Clooney ist schon seit Wochen die absolute Nr. 1 in den USA
Gruß Boris aus HH


#50

Gravity ist grandios, aber ein Geheimtipp sicher nicht.

Ich glaube, die Wahrscheinlichkeit, dass ein Film wie Gravity mal auf dem FFF laufen darf ist so groß wie dass Wes Craven, Sam Raimi und John Carpenter in einem Jahr zu Besuch kommen.


#51

District 9 lief doch auch.


#52

District 9 - Erstlingsflm mit $30 Mio Budget, ohne irgendeinen Star von einem Südafrikaner, von dem nie jemand vorher gehört hat. Und das war schon nahezu ein Ausnahmehighlight. District 9 war ein Überraschungserfolg.

Gravity - vom Regisseur des modernen Klassikers Children of Men, mit Oscarpreisträgern Sandra Bullock und George Clooney, mit $80 Mio Budget, bahnbrechendem 3D, den besten Kritiken für einen Blockbuster seit…ähh…knapp 10 Jahren. Und wird District 9 im Einspiel innerhalb von ca. 3 Wochen überholen. Gravity is ein Event. Sowas geht eben nach Venedig.


#53

Schon klar, dass Gravity eher Venedig eröffnet als das FFF. Aber es besteht ja trotzdem die (wenn auch geringe) Chance, dass auf dem FFF ein Film läuft, der sich dann als moderner Klassiker rausstellt (wie District 9).


#54

Vielleicht gibt es beim nächsten Festival im August ein Geheimtipp für einen Science Fiction Film, glaube gerade ein Film, der im Weltall spielte ( European Report ) war auf dem diesjährigen Festival.
Gruß Boris B aus HH


#55

Am 11.10.2013 12:28 , MeisterMie schrieb:

Schon klar, dass Gravity eher Venedig eröffnet als das FFF. Aber es besteht ja trotzdem die (wenn auch geringe) Chance, dass auf dem FFF ein Film läuft, der sich dann als moderner Klassiker rausstellt (wie District 9).

Jo, kann gut sein. Aber Gravity ist was Prestige betrifft, einfach Welten über D9.


#56

Am 11.10.2013 19:32 , BoettgerB schrieb:

Vielleicht gibt es beim nächsten Festival im August ein Geheimtipp für einen Science Fiction Film, glaube gerade ein Film, der im Weltall spielte ( European Report ) war auf dem diesjährigen Festival.
Gruß Boris B aus HH

Versteht noch jemand - ausser mir - nicht mit dieser Aussage wirklich gemeint ist?!?


#57

Also nochmals im Klartext: Ich würde mich über sehr viel mehr Science Fiction Filme freuen. Noch deutlicher schreiben kann man dies nun leider nicht.
Gruß Boris aus HH


#58

The Host von 2006, ein koreanischer Film ist vielleicht noch nicht so vielen bekannt. Den fand ich damals sehr unterhaltsam. Kaulquappen artiges Monster dezimiert Bevölkerung…Ich sehe gerade, den hat der gleiche Regisseur gemacht, der diesen mit Vorschußloorbeeren gehandelten Snowpiercer dreht bzw. gedreht hat, die Premiere lief wohl schon. Der Mann heißt Joon-ho Bong.

Ein weiterer Film den ich für einen interessanten Tipp halte ist Stratosphere Girl von einem deutschen Regisseur namens Matthias X. Oberg. Ist so eine Art Mystery Thriller Drama, wenn ich ihn recht erinnere; junge Comiczeichnerin fliegt nach Japan und erlebt Dinge, die sie zeichnet, Fantasie und Realität gehen ineinander über usw.ihr wisst schon. Guter Soundtrack dazu von Nils Petter Molver (sehr atmosphärischer (Trompeten) Jazz).


#59

The Host kennt doch bestimmt jeder FFF-Besucher, oder?..oder??? :slight_smile:


#60

Boetger, ich würde mich auch sehr über mehr Science Fiction freuen, aber ich glaube das es aus kaum einem Genre so wenig Filme gibt, bzw. ziemlich viel von dem Schrott ist, was sich “Science Fiction” nennt.