Nippon Connection 2018 - noch bis 3.6.


#1

Uhh, irgendwie hat noch niemand erwähnt, dass in Frankfurt aktuell gerade mal wieder Nippon-Connection-Zeit ist! Seit Dienstag, 29.5. bis Sonntag, 3.6.

Diesmal mit vergleichsweise vielen Genre-Filmen. Dienstag lief z.B. Takeshi Kitanos OUTRAGE CODA - sehr gelungen. Mittwoch Kiyoshi Kurosawas Neuer, FOREBODING.

Weitere Genre-Beiträge: Mittwoch BAMY und der Zombiefilm ONE CUT OF THE DEAD (zwei Horrorfilme gegeneinander… schlecht programmiert); Donnerstag DESTINY: THE TALE OF KAMAKURA (Fantasy; familienfreundlich, aber extrem schick in Sachen SFX und Storytelling, wie ein Mix einer Realverfilmung von CHIHIRO und COCO mit ein bisschen HARRY POTTER), DEAR ETRANGER, VIOLENCE VOYAGER und der brutale, super mitreißende Cop-Thriller THE BLOOD OF WOLVES mit Koji Yakusho aus THE WORLD OF KANAKO usw.
Heute (Freitag) u.a. HANAGATAMI vom HAUSU-Regisseur und die vollkommen abgefahrene Mockumentary TOP KNOT DETECTIVE.

Am WE stehen noch an: RIVER‘S EDGE und v.a. OCCULT BOLSHEVISM von Hiroshi Takahashi, Drehbuchautor von RINGU; CYCLOPS und RECALL. In der Retro-Sektion neben Klassikern von Kurosawa und Kudo (der original 13 ASSASSINS!) morgen auch VIBRATOR.

Hier die Filmübersicht: http://www.nipponconnection.com/filme.html

Dazu natürlich wie immer überwältigendes Rahmenprogramm und Bestversorgung aller Besucher. Leider nur der große Kinosaal (Mousonturm) mit Klimaanlage. Leider jetzt mit festen Sitzplätzen (im Rang). Wer das Pech hat, zur Presse zu gehören oder sich zu spät um Karten kümmert, muss im Parkett sitzen. Ebenerdig, mit Köpfen vorm Gesicht und tiefplatzierten Untertiteln… Schwierig, v.a. weil das Festival immer populärer wird und die allermeisten Vorstellungen ausverkauft sind. Trotzdem, wie immer, toll.


19. Japan Filmfest Hamburg 23. - 27. Mai 2018