Vorschläge 2018


#56

Jaa, für mich lief der hier eher ins Leere.


#57

Frightfest haut mal wieder einen raus, folgende könnte ich mir auch hier vorstellen:
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/the-ranger.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/summer-of-84.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/blood-fest.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/dead-night.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/ravers.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/heretiks.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/chuck-steel-night-of-the-trampires.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/upgrade.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/fright-fest.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/book-of-monsters.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/hell-is-where-the-home-is.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/hes-out-there.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/anna-and-the-apocalypse.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/the-night-sitter.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/open-24-hours.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/black-site.html

Die gilt es jetzt fast alle anzufragen.

Folgende kenne ich schon und fand ich nicht so gut:
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/boar.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/piercing.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/killing-god.html

Der hier lief in Hamburg, der ist gut und jetzt bei Koch Media:
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/one-cut-of-the-dead.html

Das ist eine argentinische Doku, die zweite Hälfte wo es um die Filmfeste BARS, Morbido, Sitges und Frightfest geht ist interessant. Wurde mir eingereicht.
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/cult-of-terror.html

Diese beiden muss ich noch gucken, Aterrados läuft in Leipzig und könnte ich auch zeigen:
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/st.-agatha.html
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/terrified.html

Die Regisseure sind in London zu Gast, fahren anschließend nach Berlin, denn dort läuft er am 31.08. ebenfalls in deren Anwesenheit. Ein weiteres Highlight, ich kündige es nächste Woche an.
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/crystal-eyes.html

Das ist der Wahnsinn, das Frightfest zeigt einen Film den ich vorher hatte, daher auch nur UK Premiere, denn die Internationale/Europa Premiere war beim Obscura in Hannover. Dort hat er auch den Publikumspreis für den besten Langfilm gewonnen (zusammen mit Robot).
http://www.frightfest.co.uk/2018Films/lasso.html


#58

Fantasia ist jetzt auch da, so viele Filme, ich poste mal ein paar wobei man die asiatischen natürlich gleich wieder vergessen kann:








#59

Jin-Roh: The Wolf Brigade - Koreanische Realverfilmung des Animé-Klassikers.


#60

Das ist ein klassischer Fall fürs FFF (Dafür gibt es ja uns):
https://www.blairwitch.de/news/patient-zero-zombie-horror-erscheint-direkt-auf-dvd-blu-ray-34863/


#61

Der neue Peter Greenaw…äh…Yorgos Lanthimos. Oder zu wenig “Fantasy”?


#62

Hätte den Trailer mal vorher gucken sollen, daher tatsächlich nur ein Vorschlag und kein Wunsch. Da der sehr Drama artig ist, hat der tatsächlich sogar ne Chance und dort liefen auf die anderen Filme vom Regisseur.


#63

Nightshifter
https://www.schnittberichte.com/ticker.php?ID=5287


#64

The Onania Club.
Why not, Human Centipede (First Sequence) lief 2010 ja auch auf dem FFF.


#65

Nicht dein Ernst oder? :rofl::rofl::rofl:


#66

Dieser Mist ist denen glatt zuzutrauen, obwohl Moment, mit dem Six Spinner hatten sie es allgemein nicht so, also wird dieser Rotz wohl hoffentlich nicht dabei sein…


#67

Hast schon gesehen oder wie kommst du dadrauf?


#68

Der Trailer und seine anderen Filme reichen mir, billige Provokation brauche ich nicht


#69





#70

This is (probably) not a CLOVERFIELD movie.


#71

erste Reaktionen aus dem Netz…

“Did anyone expected something else from the psycho who brought you " The Human Centipede”

“Just gross and disrespectful. Talentless director that uses shock tactics to disguise his lack of vision. Next”

Haha :smiley: … nunja, da wird wohl die nächste Grenze guten Geschmacks überschritten. Kunstvoll wirkt es dennoch.


#72

Mich würde interessieren, ob sich das “gross” auf die Bilder oder die Themen bezieht? Human Centipede war ja (ohne ihn gesehen haben) wohl vor allem durch den Ekel geschmacklos, sowohl durch den gezeigten als auch durch den, der sich im Kopf abspielt. Aber der Oniana Club Trailer wirkt auf mich erst mal so, als ob er eher durch gesellschaftliche Tabus schocken will. Ist da schon was bekannt? Oder wälzen sie sich später noch masturbierend in verwesenden Babyleichen?

Dafür Geld ausgeben würde ich persönlich eher nicht, ich frage mich nur, ob er wieder genau in die selbe Richtung geht wie bisher.


#73

Final Score, vom Regisseur von The Tournament.



#74

#75

Der passt tatsächlich zum FFF, eher ein Familiendrama mit etwas Geister und Besessenheits Einschlag, mit 110 Min überlang und in Etappen aufgebaut. Die ersten Reviews haben recht.