Vorfreude FFF Frankfurt mit Tagesessen etc.

Liebe Fantasy Filmfest-Freunde und Besucher des Festivals in Frankfurt,

das Team der ArthouseKinos-Frankfurt/Harmonie freut sich darauf, euch ab Donnerstag für zehn Tage in unserem Haus als Gäste begrüßen zu dürfen. Damit ihr euch bei uns rundum wohl fühlt haben wir im Team beschlossen, täglich eine warme Tagesmahlzeit anzubieten, die täglich variert. Wir werden uns hier auf Eintöpfe, Suppen und Chili konzentrieren. Außerdem wird es Hot Dogs geben und selbstverständlich könnt ihr aus unserem reichhaltigen Tapas-& Bistro-Sortiment wählen. Achtung, diese Rationen sind limitiert. Wir bitten daher um direktes Feedback bei unseren Service-Mitarbeitern und der Theaterleitung ob ihr das Angebot nutzen werdet, ansonsten müssen wir unseren Catering-Service wieder einstellen. Dieses Angebot richtet sich vor allem an die Dauerkarten-Besitzer, da wir wissen, dass zwischen den FIlmen nur wenig Luft für eine ausgiebige Pause sein wird.

Wir müssen euch darauf hinweisen, dass mitgebrachte Speisen und Getränke offiziell nicht in den Kinosälen gestattet sind, wir im Rahmen des Festivals aber eine Ausnahme machen. Bitte respektiert, dass größere Gerichte wie Pizza, Döner oder Burger definitiv NICHT in den Kinosälen geduldet werden. WIr würden uns hier aber um aktive Mithilfe freuen, wenn ihr den Müll im Anschluss an die Vorstellung selbst entsorgt. Das erleichtert den Ablauf für alle Beteiligten und erleichtert einen erneuten schnelleren Einlass in die Kinosäle.

Brezel, Antipasti-Teller, Harmonie-Schnittchen, diverse Kuchen, Quiches, Gemüse-Chips etc. sind natürlich während des ganzen Festvals für euch verfügbar. Selbstverständlich haben wir auch allerlei Süßwaren und natürlich Nachos mit Käse, Guacamole, Mango oder Salsa-Dip für euch. Außerdem gibt es ab sofort Popcorn in Süß und Salzig.

Als kleines Festival-Schmankerl haben einen hausgemachten Überraschungsdrink für euch kreiert, den es nur im Rahmen des Fantasy Filmfest bei uns geben wird, den BLOOD SHOT. Angeblich sollen darin sogar Vitame und Proteine (Maden, Würmer, lebende Insekten) enthalten sein.

Wir freuen uns auf euch und euer Feedback um das Fantasy Filmfest in der Harmonie zu einem familiären und schönen Ereignis zu machen.

Bis Donnerstag
Euer Team der ArthouseKinos-Frankfurt

3 Like

Da wird man ja direkt neidisch. Klingt gut. Wobei Eintöpfe und Chilli ja verdauungstechnisch eventuell eine Herausforderung sein könnten. :grin:

Feines Angebot! Freu mich bereits und werde sicherlich auf euer Angebot zurückkommen. Wenn jetzt noch die Filme dieses Jahr was werden könnte es mal wieder zu einem echt coolen Jahrgang werden!

Das klingt nach einer super Auswahl :slight_smile: Und Danke dafür, dass ihr während des FFFs bei der mitgebrachten Wasserflasche ein Auge zudrückt, und das sogar offiziell.

Wir sind natürlich dennoch auf Concession-Einnahmen angewiesen :slight_smile: Aber wenn du deine Wasserflasche mit einem Kaffee ausgleichst sind wir alle zufrieden :wink:

Das Hot Dog ist fest eingeplant :slight_smile:

Super Aktion! Schade, dass ausgerechnet Frankfurt nicht auf meiner Tour liegt :frowning:

Sensationell, ich bin sehr gespannt :stuck_out_tongue:

Woran liegt es, dass man mehrere FFF-Filme seit heute nicht mehr vorbestellen kann? Die Buttons dafür fehlen auf einmal. Oder ist das nur ein Anzeigefehler bei mir?

Wenn du uns sagst welche Filme das betrifft, könnten wir das verifizieren. Ich habe eben ein paar Bestellseiten problemlos aufgerufen, auch ausverkaufte.

Schon in der Filmliste gibt es z.B. bei Border und HeavyTrip gar keine Buttons. Aber mir ist jetzt aufgefallen, dass bei den früheren Filmen die Uhrzeiten anders angezeigt werden als bei denen , die erst danach in einer Woche laufen. Womöglich ist es nur ein Fehler vom System, der übergangsweise auftritt.

Ist es eigentlich wirklich so, dass man jeden Film einzeln bezahlen muss? Existiert kein “Warenkorb” um mehrere Filme in einem zug zu zahlen? Habe zumindest nichts gesehen.

Wow, der neue Eingangsbereich ist richtig schick geworden!

Den kleinen Saal finde ich auch gemütlich, schön viel Beinfreiheit. Ich hatte zwar wieder Probleme mit der Sicht, aber das lag diesmal nur an meiner Zwergengröße und daran, dass ausgerechnet vor mir ein Riese saß. :wink: Die Klimaanlage scheint ihre Dienste zuverlässig zu verrichten, denn obwohl der Saal voll war, habe ich zwischendurch gar nicht an die Luft denken müssen. Wer da also besorgt war, kann beruhigt aufatmen.

Das betrifft aber nur den kleinen Saal, der Große Saal durfte sich mit einem Cage Aufguss begnügen und man hat das feurige Geschehen auf der Leinwand quasi körperlich nachvollziehen können. Da kann man nur froh sein, dass ab heute die Temparaturen fallen.
Der Eingangsbereich ist wirklich sehr nett geworden!! Wundere mich jetzt auch nicht mehr, wieso auf Sitzplatzreservierung gesetzt wurde. Ich kann mir schwer vorstellen, dass hier die ganzen Menschenschlangen stehen sollen, dafür ist der Eingangsbereich völlig ungeeignet. Die Sitzplatzreservierung ist daher wohl dem geschuldet.
Bin auf die nächsten Tage gespannt…

Da bin ich ja froh, dass ich den klimatisierten Saal gewählt habe :smiley: Hast du oben oder unten gesessen? Auf dem Balkon ist es vielleicht etwas luftiger als wenn man unten inmitten des großen Pulks sitzt, aber das ist bloß eine Vermutung.

Auch um 22:15 war es eher unerträglich. Ein Lüfter im Saal, die Temperaturen dürften bei über 30 Grad gelegen haben und stiegen mit der Zeit eher. Es war eines der ekelhaftesten Kinoerlebnisse meines Lebens (dass der Film auch noch grottig war, hat die Stimmung natürlich nicht verbessert).

Werde morgen noch einen Versuch wagen, aber wenn sich das wiederholt, bin ich dieses Jahr draußen. Für das Gegenteil von Spaß muss ich nicht Geld & Zeit investieren.

Genau dies waren meine Befürchtungen, und ich kann nicht sagen, das ich froh darüber bin Recht behalten zu haben. Da habt Ihr ja noch Glück, das die Temperaturen jetzt so gefallen sind.

Na gut, da musste man jetzt kein Hellseher sein, wenn diesbzgl. nichts im Saal verändert wird. Der Alibi Standlüfter ist ja geschenkt. Ich saß übrigens unten.
Dass die Temparaturen jetzt so fallen, morgen noch Mals deutlich, ist echt riesiges Glück für das Festival, vor allem für die Dauerkartenbesitzer.

Eigentich war der Spätfilm Solis zwar ziemlich langatmig und langweilig, aber zumindest keine Gurke. Durch das Klima im Saal war es dann aber doch fast unerträglich durchzuhalten. War auch froh, als er Abspann lief.
Ist schade fürs Kino, aber leider Realität. Im Turmpalast war es auch nicht anders, aber das ist auch ewig her.

Wie war denn das Tagesessen? Um Mal die positiven Dinge aufzugreifen. :grinning:

Für mich ist der aber nur haarscharf am Gurkenglas vorbeigeschrammt… schwerst erträglich, da böse langweilig. Und das hat mit den Temperaturen wohl eher weniger zu tun, denn zum zweiten Film waren die absolut ok. Zumindest dort, wo ich saß.

Denke, Essen gibt es erst ab heute.

Zumindest dort, wo ich saß.

Wusste gar nicht, dass man oben von der Dachluke die Leinwand sehen kann. :grin: