Letterboxd

Weil ich schon seit über einem Jahr bei Letterboxd und sehr angetan von dieser Seite bin, wollte ich mal nachfragen, ob andere auch dort aktiv sind? Ich würde mich über ein paar FFFler in meiner Liste freuen :slight_smile: .

Zur Info: http://letterboxd.com ist eine Seite für Film-Fans, bei der es nicht um Fakten zum Film geht (dafür gibt es ja schon den Platzhirsch IMDb), sondern der eigene Umgang mit dem Hobby im Mittelpunkt steht. Man kann ein Filmntagebuch führen (Was habe ich wann gesehen? War es meine erste Sichtung dieses Films?), die Filme bewerten und etwas dazu schreiben. Ob das eine lange Review oder nur ein paar Zeilen sind ist egal - manche machen das nur für sich oder ihre Freunde, andere um den anderen Letterboxdlern Empfehlungen zu geben. Es gibt auch Statisitken, wie viele Filme man wann gesehen hat, wie der eigene Wertungsschnitt ist, usw., sowie Filter (bereits gesehene Filme ausblenden) und Importfunktionen für Filmlisten.

Besucht man das Profil eines Mitglieds, sieht das so aus: http://letterboxd.com/zwergimbikini/ Kein Facebookgedöns mit Pinnwandnachrichten und Fotos, sondern angenehmerweise geht es wirklich nur um die gesehenen Filme. Man kann auch Listen zu beliebigen Themen erstellen (Lieblingsfilme, etc.). Mein persönliches Lieblingsfeature bleibt aber das Filmtagebuch (das sieht so aus).

Ruft man die Seite eines Films auf, sieht man die beliebtesten “Reviews” dazu und kann sie kommentieren. Praktisch finde ich, dass man außerdem direkt sieht, welche der eigenen Freunde diesen Film bereits gesehen haben und wie sie ihn fanden (falls sie das angegeben haben, Bewertungen und Texte sind freiwillig).

An Filmseiten abseits vom FFF ist Letterboxd mein Favorit, vielleicht haben andere ja auch Spaß daran :slight_smile: .

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Zwerg-im-Bikini am 14.03.2014 15:19 ]

Ich bin jetzt eher überrascht, wie wenig Filme in deinem Filmtagebuch sind. Vor allem weil ich mich an den Ansatz aus Oktober erinnere, jeden Tag einen Film zu schauen, um den Stapel zu lichten. Dafür waren es im Februar aber nur 7 Filme. Wenig Zeit, andere Interessen, Stapel weg oder alles zusammen?

Achso, woraus speist sich das jeweilige Filmplakat? Muss man das selbst einpflegen?

Man muss nichts selber eingeben, sondern die Filme sind schon angelegt. Die Daten zieht sich Letterboxd aus der TMBd, eine Art offene Filmdatenbank, zu der jeder etwas beisteuern kann. Wenn man mal etwas ganz Obskures gesehen hat, was niemand zu kennen scheint, kann man den Film auch selber neu einreichen, aber sie sind schon ziemlich komplett. Man sollte für die Suche allerdings den Originaltitel kennen.

Ja, es sieht nicht gut aus momentan bei mir… Das mit dem “ein Film pro Tag” war nur eine Aktion für Oktober, leider schaffe ich das nicht jeden Monat :disappointed: . Ich würde unheimlich gerne mehr Filme sehen, bin aber zu schlecht darin, mir meine Zeit einzuteilen, weil ich so viele verschiedene Dinge machen will und der Tag zu wenig Stunden hat… wie das halt so ist :wink: . Wenn mein Mann mitguckt, bin ich außerdem viel motivierter als alleine, es liegt also auch noch daran, wie er Zeit uns Lust hat. Aaargh.

Ich habe dieses Jahr bis jetzt zu Hause wahrscheinlich keine 5 Filme gesehen. Eigentlich ziemlich sicher keine fünf. Fast nur Serien.

Wenn man natürlich die Kinobesuche sich anschauet, sieht es ganz anders aus (schätze ich liege da bei 40-45 dieses Jahr bis jetzt)

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: ArthurA am 14.03.2014 20:21 ]

Ja gut, das Du nochmal daran erinnerst. Du hattest Letterboxd schon einmal irgendwo im Forum erwähnt. Kurz reingeschaut und flüchtig für interessant befunden war die Seite bei mir wieder in Vergessenheit geraten…

Ich finde die Aufmachung sehr ansprechend. Cool ist auch die Verknüpfung mit einer Filmdatenbank, so das die Filmcover zur Verfügung stehen.
Aber sag mal, wenn ich Deinen Link aufrufe erscheint dann auch Dein richtiger Name. Ich dachte erst, ich habe das falsche Profil. Ist das Automation oder so von Dir gewollt, kann man das dort einstellen?

Sympathisch finde ich auch, das der Ursprung nicht amerikanisch ist, Letterboxd gibt als Ursprung Auckland an.

Außerdem weiß man dort meinen auf f3a ignorierten Geheimtipp Monday von Tanaka zu würdigen und weist ihm in einer Review ebenso den Geheimtippstatus zu :wink:

Das sind ja schon einige Gründe dort mal aktiv zu werden. Demnächst werde ich leider nicht dazu kommen, vielleicht eine gute Aufgabe für den kommenden… Herbst :confused:

Ich habe meinen echten Namen nur eingetragen, weil es das Feld "Vorname " und “Nachname” gibt, und das später dann nicht mehr geändert. Es scheint aber keine Pflicht zu sein, die Felder so zu nutzen wie vorgesehen :slight_smile: Viele tragen einfach nur ihren Vornamen ein, oder du kannst einen ausgedachten Nickname nehmen.

Hallo ZIB,

Weißt du zufällig, ob es bei Letterboxd möglich ist, als angemeldeter User die Genre Listen zu nehmen und durch anklicken oder so ausgewählte Filme in die eigene gesehen Liste zu übernehmen? Wär schön einfach, dann könnte ich die Seite ggfs. auch als Quelle benutzen für schon bekannte Filme.

Ja, das geht. Wenn du bei einem Film auf ein Genre klickst, siehst du alle Filme dieses Genres (hier z.B. Thriller: http://letterboxd.com/films/genre/thriller/ ). Ein Klick auf das Augensymbol im Poster markiert diesen Film als “gesehen”. So kann man sich schnell durcharbeiten.

Möchtest du dir zusätzlich eine Liste für deine gesehenen Film anlegen, braucht es allerdings 3 Klicks, um einen Film dort hinzufügen (beim Plakat auf die drei Punkt, “add to list”, Liste auswählen). Aber ich weiß nicht, ob eine extra Liste für alle gesehenen Filme überhaupt Sinn macht… ich benutze nur das Auge für “gesehen” und lege Listen eher für spezielle Themen an. Eine Übersicht über all deine gesehenen Filme generiert dir Letterboxd nämlich automatisch (so sieht die aus: http://letterboxd.com/zwergimbikini/films/).

Cool. Was ich einsehen kann Genre Listen allgemein, dein Profil usw. habe ich mir natürlich schon angeschaut, trotzdem danke für die Beispiellinks. Aber einige Dinge gehen natürlich nur als angemeldeter User.

Eine weitere Sache ist mir nicht ganz klar. Ich geh z.B. auf Dein Profil, klick deine Filme, und dann will ich wissen, ob Du einen bestimmten Film schon gesehen hast. Wie findet man das raus, ohne hundert Leute zu finden, die alle den Film kennen und dich dann unter denen zu finden. Muss ich mich da durch Deine gesehen durchklicken, nachdem ich sie alphabetisch sortiert habe, oder kann ich direkt danach suchen?

Dafür gibt es die “follow” Funktion. Du kannst Leuten, deren Filmgeschmack dich interessiert, folgen. Das ist ganz unverbindlich (muss nicht von ihnen bestätigt werden) und bewirkt, dass du von da an auf jeder Filmseite direkt siehst: “X Leute, denen ich folge, haben diesen Film schon gesehen”. Klickst du da drauf, bekommst du ihre genauen Bewertungen angezeigt und Reviews (falls sie etwas eingegeben haben). Ich benutze diese Funktion ziemlich oft.

Bei Fremden, denen du nicht folgst, musst du aber tatsächlich deren gesehene Filme alphabetisch sortieren, wenn du einen bestimmten finden möchtest.

Noch zu dem “folgen”: Wenn man registriert ist, gibt es auch einen Aktivitäten-Feed für die, denen du folgst. Dort kannst du auf einen Blick sehen, welche Filme deine Bekannten zuletzt gesehen, bewertet und kommentiert haben. Hierüber kann man dann z.B. in Diskussionen einsteigen, wenn man das möchte. Reviews und Listen lassen sich frei kommentieren.

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Zwerg-im-Bikini am 20.08.2014 09:05 ]

Super, damit sind für mich schon eine Menge Fragen geklärt. Du sagtest der Pro Account bei Letterboxd bietet die Möglichkeit Daten von Imdb zu importieren. Weißt du, ob nur die Filme/Namen importiert werden und der Rest an die TMDB oder wie das heißt angebunden wird und evtl. dadurch veränderte Daten enthält (z.B. andere Laufzeit oder Erscheinungsjahr angegeben) Und wie verhält es sich mit Tags und Listen bei einem möglichen Umzug von IMDB zu Letterboxd?

Beim Exportieren von der IMDB suchst du dir eine Liste aus - ich würde einfach die automatisch erstellte Liste mit all deinen bewerteten Filmen nehmen. Beim Import dieser Liste sucht er die entsprechenden Filme dann bei Letterboxd, also stammen die Daten danach von der TMDB. Wie es sich mit Tags verhält, weiß ich leider nicht, weil ich gar nicht wusste, dass es Tags bei der IMDB gibt… ich glaube aber nicht, dass die übernommen werden.

Hast Du andersherum mal versucht von Letterboxd zu IMDB zu ex-, äh importieren?

Soweit ich weiß hat die IMDB überhaupt keine Import-Funktion (man möge mich korrigieren, falls dem wider Erwarten doch so ist :wink: ).

Servus!

Bin auch auf letterboxd… und zwar zu finden unter

http://letterboxd.com/lugee/

Ich bin da auch: http://letterboxd.com/icorn/

Hier wurde noch nie ein kleines, aber sehr spaßiges Feature von Letterboxd erwähnt… die Listen. Man kann dort Listen zu beliebigen Themen anlegen, denen man Filme hinzufügen kann. Und was dabei rauskommt, ist teilweise wunderbar absurd. :smiley: Ein paar Beispiele:

https://letterboxd.com/msdaae/list/movies-where-a-dad-occasionally-chops-some/

https://letterboxd.com/mook/list/films-in-which-a-dog-has-a-flashback/

Es gibt natürlich auch durchaus praktische Listen, wie diese:

https://letterboxd.com/holliehorror/list/litterboxd-movies-with-cats/

Und da wir es ja in letzter Zeit viel von Postern hatten: Ich sammle gerade für eine eigene Liste Filmposter, mit Motiven die wie Schädel aussehen, aber keine Schädel sind. Vielleicht fallen euch ja noch welche als Ergänzung ein:

Echt spaßige Listen. :grin: Hab es ja immer noch nicht geschafft, mich bei Letterboxd anzumelden. Ich kann es mir einfach nicht erlauben, zwei Datenbanken gleichzeitig zu pflegen, bei der IMDb mache ich das ja schon recht intensiv. Das wäre ja erst einmal eine Menge Arbeit, allein nur die gesehenen Titel zu übertragen. Dann bewerten, etc. pp… Auf Letterboxd wirkt zugegebenermaßen alles etwas userfreundlcher und fröhlicher. Und halt interaktiver.

Was bedeutet Honorable mentions (not included on Letterboxd)? Sind diese Cover-Artworks nicht hinterlegt? Ich überleg die ganze Zeit schon, welche “Totenkopf” Cover es noch gibt…

Was sagt Ihr überhaupt dazu, dass die IMDb zum 20. Februar ihre Message-Boards abgeschafft hat? Offenbar haben sie es nicht mehr geschafft, die Inhalte zu kontrollieren und die Boards wurden immer mehr missbraucht. Etwas doof finde ich es schon, weil teilweise war es lustig und informativ.

Aus den von dir genannten Gründen sehr schade, aber verständlich. Ich war nie selber in den IMDb Foren aktiv, aber bin immer mal wieder dort gelandet, wenn ich nach Hintergrundinformationen zu bestimmten Filmen gesucht habe. Leider nehmen abseits vom harmlosen Trollen üble Hasskommentare zu, die für die Betreiber der Boards strafrechtliche Konsequenzen haben können, wenn sie nicht schnell entfernt werden. Bei einer so großen Seite wie der IMDb möchte ich deshalb nicht für die Moderation der Foren verantwortlich sein… Es hat ja auch seine Gründe, das immer mehr Nachrichtenseiten die Kommentare abschalten. Wenn sich die Besucher nicht benehmen können (und da reicht halt schon ein kleiner, aber lauter Teil), geht es irgendwann nicht anders :frowning:

Eröffne doch mal einen IMDb Thread :slight_smile: