Serien


#401

Ich komme nur auf “Fire Walk With Me”, oder zählst Du auch den Pilotfilm dazu, Alexander?


#402

Am 27.08.2014 15:03, schrieb Alexander:

Und nicht vergessen : Es gibt ja auch noch 3 Twin Peaks FILME !!!

Auch das ist mindestens so mysteriös wie die Log Lady und ihr allwissendes Holzscheit. Egal wie ich es drehe und wende, ich zähle immer nur einen.

Am 27.08.2014 15:18, schrieb Lovecraft:

Ich komme nur auf “Fire Walk With Me”, oder zählst Du auch den Pilotfilm dazu, Alexander?

Selbst dann sind es immer noch nicht drei.

Unabhängig davon, “Twin Peaks” ist in der Realität nur wenige Meilen vor den Toren Seattles entfernt. Genauer gesagt, sind es drei kleine Orte, alle in unmittelbarer Nachbarschaft. Sobald man den vielbefahrenen Freeway verlässt, entfaltet sich eine märchenhafte, faszinierende Landschaft, bei der man gar nicht anders kann als sofort Julee Cruises Singsang im Ohr zu haben. Mit ein bißchen Vorbereitung findet man fast alle Außendrehorte wieder - die Innenräume entstanden im Studio. Vieles ist auch noch gut erhalten, auch wenn die Eisenbahnbrücke keine Schienen mehr hat und das Diner nach einem Brand neu aufgebaut wurde. Aber der Kirschkuchen ist wirklich toll, und man kann sich ihn in einer Doggybox für ein Picknick einpacken lassen.


#403

Was tut Ihr :astonished:

@Zwerg-im-Bikini: Bitte um “Fire Walk With Me” einen großen Bogen machen solange Du die Serie noch nicht gesehen hast.
Und denke immer daran: “Die Eulen sind nicht dass was sie scheinen”
:slight_smile:


#404

Dann sollte ich mich wohl nach dem Festival doch einfach mal hinsetzen und reinschauen :slight_smile: . Eben habe ich gesehen, dass es Twin Peaks sogar bei Amazon Prime für umsonst gibt. Das sieht doch nach einer sehr guten Gelegenheit aus.


#405

Am 27.08.2014 15:18, schrieb Lovecraft:

Ich komme nur auf “Fire Walk With Me”, oder zählst Du auch den Pilotfilm dazu, Alexander?

Es gibt “Twin Peaks”, THE MOVIE, der aber nicht der Pilot ist und “Fire Walk With Me”, der die Vorgeschichte erzählt. UND den “Piloten”. Hmm, das ist 25 Jahre her… man wird alt, also sorry wenn ich da was verbuchseln tu.


#406

Und unbedingt “verdammt guten Kirschkuchen” dabei essen!!! Haben wir damals so gemacht. Ach, ich glaube ich mach im Herbst mal ein Twin Peaks Revival zu Hause…


#407

Und den Kaffee nicht vergessen :slight_smile:

So, und jetzt alle Eure Lautsprecher aufdrehen, auf den folgenden Link klicken und entspannt zurücklehenen -> Klick.


#408

Das was du mit “The Movie” meinst, ist nichts anderes als der Pilot mit einem angehängten Ende für eine VHS-Auswertung. Wobei dieses Ende in der TV-Serie in einer Traumsequenz wieder verwendet wird.


#409

Am 27.08.2014 11:33, schrieb Alexander:

Am 08.07.2014 15:23, schrieb Zwerg-im-Bikini:
Als LOST Fan bin ich ziemlich neugierig auf die Serie. Berichtet also bitte weiter :slight_smile: . Ich werde wahrscheinlich erst mal ein paar Folgen abwarten.

Ich würde nicht auf die Genialität und irrsinnige Komplexität von LOST hoffen. Gibt zu wenige Menschen die an solchen komplizierten Mystery-Cliffhangern dranbleiben und wäre das damals nicht von J.J. Abrams produziert worden, hätten sie es wohl bereits nach der 2. Staffel abgesetzt. Gerade die unzähigen Ideen die da “eingebaut” wurden haben LOST sich doch vom Serein-Allerlei abheben lassen. Wer nach der 1. Staffel aufgehört hat zu schauen hat nicht annähernd verstanden um was es da überhaupt ging. Mir pers. sind 99% aller Serien einfach zu primitiv gestrickt, deshalb schau ich kaum noch welche.

Dann schaust du einfach nicht die richtigen. Ich gibt viele hochkomplexe Serien mittlerweile.


#410

Übrigens ist der Vergleich von “Lost” mit “Twin Peaks” gar nicht so verkehrt. Lynch hat Mit “Twin Peaks” einiges von modernen Serien vorgegriffen. Ohne “Twin Peaks” gäbe es weder “Lost” noch “Akte X” in der Form, in der es sie gab.


#411

Übrigens freue ich mich dermaßen darauf!!


#412

Was ich etwas schade finde ist, dass es in den letzten Jahren zwar viele komplexe und sicher auch zurecht gefeierte Serien gibt - aber dass diese fast alle in der Realität verwurzelt sind. Wenn man hingegen nach phantastischem mit umfassender Mythologie dahinter sucht, sieht es ziemlich mager aus, und da war LOST wohl wirklich der letzte große Treffer. Game of Thrones deckt nun zumindest den Fantasy-Bereich ab, aber immer wenn ich hoffe, dass auch eine neue Msytery-Serie so sehr überzeugen kann, versumpft sie nach der ersten Staffeln und die Kritiken sagen: Nette Idee, aber auf lange Sicht etwas daraus gemacht haben sie nicht. Ich würde mir wirklich mal wieder wünschen, dass etwas Großes aus diesem Bereich kommt.


#413

Vielleicht macht Joss Whedon mal wieder eine Serie - Buffy, Angel, Firefly, mir gefällt es, dass er sein eigenes kleines Universum aufbaut und darin auch konsequent bleibt. Außerdem hat er starke Frauenfiguren, das gefällt mir.

Zu Twin Peaks
Tolle Serie, trotz ihrem Alter noch nicht angestaubt und einfach ein Muß was Krimi, Horror, Mystery, Fantasy angeht. Gute Mischung mit guten Schauspielern und toller Musik.

Die Serie ist natürlich Lynch-mäßig, da sich das aber auf viele Folgen erstreckt kommt es nicht so geballt wie in den Filmen, was dadurch leichter verdaulich wird.

Es gibt zu Twin Peaks das Prequel “Fire walk with me”, das darf man aber nicht vor der Serie ansehen, der spoilert nämlich. Wenn einen das Twin Peaks Fieber gepackt hat, dann kann man sich den zusätzlich ansehen, bloß nicht vorher oder anstatt der Serie.

Für mich hat die Serie aber definitiv ein Ende - oder was meinst du, Alexander? Bei der DVD-Veröffentlichung war erst mal nach der ersten Staffel Schluß, die einen megamäßigen Cliffhanger hat. Nach beigelegten Rechtsstreitigkeiten folgte dann zum Glück die restliche Staffel 2. Zwischenzeitlich war nämlich nicht mehr klar, wer die Veröffentlichungsrechte hat.

Ist übrigens auch ein FFF-Problem hinsichtlich Retrospektive: bei manchen Filmen ist nicht klar, wo die Rechte liegen, so dass man eben auch keine Erlaubnis einholen kann, diese Filme zu zeigen.


#414

Am 27.08.2014 22:49, schrieb Michaela:

Vielleicht macht Joss Whedon mal wieder eine Serie

“Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.”


#415

Erste Schauspieler für “True Detective” Season 2 bestätigt!

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: ArthurA am 23.09.2014 23:39 ]

#416

Vince Vaughn? Oje …


#417

Vorgestern auf WDR eher zufällig auf folgende Serie aufmerksam geworden:

The Returned

Bild

Trailer

In einem französischen Bergdorf kommen die toten zurück. Diese dürsten aber nicht nach Blut und Gehirn, sondern würden einfach gerne ihr vergangenes Leben fortsetzen. Schon doof wenn man von den toten zurückkehrt und die Ehefrau/Witwe kurz davor steht jemand anderen zu heiraten und wo kommt auf einmal der Serienkiller her?

Diese Serie ist bisher komplett an mir vorbeigegangen. Leider habe ich einen großen Teil des Anfangs verpasst, werde daher abbrechen die Serie auf WDR zu schauen und mir im Dezember lieber die DVD kaufen. Sieht nach einer “erfrischenden” Alternative zu “The Leftovers” aus :slight_smile:

Noch ein Grund mehr am Ball zu bleiben:

Bild

:grin:


#418

Ich habe jetzt die Pilotfolge von UTOPIA gesehen. Ganz sicher bin ich mir zwar noch nicht, ob ich dabei bleibe, aber rein von der Inszenierung her ist das auf jeden Fall ein Leckerbissen. So schöne Bilder und Farben, und dann noch mit dem dazu passenden Soundtrack :slight_smile: . Das wirkt alles auf jeden Fall sehr vielversprechend.


#419

Ist “The Returned” dann ein Serienableger zu dem französischen Film “Les Revenants”, der vor einigen Jahren auf dem FFF lief ? Klingt zumindest so.

Können die Zurückgekommenen dann kommunizieren oder sind es nur stumme Zeitgenossen ? Ich glaube, im Film kamen nur kürzlich Verstorbene zurück, wie ist das in der Serie ? Ich meine, wenn da jemand aus dem 16. Jahrhundert zurückkäme, wär das doch voll gruselig, oder ?


#420

Am 28.09.2014 17:56, schrieb Michaela:

Ist “The Returned” dann ein Serienableger zu dem französischen Film “Les Revenants”, der vor einigen Jahren auf dem FFF lief ? Klingt zumindest so.

Können die Zurückgekommenen dann kommunizieren oder sind es nur stumme Zeitgenossen ? Ich glaube, im Film kamen nur kürzlich Verstorbene zurück, wie ist das in der Serie ? Ich meine, wenn da jemand aus dem 16. Jahrhundert zurückkäme, wär das doch voll gruselig, oder ?

Jep, ich meine schon. :slight_smile: