Gruseligste Filme


#61

Hallo Boris,

ist das schön, dass noch jemand “Wiegenlied für eine Leiche kennt” - ich liebe diesen Film und das Lied “Hush, hush, sweet Charlotte”. In eine ähnliche Kategorie fällt auch “Was geschah mit Baby Jane”. Ebenfalls mit Bette Davis.

Ich finde ja schon, dass manchmal die alten s/w Klassiker durchaus ihre gruseligen Momente haben, weil sie oft auch auf Subtilität setzen.

Tanz der Vampire ist ja eher eine Vampirkomödie, hat aber auch durchaus seine gruseligen Momente, finde ich.


#62

Auch ich liebe diese beiden Bette Davis-Filme, von denen es hoffentlich niemals ein Remake geben wird. :grin:

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: MacGuffin am 10.11.2013 16:51 ]

#63

Im Falle von “Baby Jane” ist das leider schon geschehen.

Einer meiner liebsten Schwarz-Weiß-Klassiker ist “A Taste of Fear”, für den die Hammer-Studios damals alles aufboten, was sie zu bieten haben. Der hat einige extrem wirkungsvolle Momente.


#64

Oje, laut Internetrecherche unter der Regie von Walter Hill geplant, der ja einige gutgemachte Actionfilme gedreht hat, aber hier sicher fehl am Platze sein dürfte. 1991 gab es überdies einen Fernsehfilm mit Vanessa und Lynn Redgrave. Aber brauchen tut man das alles nicht.

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: MacGuffin am 10.11.2013 17:58 ]

#65

immer wieder gruselig finde ich diese “Amityville Horror” Filme, da gab es ja so einige Fortsetzungen und sogar ein Remake. Dieser Film hat einfache eine tolle atmosphärische Stimmung, wenn diese Familie Lutz gleich zu Beginn des Filmes ihr neues Zuhause in Long Island beziehen. Bis dann dämonische Mächte das Leben denen zur Höllen bereitet.
Gut gespielt von James Brolin und Margot Kidder, auch zu bewundern noch Rod Steiger.
Gruß Boris


#66

Hm. Ich habe ein Déjà-Vu.


#67

Am 09.11.2013 18:03 , Frank schrieb:

Am 09.11.2013 17:57 , ArthurA schrieb:
Der mit Jolie hieß Changeling, nicht The Changeling. Gemeint ist mit Sicherheit dieser:

http://www.imdb.com/title/tt0080516/reference

So ist es.


#68

Ich fand seinerzeit “Burnt Offerings - Landhaus der toten Seelen” gruselig was wohl auch daran lag dass meine VHS Aufnahme kurz vorm Ende stoppte und ich ein paar Jahre auf eine TV Wiederholung warten musste. Da hab ich mich richtig reingesteigert weil ich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht.

“Of unknown Origin - Unheimliche Begegnung”, der Rattenfilm mit ‘Robocop’ Peter Weller war damals auch eine echte Tour de Force.

Auch der alte “Prowler - Forke des Todes” kam damals richtig wirkungsvoll bei mir an.

Heute ist das ja alles nicht mehr so.


#69

Vor kurzem erst entdeckt dass ich mir mal vor Jahren die UK-DVD von “Night Of The Demon” gekauft haben muss und gleich mal angesehen. Was soll ich sagen? Aus meiner Sicht ein echter Gruselklassiker.