Zombie-Filme

So, ich wollte einfach mal nur eine Sammlung machen, mit Zombie-Filmen, da ja in den unterschiedlichsten Threads die immer wieder auftauchen. Schreib mal die auf, die mir grad auf die Schnelleeinfallen, ohne besondere Reihenfolge, Beliebtheit oder sonst was.

The Walking Dead
Shaun of the Dead
Fido
Cockneys vs. Zombies
The Battery
Night of the Living Dead
Dawn of the Dead
Dance of the Dead
Day of the Dead
Les Revenants
Revenant
Dead Snow I und II
Zombie Hunter
The Dead
DeadHeads
Wasting Away
Doghouse
13 Eerie
Portrait of a Zombie

Dann war da noch irgendwas mit Zombies an Weihnachten … grübel grübel

Ach ja, je verrĂĽckter, desto besser.

http://en.wikipedia.org/wiki/Category:Zombie_films

Super - danke, warum komm ich auf sowas nie von selbst ??? Hab auch gleich noch nach Vampiren gesucht.

Da gibt’s ja genug Auswahl!

Was persönliche Favoriten angeht, finde ich im Comedy-Bereich immer noch Braindead und Shaun of the Dead am besten. Und Tromas Poultrygeist. :laughing: Der dürfte wohl mit seinen Hühnerzombies und den Musicaleinlagen die Spitze der Verrücktheit sein.
An Klassikern Night of the living Dead. Mit Fulci zum Beispiel konnte ich aber nie wirklich etwas anfangen.
DellaMorte DellAmore habe ich noch sehr positiv in Erinnerung, da ist die letzte Sichtung aber schon länger her.
Ernstere Favoriten vom FFF: Pontypool, The Dead, The Battery.

Und Telltale’s The Walking Dead ist das beste Zombiespiel! :slight_smile: Man muss dafür die Serie nicht kennen und es erzeugt eine unglaubliche Atmosphäre.

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Zwerg-im-Bikini am 10.02.2014 12:32 ]

vielleicht kann mir jemand helfen. Liege ich da richtig in der Annahme, dass der allerersten Zombie Film in einem Kaufhaus gespielt hat oder täusche ich mich da?
GruĂź Boris aus der wundervollen Stadt Hamburg

“Zombies im Kaufhauf” ist einer der dutzend Alternativtitel von “Zombie: Dawn of the Dead” von George A. Romero. Das ist zwar ein sehr bekannter Zombiefilm, aber nicht der Erste. Er erschien erst 1978.

Der erste Film, in dem Zombies als Untote vorkommen, soll “White Zombie” aus dem Jahr 1932 gewesen sein, allerdings habe ich ihn nie gesehen und hoffe, dass ich hier jetzt keinen Stuss behaupte :wink: .

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Zwerg-im-Bikini am 10.02.2014 20:49 ]

White Zombie, der war mit Bela Lugosi und wohl tatsächlich der erste Zombiefilm der Filmgeschichte. Steht auch noch auf meiner To-do-Liste. Ein weiterer früher Vertreter war I walked with a Zombie von Jacques Tourneur. Allerdings sind die Zombies in diesen Filmen eher willenlose Marionetten aufgrund eines Voodoo-Zaubers.

Night of the Living Dead dĂĽrfte dann wohl der erste Film gewesen sein, in dem Zombies so dargestellt wurden, wie wir sie heute kennen, oder gab es davor schon etwas in der Richtung?

Da hast Du recht, Romeros Night of the Living Dead war der erste “moderne” Zombiefilm der Filmgeschichte. Umso mehr hoffe ich, dass er endlich mal eine “würdevolle” BluRay-Veröffentlichung erhält.

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: MacGuffin am 11.02.2014 07:08 ]

Ich muss eingestehen, dass “im Großen und Ganzen” ich kein großer Fan von Zombiefilmen bin. Also natürlich generalisiere ich stark und es gibt diverse Zombiefilme, die ich (sehr) mag, aber so als Gesamtgattung bin ich weniger ein Fan als z. B. von Creature Features oder Vampirfilmen…

Auch ich wĂĽrde mich nicht als Fan von Zombie Filmen bezeichnen, aber im Laufe der Zeit sind da doch schon ein paar zusammengekommen die ich gesehen habe. Spontan fallen mir da ein:

28 Days later
28 weeks later
Beneath still water (Brian Yuzna)
Braindead
Dead Set, Mini Serie
DellaMorte DellAmore
Doghouse
Dawn of the Dead
Dead Space Downfall
Dead Space Aftermath
Fido
Juan of the Dead
Night of the living dead
Pontypool
Shaun of the Dead!
Splinter
Trailer Park of Terror
Morituris
Mutants
World War Z
Zombieland

Die im Fettdruck gefielen mir besonders gut bzw. sind mir gut in Erinnerung geblieben, wie z.B. die Laser Kettensägen im Sci-fi Horror Animationsfilm Dead Space Downfall.
Shaun of the Dead finde ich soo genial witzig, das er bei mir eigentlich gar nicht als Zombie Film geführt wird…,
Splinter wĂĽrde ich gar nicht als Zombie Film bezeichnen, aber die Wikipedia Liste fĂĽhrt ihn auch auf, also hab ich den mal mit reingesetzt.
Trailer Park of Terror, handwerklich gut umgesetzt und ziemlich crazy; einige Szenen vergisst man so schnell nicht.
World War Z brachte interessante neue Ansätze, da muss man mal schauen, wie es damit weitergeht.
Juan of the Dead hat mich nach den Vorschussloorbeeren enttäuscht; ich konnte einfach wenig mit dem Film anfangen.
Morituris ist eindeutig der Schlechteste aus der Liste…
Mutants habe ich noch ungesehen hier herumliegen…
Zombieland, tolle Komödie mit richtig gutem Soundtrack

Ich vergaß die Miniserie Dead Set zu erwähnen, dir mir gut gefiel. Lustig und blutig wird hier Mediensatire betrieben. Betrieben? Sagt man das so? Ausgeübt? gezeigt? Hmm…ihr wisst schon.

Insgesamt bin ich keiner, der auf einen neuen Zombie Film wartet…

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Frank am 12.02.2014 22:21 ]

2012 auf dem Fantasy Filmfestival lief sogar ein Gladiatoren Zombie Film, dieser war auch schon sehr heftig, glaube eine italienische Produktion. Diesen Film habe ich mit Dvdscot gemeinsam angeschaut, der war schon richtig brutal.
GruĂź Boris aus HH

Das ist Morituris, der kommt definitiv aus Italien; den hatte Frank gerade eben oben als einer der letzten und schlechtesten erwähnt.
Ich hab den auf dem Cinestrange geguckt und du dann später auf dem FFF. Uns hat er beiden gefallen.

Also ich liebe Braindead, da ist mein absoluter Favorit unter Zombiefilmen. Richtig gut finde ich auch Zombieland, Fido, Shaun of the Dead und Wasting Away.Ihr merkt’s schon, mir haben es besonders Zombiekomödien angetan. Aus ernster Ecke Dawn of the Dead (Original und Remake), wobei ich keinen der beiden überragend finde.

Am 12.02.2014 22:13 , ArthurA schrieb:

Also ich liebe Braindead, da ist mein absoluter Favorit unter Zombiefilmen. Richtig gut finde ich auch Zombieland, Fido, Shaun of the Dead und Wasting Away.Ihr merkt’s schon, mir haben es besonders Zombiekomödien angetan. Aus ernster Ecke Dawn of the Dead (Original und Remake), wobei ich keinen der beiden überragend finde.

Zombieland ist auch echt geil, weiß gar nicht wieso ich den vergessen konnte, trag ich gleich mal nach. Besonders empfehlenswert ist auch der Soundtrack. Hör ich gerne mal beim Spazierengehen.

Ich mag auch Zombie-Komödien wie Shaun of the Dead und Fido, daneben aber auch z.B. die Klassiker von Romero sowie die 28 Days later-Filme. Dafür war mir World War Z für einen Zombiefilm einfach zu mainstreamig-zahm. Und: bin ein Fan der Serie The Walking Dead.

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: MacGuffin am 12.02.2014 22:23 ]

Ich finde Helldriver (wenn man das als Zombiefilm zählen kann) und La Horde richtig gut und natürlich auch 28 Weeks Later.

28 Days/Weeks Later sind keine Zombiefilme. Aber diese Diskussion gibt es ja ewig :stuck_out_tongue:

Zombieland fand ich so richtig scheiße. Gut, Woody Harrelson ist noch ganz gut, aber die Handlung und die Mädels und dann auch noch Bill Murray in einem äußerst merkwürdigen, überflüssigen, dämlichen Auftritt - Mann Mann Mann.

Ich mag auch lieber Zombie-Komödien, aber Zombie-Land war nix für mich. Dann lieber Zombie Hunter.

Night of the Living Dead - war so ziemlich der erste Zombie-Film an den ich mich rangetraut habe. Der hat mir auch Angst eingejagt, weniger die Zombies (denen könnte sogar ich davonlaufen, so langsam sind die, allerdings geht denen ja nicht, wie mir, die Puste aus und dann kommen die doch !), sondern dass da im Hintergrund immer ein Radio lief mit all den schrecklichen Nachrichten.

Am 12.02.2014 23:30 , Michaela schrieb:

Zombieland fand ich so richtig scheiße. Gut, Woody Harrelson ist noch ganz gut, aber die Handlung und die Mädels und dann auch noch Bill Murray in einem äußerst merkwürdigen, überflüssigen, dämlichen Auftritt - Mann Mann Mann.

Ich mag auch lieber Zombie-Komödien, aber Zombie-Land war nix für mich. Dann lieber Zombie Hunter.