The Autopsy of Jane Doe - SPOILER


#1

Oh, hatte gehofft hier gäbe es bereits einen Thread. Hätte da nämlich Klärungsbedarf…

An sich hatte der Film eine interessante Prämisse. Nur dramaturgisch fand ich ihn eher holprig ausgeführt. Kam die Erklärung vielleicht zu spät? Zu viel Ungeklärtes/Unerklärliches? Vielleicht empfinde ich ihn auch deshalb nicht als rund, weil die erste Hälfte mit der Autopsie noch sehr sachlich dargestellt wird und die Horror-Elemente dann doch wieder zu generisch sind und zu plötzlich in die Story hineinbrechen? Optisch und von den Effekten her gibt’s allerdings nichts zu meckern.

Kommen wir zu meinen Fragen:

  1. Wer hat die “tote” Jane Doe in dem ersten Tatort-Haus freigebuddelt? Und wieso?

  2. Wieso ist Jane Doe ausgerechnet in diesem Körper? Also wer ist die Frau, die man auf dem Seziertisch sieht? Ich hab das so verstanden, dass alle Verletzungen, die durch die Quälereien entstanden sind, im Inneren des Körpers vorzufinden waren. Wurd ja auch so gezeigt.

  3. Wer hat die Katze so zugerichtet und in den Lüftungsschacht geworfen? Ist das dem Mystery-Teil der Geschichte geschuldet und logisch nicht erklärbar? Wie dass die Toten da plötzlich aufstehen und Radau machen?


#2

Soweit ich mich erinnere.
:slight_smile:

1.Ich glaube, sie wurde von der Polizei im Rahmen der Ermittlungen freigebuddelt.

War das nicht sowieso ihr ursprünglicher Körper? In dem sie dann aufgrund der Verletzungen und Quälereien gestorben ist. Man hatte sie ja für eine Hexe gehalten.

  1. Denke, dass war auch irgendwie ihr Hexenwerk. Arme Mietzekatze.

Jane Doe gefiel mir recht gut, auch wenn die beiden Hälften des Films nicht ganz zusammenpassen.


#3
  1. Ich erinnere mich nicht mehr genau, wie viel dazu erklärt wurde (wurde sie in dem Haus von den Bewohnern ausgegraben oder sollte sie dort vergraben werden, weil sie sie loswerden wollten, als der Spuk anfing?), aber eigentlich ist das ja nicht so wichtig. Wichtig ist nur, dass in diesem Haus offensichtlich das selbe passiert ist, wie später bei der Autopsie. Die Leute, mit denen sie dort zu tun hatte, wurden Opfer ihrer Rache. Aber wer verdächtigt schon eine Leiche, der Mörder zu sein? Und das Ende des Films zeigt, dass es genau so weitergehen wird.

  2. Jap, würde ich auch sagen. Das ist die gleiche Frau, die in den 1690er Jahren einem grausamen Anti-Hexen-Ritual unterzogen wurde. Dadurch wurde sie ironischerweise erst zur Hexe, verwest nicht und zeigt im Tod noch Gehirnaktivität. Dass sie äußerlich unversehrt wirkt, weil Wunden von selber heilen, ist Teil ihrer Hexenfähigkeiten.

Ich mochte übrigens gerade an dem Film, dass nicht früher erklärt wurde, was es mit Jane auf sich hat. Das Rätselraten und die anfängliche Unsicherheit, ob es etwas Übernatürliches ist… Vielleicht hat mir der Bruch dann nicht so viel ausgemacht, weil ich mich gerne überraschen lassen und es nett fand, wie ich davor in die Irre geführt wurde.


#4

Genau, in dem ersten (gezeigten) Haus ist genau das passiert, was später bei der Autopsie passiert ist und was sich auch beim nächsten Leichenbeschauer abspielen wird. Aber wo fing das alles an? Deshalb frag ich mich, wer “Jane Doe” ausge- oder vergraben hat. Ging es da erst los? Und wie sie dahin? Aus Salem im Norden, wie der Mediziner so trefflich anhand der Torf-Reste unter ihren Fingernägeln herausgefunden hatte…


#5

Da habe ich mir einfach gedacht, dass so eine unverwüstliche Leiche in den Jahrhunderten wahrscheinlich eine weite Reise hinter sich hat. Als die Verantwortlichen direkt nach dem Ritual bemerkten, was sie angerichtet haben, haben sie sicher versucht, sie zu vernichten. Als das nicht klappte, wird man sie versteckt haben. Aber irgendwann kommt ja alles wieder zutage, selbst wenn man es vergräbt. Während echte Leichen sich zersetzen, wird man Jane Doe irgendwann wiedergefunden haben. Was ihre letzte Station in diesem Haus angeht, könnte es so gewesen sein, dass dort ihre letzte Ruhestätte war (alter Indianerfriedhof, man kennt das ja ;)), und man sie dann bei Bauarbeiten im Keller entdeckt hat (wobei ich mir immer noch nicht sicher bin, ob sie denn nun dort ausgegraben wurde, oder ob die Leute sie vergraben wollten).