Halloween Fragebogen


#1

Manche hassen sie, manche lieben sie, aber zum Zeit totschlagen sind sie immer zu gebrauchen… die Rede ist von Fragebögen, die durch Blogs, Twitter- und Facebook-Accounts wandern. Ich habe dieses Jahr einen ausgefüllt (bzw. bin fast fertig), und vielleicht haben andere ja auch Spaß daran? Wenn man an Halloween alleine zu hause sitzt und wartet, dass Kinder klingeln, hat man damit wenigstens Beschäftigung. Und wir lernen unseren Filmgeschmack noch ein bisschen besser kennen. Also, wer Lust hat: Das sind die 31 Fragen.

  1. Dein erster Horrorfilm:
  2. Zuletzt gesehener Horrorfilm:
  3. Lieblings-Universal-Monster:
  4. Liebste Horror-Reihe:
  5. Bestes Horrorfilm-Ende:
  6. Liebstes Horror-Remake:
  7. Verstörendster Horrorfilm:
  8. Horrorfilm, der ein Reboot braucht:
  9. Am meisten erwarteter Horrorfilm:
  10. Liebster Horror-Regisseur:
  11. Liebster Horror-Charakter:
  12. Liebster Horror Soundtrack:
  13. Bestes Horrorfilm-Zitat:
  14. Liebster Zombiefilm:
  15. Beste Scream Queen:
  16. Liebster nicht-amerikanischer Horrorfilm:
  17. Bester Horrorfilm der 70er Jahre:
  18. Bester Horrorfilm der 80er Jahre:
  19. Bester Horrorfilm der 90er Jahre:
  20. Bester Horrorfilm der 00er Jahre:
  21. Bester Horrorfilm der 10er Jahre:
  22. Bester Vampirfilm:
  23. Bestes Horror Sequel:
  24. Bester Slasherfilm:
  25. Bester Werwolffilm:
  26. Bester Sci-Fi Horror:
  27. Bester satanistischer Film:
  28. Beste Todesszene:
  29. Schlechtester Horrorfilm:
  30. Deine Horrorsammlung (gerne als Foto):
  31. Dein liebster Horrorfilm:

Ich fand, dass einiges gefehlt hat (z.B. bester Horrorfilm vor 1970), aber man kann ja selber Fragen als Bonus ergänzen.


#2

Cool. Ich hab gerade eine ruhige Minute und mach mal mit.

1. Dein erster Horrorfilm:
Das war “Das höfliche Alptraumkrokodil”, 1980 in der ARD. Hab mich ganz schön gegruselt. Ich weiß auch nicht, ob sowas heute nochmal fürs Kinderprogramm gegreenlighted werden würde.

2. Zuletzt gesehener Horrorfilm:
REPLACE beim FFF 2017

3. Lieblings-Universal-Monster:
Der Mutant aus THIS ISLAND EARTH

4. Liebste Horror-Reihe:
ALIEN

5. Bestes Horrorfilm-Ende:
David Cronenbergs DEAD RINGERS

6.Liebstes Horror-Remake:
ALIEN (als Remake von TERRORE NELLO SPAZIO)

7. Verstörendster Horrorfilm:
Nicht direkt Horror, aber: SIEBEN

8. Horrorfilm, der ein Reboot braucht:
WHITE SKIN

9. Am meisten erwarteter Horrorfilm:
THE VOID (kürzlich gekauft und noch keine Zeit gehabt, ihn anzuschauen)

10. Liebster Horror-Regisseur:
David Cronenberg

11. Liebster Horror-Charakter:
Captain Spaulding aus HOUSE OF 1000 CORPSES/ THE DEVIL’S REJECTS

12. Liebster Horror Soundtrack:
HALLOWEEN. So simpel, so effektvoll, Unerreicht.

13. Bestes Horrorfilm-Zitat:
“Overdose!!!” (RE-ANIMATOR)

14. Liebster Zombiefilm:
BRAINDEAD

15. Beste Scream Queen:
Matthew Gray Gubler in SUBURBAN GOTHIC

16. Liebster nicht-amerikanischer Horrorfilm:
LÅT DEN RÄTTE KOMMA IN (2008)

17. Bester Horrorfilm der 70er Jahre:
TEXAS CHAINSAW MASSACRE (1974)

18. Bester Horrorfilm der 80er Jahre:
DEAD RINGERS (1988)

19. Bester Horrorfilm der 90er Jahre:
FROM DUSK TILL DAWN (1997)

20. Bester Horrorfilm der 00er Jahre:
LÅT DEN RÄTTE KOMMA IN (2008)

21. Bester Horrorfilm der 10er Jahre:
Bislang: A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT (2014)

22. Bester Vampirfilm:
NEAR DARK

23. Bestes Horror Sequel:
CLASS OF 1999 (naja, “bestes”? Aber unterhaltsamstes.)

24. Bester Slasherfilm:
Passe. Ist nicht mein Genre.

25. Bester Werwolffilm:
WOLFCOP

26. Bester Sci-Fi Horror:
CUBE

27. Bester satanistischer Film:
HELLBOY

28. Beste Todesszene:
Robert de Niro als Max Cady in CAPE FEAR

29. Schlechtester Horrorfilm:
Hab ich schon mal erwähnt, dass ich TULPA ganz übel fand? :wink:

30. Deine Horrorsammlung (gerne als Foto):
Bitte schön. Leider hat umzugsbedingte Entropie sie in jammervoller Weise durcheinandergebracht und mit Mainstream und Arthouse vermengt. Ich hatte noch keine Zeit, alles einzuräumen und zu ordnen, sorry. Vielleicht bekommt man dennoch einen vage Vorstellung:

31. Dein liebster Horrorfilm:
Da kann ich mich beim besten Willen nicht entscheiden. Viele sind ja oben schon genannt. Aus irgendeinem Grund ist CHRISTINE ganz vorne dabei. Vielleicht, weil er alles hat, was das Genre ausmacht:Teenies, Monster, Autos und Musik.

Und, wie von ZiB angeregt, noch ein paar Zusatzfragen mit Antworten von mir:

32. Lustigster Horrorfilm:
TUCKER AND DALE VS. EVIL

33. So schlecht, dass schon wieder gut:
RABID

34. Liebste Genregröße (m/w):
Pollyanna McIntosh

35. Buchvorlage, die unbedingt noch verfilmt werden sollte:
Kate Wilhelm: THE KILLER THING


#3

Schöne Idee, um in Halloween-Stimmung zu kommen.

  1. Dein erster Horrorfilm:
    im Kino SCHNEEWITTCHEN (Disney), im TV DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT (1951)

  2. Zuletzt gesehener Horrorfilm:
    GET OUT

  3. Lieblings-Universal-Monster:
    Frankensteins Monster

  4. Liebste Horror-Reihe:
    Romeros Zombie-Reihe, JU-ON (TV-Filme, I-II)

  5. Bestes Horrorfilm-Ende:
    TANZ DER VAMPIRE

  6. Liebstes Horror-Remake:
    John Carpenters THE THING

  7. Verstörendster Horrorfilm:
    ERASERHEAD

  8. Horrorfilm, der ein Reboot braucht:
    END OF THE LINE

  9. Am meisten erwarteter Horrorfilm:
    LULLABY

  10. Liebster Horror-Regisseur:
    früher Argento/Romero, David Lynch, Mike Flanagan

  11. Liebster Horror-Charakter:
    Bub (DAY OF THE DEAD)

  12. Liebster Horror Soundtrack:
    SUSPIRIA

  13. Bestes Horrorfilm-Zitat:
    “Heeeere’s Johnny!” (SHINING)

  14. Liebster Zombiefilm:
    DAWN OF THE DEAD

  15. Beste Scream Queen:
    Shelley Duvall

  16. Liebster nicht-amerikanischer Horrorfilm:
    SUSPIRIA/RING

  17. Bester Horrorfilm der 70er Jahre:
    SUSPIRIA

  18. Bester Horrorfilm der 80er Jahre:
    THE SHINING

  19. Bester Horrorfilm der 90er Jahre:
    Lars von Triers THE KINGDOM - GEISTER

  20. Bester Horrorfilm der 00er Jahre:
    HIGH TENSION/THE DESCENT

  21. Bester Horrorfilm der 10er Jahre:
    THE CABIN IN THE WOODS

  22. Bester Vampirfilm:
    MARTIN

  23. Bestes Horror Sequel:
    JU-ON – THE GRUDGE 2 (Japan)

  24. Bester Slasherfilm:
    PSYCHO

  25. Bester Werwolffilm:
    AN AMERICAN WEREWOLF IN LONDON

  26. Bester Sci-Fi Horror:
    ALIEN

  27. Bester satanistischer Film:
    ROSEMARY‘S BABY

  28. Beste Todesszene:
    Augen-OP in FINAL DESTINATION 5

  29. Schlechtester Horrorfilm:
    zu viele - stellvertretend HYBRID 3D

  30. Deine Horrorsammlung (gerne als Foto):



Meine vier Regale, sortiert nach Subgenres/Regisseuren, die letzte Reihe ist noch unsortiert, die TWILIGHTs gehen auf das Konto meiner Frau ; ).

  1. Dein liebster Horrorfilm:
    THE SHINING

  2. Lustigster Horrorfilm:
    YOUNG FRANKENSTEIN/SHAUN OF THE DEAD

  3. So schlecht, dass schon wieder gut:
    SCARY MOVIE 4/5

  4. Liebste Genregröße (m/w):
    Katharine Isabelle

  5. Buchvorlage, die unbedingt noch verfilmt werden sollte:
    “This book is full of spiders” von David Wong


#4
  1. Dein erster Phantastischer Film: Im Kino: „In der Gewalt der Riesenameisen“ (Originaltitel: „Empire of the Ants) (1977, Bert I. Gordon), damals im zarten Alter von sechs Jahren, im TV: „The Beast from 20.000 Fathoms“ (1953, Eugène Lourié)

  2. Zuletzt gesehener Phantastischer Film: Im Kino: „The Fly“ (1986, David Cronenberg), im Heimkino: „It Follows“ (2014, David Robert Mitchell, zwölfte oder dreizehnte Sichtung (inclusive FFF-Screening, habe irgendwann aufgehört zu zählen :heart:))

  3. Lieblings-Universal-Monster: Tie-In Godzilla / Gojira und King Kong

  4. Liebste Horror-Reihe: „Hellraiser“ (1+2), die „A L I E N“-Filme, Romeros „Dead“-Trilogie

  5. Bestes Ende eines phantastischen Films: „Picnic at Hanging Rock“ (1975, Peter Weir)

  6. Liebstes Remake eines phantastischen Films: „The Fly“ (1986, David Cronenberg)

  7. Verstörendster phantastischer Film: Tie-In „Possession“ (1981, Andrezj Zulawski) und „Picnic at Hanging Rock“ (1975, Peter Weir)
    Follow-Ups: „Carnival of Souls“ (1962, Herk Harvey) und „Cannibal Holocaust“ (1980, Ruggero Deodato)

  8. Phantastischer Film, der ein Reboot braucht: Give the Boot to Reboots !!! :mans_shoe:

  9. Am meisten erwarteter Phantastischer Film: Tie-In „Sexy Durga“ (2017, Sanal Kumar Sasidharan) und „The Bad Batch“ (2016, Ana Lily Amirpour)

  10. Liebster Regisseur eines phantastischen Films: Tie-In: The Two Davids (Cronenberg und Lynch)

  11. Liebster Charakter in einem phantastischen Film: Tie-In John Hurt als John Merrick in „The Elephant Man“, Anne-Louise Lambert, Karen Robson und Jane Vallis als Miranda, Irma und Marion (a.k.a. The Girls who disappeared) in “Picnic at Hanging Rock”

  12. Liebster Soundtrack eines phantastischen Films: “Picnic at Hanging Rock” (George Zhamfir / Bruce Smeaton)
    Follow-Ups: „Hardware“ und “Dust Devil” (beide Simon Boswell), “It Follows” (disasterpeace), “The VVitch” (Mark Korven), “Carnival Of Souls” (Gene Moore), “Cannibal Holocaust” (Riz Ortolani)

  13. Bestes Phantastik-Film-Zitat: “What we see and what we seem are but a dream, a dream within a dream” (“Picnic at Hanging Rock”, Edgar Allan Poes Gedicht “A Dream within a Dream” zitierend)

  14. Liebster Zombiefilm: Es kann nur einen geben (den aber in drei verschiedenen Versionen, die allesamt grrrandios sind): „Dawn of the Dead“ (1978, George A. Romero)

  15. Beste Scream Queen: Fay Wray in „King Kong“ (1933, Merian C. Cooper, Ernest B. Schoedsack)

  16. Liebster nicht-amerikanischer Phantastischer Film: „Picnic at Hanging Rock“ (1975, Peter Weir)
    Follow-Ups: „Audition“ (1998, Miike Takashi), “Possession” (1981, Andrezj Zulawski) und „Le Orme“ (1975, Luigi Bazzoni)

  17. Bester Phantastischer Film der 70er Jahre: „Picnic at Hanging Rock“ (1975, Peter Weir)
    Follow-Ups: „The Texas Chainsaw Massacre“ (1974, Tobe Hooper), “Rabid” (David Cronenberg, 1977), “Eraserhead” (David Lynch, 1977), “The Man who fell to Earth” (1976, Nicholas Roeg), “3 Women” (1977, Robert Altman), “A L I E N” (Theatrical Cut) (1979, Sir Ridley Scott), “Stalker” (1979, Andrei Tarkovsky)

  18. Bester Phantastischer Film der 80er Jahre: „Possession“ (1981, Andrezj Zulawski)
    Follow-Ups: „The Elephant Man“ (1980, David Lynch), „The Thing” (1982, John Carpenter), “The Fly” (1986, David Cronenberg), “The Terminator” (1984, James Cameron), “The Shining” (1980, Stanley Kubrick)

  19. Bester Phantastischer Film der 90er Jahre: Tie-In „Dust Devil“ (Director’s Cut) (1992/1993, Richard Stanley), “The Blair Witch Project” (1999, Daniel Myrick, Eduardo Sánchez) und “Audition” (1998, Miike Takashi)
    Follow-Ups: „Crash“ (1996, David Cronenberg), „The Reflecting Skin“ (1990, Pillip Ridley), “Kôkaku kidôtai” (a.k.a. “Ghost in the Shell”) (1995, Oshii Mamoru), “Kissed” (1996, Lynne Stopkewich), “Total Recall” (1990, Paul Verhoeven), “The Nightmare before Christmas” (1993, Henry Selick), “Batman Returns” (1992, Tim Burton)

  20. Bester Phantastischer Film der 00er Jahre: Tie-In „Mulholland Drive“ (2001, David Lynch), „El Laberinto del Fauno“ (2006, Guillermo Del Toro) und “Valhalla Rising” (2009, Nicholas Winding Refn)
    Follow-Ups: „The Mist“ (2007, Frank Darabont) , „Janghwa, Hongryeon“ (a.k.a. “ A Tale of Two Sisters”) (2003, Kim Jee-Woon), “Bakjwi” (a.k.a. “Thirst” ) (2009, Park Chan-Wook) , und “Låt den rätte komma in” (2008, Tomas Alfredson)

  21. Bester Phantastischer Film der 10er Jahre: Tie-In „Under the Skin“ (2014, Jonathan Glazer) und „It Follows“ (2014, David Robert Mitchell)
    Follow-Ups: “Livide” (2011, Alexandre Bustillo, Julien Maury), “Juan de los muertos” (2011, Alejandro Brugués)

  22. Bester Vampirfilm: Tie-In „Nadja“ (Michael Almereyda, 1994) und “Bakjwi” (a.k.a. “Thirst” ) (2009, Park Chan-Wook)
    Follow-Ups: , “Vampyros Lesbos” (1971, Jess Franco), “Les lèvres rouges” (a.k.a. „Blut an den Lippen“ (1971, Harry Kümel)

  23. Bestes Sequel: „Hellbound - Hellraiser II“ (1988, Tony Randel)

  24. Bester Slasherfilm: Tie-In „Amer“ (2009, Hélène Cattet, Bruno Forzani) und „Halloween“ (1978, John Carpenter)

  25. Bester Werwolf-Film: Tie-In „Howling 2: Stirba – Werewolf Bitch“ (1985, Philippe Mora) und “Ginger Snaps” (2000, John Fawcett)

  26. Bester Sci-Fi Horrorfilm: Tie-In “The Fly” (1986, David Cronenberg) und „A L I E N“ (Theatrical Cut) (1979, Sir Ridley Scott)
    Follow-Up: “Splice” (2009, Vincenzo Natali)

  27. Bester satanistischer Film: „Rosemary’s Baby“ (1968, Roman Polanski)
    Follow-Up: „El Día de la Bestia“ (1996, Álex de la Iglesia)

  28. Beste Todesszene: John Hurt als John Merrick in „The Elephant Man“ (1980, David Lynch)

  29. Schlechtester Horrorfilm: zuviele, um sie hier alle zu nennen – ich nehme als abschreckendes Beispiel mal den grenzdebil-verhunzten 2009er-FFF-Beitrag „Wasting Away“ (2007, Matthew Kohnen)

  30. Deine Horrorsammlung (gerne als Foto): Befindet sich in meinem Kopf, setzt sich aus dokumentarischen Film- und Fotoaufnahmen, unterbewussten Ängsten, halbverdrängten, aber nicht vergessenen Lebenserinnerungen und Traumata zusammen und kann aus derlei Gründen nicht abfotografiert werden

  31. Dein liebster phantastischer Film: „Picnic at Hanging Rock“ (1975, Peter Weir)

  32. Lustigster phantastischer Film: „El Día de la Bestia“ (1996, Álex de la Iglesia) (… ich mag ihn halt einfach, diesen rabenschwarzen spanischen Humor… ^^ :D)

  33. So schlecht, dass schon wieder gut: „Organ“ (1996, Fujiwara Kei) (- wobei, schlecht ist „Organ“ eigentlich gar nicht… im Gegenteil sogar ein wirklich beunruhigend-düsterer Alptraum-Trip, der aber zugegebenermaßen sehr – na, nennen wir es mal ungewöhnlich und sperrig gefilmt und erzählt ist… im Grunde mag ich dieses Label aber sowieso gar nicht, finde es immer irgendwie so abwertend-despektierlich)

  34. Liebste Genregröße (m/w): Schwierig, da jetzt auf Anhieb wen rauszupicken… ich seh‘ Ariadna Gil immer unheimlich gerne, und finde die sträflich unterbewertet. Soledad Miranda ist leider auch viel zu früh verstorben, die hätte ja noch sonstwas drehen können. Bei den Männern wohl am Ehesten Viggo Mortensen und Jeremy Irons.

  35. Buchvorlage, die unbedingt noch verfilmt werden sollte: „The Forever War“ von Joe Haldeman… da warte ich jetzt auch schon fast forever drauf.


#5

Mal sehen (manche Sachen lasse ich weg, wegen Zeitmangel):

  1. Bester Horrorfilm der 70er Jahre: Dawn of the Dead
  2. Bester Horrorfilm der 80er Jahre: Day of the Dead
  3. Bester Vampirfilm: Carpenter’s Vampires
  4. Bestes Horror Sequel: Dawn of the Dead (Romero)
  5. Bester Slasherfilm: Scream
  6. Bester Werwolffilm: American Werewolf
  7. Bester Sci-Fi Horror: Alien
  8. Bester satanistischer Film: The Devil’s Rejects
  9. Schlechtester Horrorfilm: Subconscious Cruelty
  10. Dein liebster Horrorfilm: Dawn of the Dead

#6

Spannend zu lesen. :slight_smile:

  1. Erster Horrorfilm: Wahrscheinlich eine Horrorkomödie wie Addams Family. Aber die Liebe zum Genre hat eindeutig Braindead begründet, den ich mit etwa 17 Jahren gesehen habe.
  2. Zuletzt gesehener Horrorfilm: Gestern Repo! The genetic Opera. Eines meiner liebsten Horror-Musicals, wenn auch sicherlich Geschmackssache… :wink:
  3. Lieblings-Universal-Monster: Hier offenbart sich eine peinliche Bildungslücke… ich kenne keine Universal-Monsterfilme. Aber ich handhabe es mal wie die Lachsschaumspeise und deute die Frage als “Universales Monster” ;). Godzilla wäre dann auch meine Wahl, aber ich mag auch sehr das Alien. Definititv das elegenteste Monsterdesign.
  4. Liebste Horror-Reihe: Nightmare. Und Alien. Ja gut… Alien ist wahrscheinlich qualitativ besser. Aber ich habe eine Schwäche für Freddy und finde die Reihe (anders als z.B. Halloween) durchgehend unterhaltsam.
  5. Bestes Horrorfilm-Ende: The Mist, weil es wirklich weh tut. Und Blair Witch Project für die letzte Gänsehaut-Einstellung.
  6. Liebstes Horror-Remake: The Ring. Selten so sehr im Kino gegruselt wie damals. Aber ich mag das japanische Original auch sehr.
  7. Verstörendster Horrorfilm: Fifty Shades of Grey. Harter Stoff. Lässt einen an der Menschheit zweifeln. Platz 2: Men behind the Sun.
  8. Horrorfilm, der ein Reboot braucht: Mir fällt keiner ein. Ich finde es spannender, Fortsetzungen oder Prequels zu sehen. Wenn euch nichts mehr einfällt, macht lieber einen ganz eigenständigen Film. Aber falls es allgemein um Remakes geht: Ältere Filme, die auf Computer Bezug nehmen, wie z.B. Brainscan. Durch den enormen technischen Fortschritt sehe ich da einen guten Grund, die Geschichte aus einer aktuelleren Perspektive zu erzählen.
  9. Am meisten erwarteter Horrorfilm: Ich bin sehr gespannt auf Glass, weil Unbreakable mein Lieblingsfilm von M. Night Shyamalan ist. An bereits erschienenen Filmen, die ich noch nicht gesehen habe, würde ich mich Dr_Schaedel mit The Void anschließen. Und Get Out.
  10. Liebster Horror-Regisseur: Kein bestimmter - es gibt niemanden, von dem ich alles mag. Alexandre Aja hat aber zum Beispiel eine gute Quote bei mir. Und sympathisch finde ich mehrere, aber ich gehe jetzt nach den Filmen.
  11. Liebster Horror-Charakter: Freddy Krueger. Aber am meisten gegrusselt hat mich der “Verfolger” aus It Follows.
  12. Liebster Horror Soundtrack: Der It Follows Sountrack von Disasterpeace trägt extrem zur Atmosphäre bei. Einzelnes Theme: Halloween.
  13. Bestes Horrorfilm-Zitat: Vielleicht “A census taker once tried to test me. I ate his liver with some fava beans and a nice chianti.” (Das Schweigen der Lämmer)
  14. Liebster Zombiefilm: Braindead. Müsste ihn aber mal wieder sehen, ewig her. Dicht dran: Shawn of the Dead und Night of the Living Dead.
  15. Beste Scream Queen: Keine, weil mich dauerkreischende Opfer eher nerven und ich ihnen ein schnelles Ableben wünsche. Aber ich mag Ripley. Seid mehr wie Ripley! :wink:
  16. Liebster nicht-amerikanischer Horrorfilm: Ju-on: The Grudge
  17. Bester Horrorfilm der 70er Jahre: Alien. Honorable mention: Hausu :smiley:
  18. Bester Horrorfilm der 80er Jahre: Nightmare. Horror-Komödie: Little Shop of Horrors.
  19. Bester Horrorfilm der 90er Jahre: Braindead. Außerdem Blair Witch Project und Ringu.
  20. Bester Horrorfilm der 00er Jahre: Ju-on: The Grudge. Außerdem The Mist, Shaun of the Dead, Final Destination.
  21. Bester Horrorfilm der 10er Jahre: It Follows. Außerdem gab es mit Chillerama, Tucker & Dale vs Evil und Cabin in the Woods bisher einige lustige Horrorkomödien.
  22. Bester Vampirfilm: So finster die Nacht (Let the right one in)
  23. Bestes Horror Sequel: Da gibt es viel Enttäuschendes. Ich fand aber Freddy vs Jason sehr unterhaltsam. Und Final Destination 2.
  24. Bester Slasherfilm: Nightmare schon wieder.
  25. Bester Werwolffilm: Ginger Snaps. Außerdem American Werewolf in London und die “I Was a Teenage Werebear” Episode aus Chillerama.
  26. Bester Sci-Fi Horror: Alien natürlich.
  27. Bester Satanistischer Film: Rosemary’s Baby.
  28. Beste Todesszene: Dieser absurde Kampf aus Story of Ricky https://www.youtube.com/watch?v=tOtHM7E3ZvI . Und der Zahnarztbesuch aus Final Destination 2.
  29. Schlechtester Horrorfilm: Zombie Attack: Museum of the Dead… aber ich habe wirklich viele sehr schlechte Horrorfilme gesehen. Das FFF hat finde ich immer noch ein Mindestmaß an Qualität zu bieten.
  30. Deine Horrorsammlung: Die Filme sind nicht nach Genre, sondern alphabetisch sortiert (bis auf die schönsten Boxe, die in einem anderen Regal stehen). Deshalb kann ich leider nur ganz langweilig das komplette Regal fotografieren.
  31. Dein liebster Horrorfilm: Das ist wirklich fies… aber wenn es nur einer sein darf, Ju-on: The Grudge.

Von den Bonusfragen übernehme ich mal:

Lustigster Horrorfilm: Shaun of the Dead, Chillerama, Tucker & Dale vs Evil
So schlecht, dass schon wieder gut: Killerklowns from Outer Space, Story of Ricky


#7

Ich hoffe auch nun nach Halloween noch möglich.

Nicht lang schnacken, meine spontanen Antworten ausm Nacken:

  1. Dein erster Horrorfilm: Stephen Kings ES (glaube ich) (LABYRINTH mit Bowie war noch vorher, aber kein richtiger Horror)
  2. Zuletzt gesehener Horrorfilm: GALLOWS HILL (gestern Abend, mediokre)
  3. Lieblings-Universal-Monster: Creature From The Black Lagoon war mir immer überdurchschnittlich sympathisch
  4. Liebste Horror-Reihe: SCREAM (gleichauf mit SAW und NIGHTMARE)
  5. Bestes Horrorfilm-Ende: THE MIST
  6. Liebstes Horror-Remake: Snyders DAWN OF THE DEAD und Cronenbergs THE FLY
  7. Verstörendster Horrorfilm: A SERBIAN FILM
  8. Horrorfilm, der ein Reboot braucht: THE INCUBUS (1982)
  9. Am meisten erwarteter Horrorfilm: THE KILLING OF A SACRED DEER (obwohl kein richtiger Horror)
  10. Liebster Horror-Regisseur: John Carpenter
  11. Liebster Horror-Charakter: Freddy Krueger
  12. Liebster Horror Soundtrack: THE EXORCIST
  13. Bestes Horrorfilm-Zitat: “When there is No more Room in hell, The Dead will Walk The Earth”
  14. Liebster Zombiefilm: NIGHT OF THE LIVING DEAD
  15. Beste Scream Queen: Jamie Lee Curtis
  16. Liebster nicht-amerikanischer Horrorfilm: NOSFERATU oder BABADOOK
  17. Bester Horrorfilm vor 1950: FREAKS
  18. Bester Horrorfilm der 50er: THE NIGHT OF THE HUNTER
  19. Bester Horrorfilm der 60er: PSYCHO
  20. Bester Horrorfilm der 70er Jahre: THE EXORCIST
  21. Bester Horrorfilm der 80er Jahre: THE SHINING
  22. Bester Horrorfilm der 90er Jahre: BRAINDEAD
  23. Bester Horrorfilm der 00er Jahre: AMERICAN PSYCHO
  24. Bester Horrorfilm der 10er Jahre: IT FOLLOWS
  25. Bester Vampirfilm: THE LOST BOYS (subjektiver Favorit)
  26. Bestes Horror Sequel: BRIDE OF FRANKENSTEIN
  27. Bester Slasherfilm: HALLOWEEN
  28. Bester Werwolffilm: AN AMERICAN WERWOLF IN LONDON
  29. Bester Sci-Fi Horror: THE THING (beide Versionen)
  30. Bester satanistischer Film: ROSEMARIES BABY
  31. Beste Todesszene: Samuel L. Jackson in DEEP BLUE SEA
  32. Schlechtester Horrorfilm: THE WICKER MAN (Remake)
  33. Deine Horrorsammlung (gerne als Foto): zu groß um sie auf Fotos zu bekommen :wink:
  34. Dein liebster Horrorfilm: IT FOLLOWS ist auf einem guten Weg… aber noch ist es THE SHINING

#8

Ich versuche,Titelwiederholungen zu vermeiden, weil’s sonst langweilig wird.

  1. Dein erster Horrorfilm: DIE SCHRECKEN DER MEDUSA
  2. Zuletzt gesehener Horrorfilm: BIS DAS BLUT GEFRIERT
  3. Lieblings-Universal-Monster: THE BIRDS, auch wenn es nicht ein Monster ist
  4. Liebste Horror-Reihe: EL HOMBRE LOBO
  5. Bestes Horrorfilm-Ende: BLAIR WITCH PROJECT
  6. Liebstes Horror-Remake: DAWN OF THE DEAD
  7. Verstörendster Horrorfilm: CANNIBAL HOLOCAUST
  8. Horrorfilm, der ein Reboot braucht: -
  9. Am meisten erwarteter Horrorfilm: -
  10. Liebster Horror-Regisseur: JOHN CARPENTER
  11. Liebster Horror-Charakter: JASON
  12. Liebster Horror Soundtrack: THE OMEN
  13. Bestes Horrorfilm-Zitat: “OK - Who’s next?” (FINAL DESTINATION)
  14. Liebster Zombiefilm: NIGHT OF THE LIVING DEAD
  15. Beste Scream Queen: EDWIGE FENECH
  16. Liebster nicht-amerikanischer Horrorfilm: BLUT AN DEN LIPPEN
  17. Bester Horrorfilm vor 1950: DAS CABINET DES DR. CALIGARI
  18. Bester Horrorfilm der 50er: NIGHT OF THE DEMON
  19. Bester Horrorfilm der 60er: L’ORRIBLE SEGRETO DEL DR HICHCOCK
  20. Bester Horrorfilm der 70er Jahre: THE EXORCIST
  21. Bester Horrorfilm der 80er Jahre: THE FOG
  22. Bester Horrorfilm der 90er Jahre: RINGU
  23. Bester Horrorfilm der 00er Jahre: HAUTE TENSION
  24. Bester Horrorfilm der 10er Jahre: keine Ahnung. Vermutlich IT FOLLOWS
  25. Bester Vampirfilm: VAMPYROS LESBOS
  26. Bestes Horror Sequel: ALIENS
  27. Bester Slasherfilm: HALLOWEEN
  28. Bester Werwolffilm: NACHT DER VAMPIRE (ja, es geht um Werwölfe)
  29. Bester Sci-Fi Horror: ALIEN
  30. Bester satanistischer Film: ALL THE COLORS OF THE DARK
  31. Beste Todesszene: Die Duschszene aus PSYCHO
  32. Schlechtester Horrorfilm: Jedes Reboot/Remake, das ich erfolgreich verdrängt habe.
  33. Deine Horrorsammlung (gerne als Foto) nimmt augenblicklich eher ab … :slight_smile:
  34. Dein liebster Horrorfilm: SUSPIRIA

#9

Ich freue mich immer über ein bisschen Liebe für It Follows. :slight_smile:


#10

DAS will ich auch mal verfilmt sehen. Ebenso “Hyperion” von Dan Simmons und Paul Austers “In the Country of Last Things”. Hab ich nur alle nicht genannt, weil ich dachte, es müsse Richtung Horror gehen.


#11

Auf den bin ich sauer, weil er zeitgleich mit NEAR DARK rauskam und diesen damals komplett verdrängt hat.


#12

Stimmt, das war unfair! Hätten beide Licht verdient gehabt.


#13

Meine Hochachtung an die Cineasten die vor mir geantwortet haben und es nach mir tun werden. Da steckt doch Jahrelanger Filmgenuss und viel Auseinandersetzung mit dem Thema dahinter.
“Tie-In” musste ich erstmal nachschlagen :wink:

Vor 10 Jahren hätte ich die Fragen sicher auch anders beantwortet. Und wenn ich mehr graue Zellen hätte, wäre mir oft etwas passenderes eingefallen. So ist das doch relativ subjektiv.
Eigentlich halte ich von solchen Listen relativ wenig, gerade wenn man die eigenen Fragen (UNIVERSAL Monster) nicht mal beantworten kann :P, weil es zur Aufzählung verkommt. Daher ist mir die Geschichte hinter dem Film oder eine gute Begründung immer wichtig!
So oft wie hier IT FOLLOWS erwähnt wird, müsste ich mich eigentlich auch mal trauen. Ich mag mehr Splatter und folge dem katharsischen Gedanken.

Dein erster Horrorfilm:

A CLOCKWORK ORANGE - In meinem Alter war das ein Horrorfilm :slight_smile: Wahrscheinlich im Grundschulalter mitten in der Nacht alleine, heimlich vor der Glotze.
Meine erste DVD war CANNIBAL HOLOCHAUST.

Zuletzt gesehener Horrorfilm:

GERALD’S GAME der war gut!

Liebste Horror-Reihe:

Keine, da ich diese ewigen Fortsetzungen nicht mag. Wobei ABC OF DEATH als Episoden Film(e) vielleicht noch passen genau wie MASTERS OF HORROR.

Bestes Horrorfilm-Ende:

DRAG ME TO HELL, ohhhhh ich war so geflasht, weil es so oft einfach noch nicht vorbei ist!

Liebstes Horror-Remake:

Ne, gute Remakes die ich kenne gibt es nicht, da lege ich mich mal fest. Entweder man ist mit dem Original aufgewachsen oder man steht irgendwo dazwischen.
Offtopic: MORD IM ORIENEXPRESS werde ich im Kino als Remake zum ersten Mal sehen und dann zuhause das Original. Ich prophezeie, dass beide gleich gut sein werden und es so zu keinem “Liebstes Christie Remake” kommen wird. Vielleicht schließen sich remakes für mich aus, wobei von einigen guten Filmen wusste ich nicht, dass es eigentlich ein Remake ist.

Verstörendster Horrorfilm:

DER WEG NACH EDEN, wobei es genau genommen kein Horrorfilm ist, jedoch ist er so unbekannt, dass er gern mal genannt werden darf.
Verstörung im Sinne von purer Angst hatte ich wohl bei THE DESCENT am meisten. So schrecklich gegruselt, dass ich beschlossen habe ihn kein zweites Mal zu gucken.
Der Gedanke “Warum gucke ich das und schalte nicht ab?” war bei A SERBIAN FILM und MEN BEHIND THE SUN gegeben. Ersteren gucke ich mir auch nicht mehr an, es sei denn er läuft mal im Kino.

Horrorfilm, der ein Reboot braucht:

Etwas spitzfindig: Die Frage ergibt keinen Sinn. Entweder es ist eine Reihe die einen Reboot bekommt oder ein Film der ein Remake bekommt.
Im Endeffekt würde mich ein moderner HELLRAISER interessieren, da ich die Figur und Story interessant, die Umsetzung aber nicht so ansprechend fand.
Brauchen tut es das aber wirklich nicht, weil die FX grottig sein werden. Ich mag hangemachtes noch immer mehr als CGI. Ob Remake oder Reboot: das funktioniert vielleicht nur, wenn das Original unbekannt oder schlecht war für mich.

Am meisten erwarteter Horrorfilm:

GHOST SHIP. Wobei der mehr mit meiner Kinobegleitung damals zu tun hate. Die Erwartungen wurden in zweierlei Hinsicht nicht erfüllt. :frowning:

Liebster Horror-Regisseur:

ROMERO oder RAIMI wobei mir oft nicht klar ist was einen guten Regissuer aus macht, da sehr viele Leute an einem Film beteiligt sind und es keinen Regissuer ohne Flop für mich gibt. Ein Drehbuch zweimal mit 2 Regissueren verfilmen zu lassen wäre mal interessant für mich.

Liebster Horror-Charakter:

FREDDERICK CHARLES KRUEGER und FRANCESCO DELLAMORTE. Als Mann da keine Frau hinzuschreiben halte ich für legitim weil ich mich da klar gleichgeschlechtlich identifiziere, komme aber nicht auf meinen weiblichen lieblings Charakter.Für Ripley mag ich Alien zu wenig, sie fiel mir aber als starke Frau ein. Im Horrorfilm sind Frauen oft Objekte. Die zerstört werden oder sexualisiert dagestellt werden, wobei die Reihnfolge beliebig ist z.B. DEADGIRÖ (2008).
Ich hatte mal gelesen, dass die Figur der Sarrah Conner in TEMRINATOR 2 eine kleine Revolution gewesen sei, da selten solch Archetypische Frauen gezeigt würden. Falls das jemand vertiefen will möge er ein neues Thema öffnen.

Liebster Horror Soundtrack:

HOUSE OF 1000 CORPSES wobei ich nix mit Musik am Hut habe und mir das gerade mal so einfiel.

Bestes Horrorfilm-Zitat:

Die Frage ist schwer.
"https://youtu.be/r3T4siFeHEQ?t=34"
Mir kommt das Zitat gar nicht so gebraucht vor, wie es sein könnte, wenn ich an die Verbrechen des “IS” denke.
Was mir aber nie aus dem Kopf gehen wird:
https://www.youtube.com/watch?v=2Zl5PB1A3RY

Liebster Zombiefilm:

DAY OF THE DEAD wegen der düsteren Stimmung, die so gar keine Hoffnung oder Freude (wie bei DAWN) aufkommen lassen will und eine gesellschaftskritische Haltung in einer kleinen Gemeinschaft dargestellt wird, die vom Militär beherrscht ist. Die Konsumkritik von DAWN ist fast ebensogut.

Beste Scream Queen:

Die Frage gefällt mir nicht. Sie impliziert, dass ein weiblicher Darsteller mehrfach ermordet wird oder zumindest aus anderen Gründen viel schreit, vermutlich mehrere Filme übergreifend, und so zur Ikone oder Queen wird. Quasi das dümmste Frauenopfer, dass immer die gleiche sterotype Rolle zugeschrieben bekommt. Wieso muss ich an SHERI MOON ZOMBIE denken?

Ich beantworte die Frage so:
LINDA HAMILTON. Dieser Schrei in der Albtraum-Szene von TERMINATOR 2 ging wortwörtlich bis ins Mark.

Liebster nicht-amerikanischer Horrorfilm:

DELLAMORTE DELLAMORE. Es gibt viele gute Italiener, aber Della ist mir der “liebste”, weil er noch etwas tiefdründig ist und ein sehr gutes Ende hat.

Bester Vampirfilm:

BLADE. Diese Coolness hat mir sehr gut gefallen. Die Disco-Szene ist unvergessen.

Bester Sci-Fi Horror:

EVENT HORIZON und SUNSHINE. Es empfiehlt sich beide hintereinander anzusehen.:smiley:

Bester satanistischer Film:

DRAG ME TO HELL. Oder war das Vodoo? Egal. Ich hab ihn auch erst ein Mal gesehen und spare mir die zweite Sichtung auf. Gerne bis ich mehr vergessen habe und er mich wieder so richtig derb erwischt.

Beste Todesszene:

Das ist schwer. Wohlwissend, dass ich bessere gesehen habe nehme ich mal aus THE GREEN HELL die Szene in der sich die eine Protagonistin mit der Scherbe selbst umbringt. War für mich relativ plötzlich und unerwartet und ist doch in meiner Erinnerung und befindet sich wohl noch in Verarbeitung.
Episch war auch das Baby in DAS KOMABRUTALE DUELL. INSIDE ist nur ein Remake…

Schlechtester Horrorfilm:

FEARDOTCOM allein wenn ich dran denke, ärgert es mich dafür Geld ausgegeben zu haben oder mit der Nennung noch werbung zu machen.

Deine Horrorsammlung (gerne als Foto):

Ich bin absoluter Konsument und kein Sammler. Viele Filme gucke und vergesse ich.
HOBO WITH A SHOTGUN und DELLAMORE DELLAMORE habe ich hier als BluRay ohne einen entsprechenden Playe zu besitzen.

Dein liebster Horrorfilm:

Die Frage gebe ich etwas spöttisch zurück: Wer mag alles Pizza? :stuck_out_tongue:


#14

FEARDOTCOM war wirklich grottig…Als ich ihn gesehen habe, wusste ich schon, wie schlecht er sein soll, und trotzdem konnte er die Erwartungen noch unterbieten.
DRAG ME TO HELL hatte ich beim Ausfüllen gar nicht mehr auf dem Schirm, aber der hat mir auch Spaß gemacht.

Der Fragebogen stammt nicht von mir, der schwirrt nur zur Zeit bei Twitter herum. Also weise ich jede Verantwortung für ungünstige Fragestellungen von mir. :stuck_out_tongue_winking_eye:

Stimmt schon, die Frage ist nicht ganz leicht zu beantworten. Ich bin ganz stumpf danach gegangen, bei welchen Regisseuren ich bislang die höchste Trefferquote an Filmen hatte, die mir gefallen, ohne großen Aussetzer. Das wird in den meisten Fällen nicht nur am Regisseur liegen, sondern an der Zusammenstellung des Teams, mit dem er sich umgibt. Außerhalb des Horrorbereichs wären es bei mir Christopher Nolan oder Quentin Tarantino, was zwar die mainstreammäßigste Antwort überhaupt ist, aber die beiden haben mich bisher nie enttäuscht. Und das wären Regisseure, die immer wieder auf die selben Leute zurückgreifen, um mit ihnen zu arbeiten.