Die große Horrorflut

Ihr kennt das vielleicht, wöchtentlich bringt der Videomarkt neue Releases auf den Markt, darunter sehr viele Direct to Video Produktionen. Leider auch immer sehr viel Müll.

Ich habe mir für den Fall eine Liste (Titel “Upcoming Horror Attractions”^^) angelegt, in die ich auf die Schnelle viele dieser Filme gelegt hab, wenn a) noch nicht viel über den Film bekannt war, b) die Idee ganz ansprechend klang oder c) und das passiert ja leider sehr häufig das Cover total geil aussah. :laughing:

Inzwischen gehe ich bei Neuzugängen zwar gewissenhafter vor. Dennoch umfasst die Liste mittlerweile 237 Titel. Ich hab da natürlich längst keinen Überblick mehr und dachte mir, da mal durchzufegen kann ja nicht schaden. Deshalb liste ich hier nach und nach mal ganz urteilsfrei diese ganzen hängengebliebenen Kandidaten auf, in der Hoffnung der ein oder andere hat davon welche gesehen und kann eventuell etwas dazu sagen. Damit minimiert man auch die Gefahr, dass gute Filme in der ganzen Flut untergehen. Schließlich ist ja nicht nur Schlechtes darunter.

Jahre nach US Release aufsteigend, eigentlich geht das so richtig erst 2012 los, ein paar Vorgänger hab ich auch (einen von 2007, wie kann das?). Nun denn, hier die erste Ladung:

Look (2007)

Thirsty (2009 Short Film)

Desolation Wilderness (2011)

Shadow (2009)

Penumbra (2011)

Autumn Blood (2011)

Two Days Back (2011)

Sun Don’t Shine (2012)

Severed Footage (2012)

The Rift (2012 Short Film)

Grave Encounters 2 (2012)

On Air (2012)

Rock Bottom Creek (2012)

I Am a Ghost (2012)
Das Poster!!! Aber noch nix Deutschesland

Cut/Print (2012)

Amber Alert (2012)
Trailer fand ich damals gut. Bewertung…äh…

The Last Will and Testament of Rosalind Leigh (2012)
Schreit ungesehen nach haarsträubenden CGI

Hollow (2011)
Sieht naja aus…^^ Auch noch nicht in Deutschland erschienen, dabei ist der von 2011. Respekt!

Kiss of the Damned (2012)
Das Poster!!! Die Bewertung???

Entity (2012)
4,6…hüstel auch noch kein Deutschland Release, insofern eher unwahrscheinlich…

Liars All (2013)
Ja, ich weiß, 2013. Hab aber gesehen, dass der schon draußen ist in D. Außerdem >> Sara Paxton (deshalb vermutlich auch auf dieser Liste :wink: ) Vll. hat den ja irgendwer schon…und so…

In the House of Flies (2012)
Nix Germany aber der Vollständigkeit halber hier aufgeführt.

House in the Alley (2012)
Vietnamnese?? Aber auch nix Germany, vielleicht hat den ja jemand als Import? :laughing: :wink:

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Neck am 09.09.2014 21:18 ]

Vielleicht mal ein Beispiel, damit klar wird wieso und warum:

The Shrine (2010) wäre womöglich ziemlich untergegangen. Ich hatte mir den vor kurzem dann doch mal vorgenommen und muss sagen, der ragt unter den VÖ schon heraus. Guter, solider Horror! Gut erzählt.

Oh Mann, du und deine Listen, ist ja furchtbar !!! Und zwar deswegen, weil ich die Filme, die sich gut lesen, von denen ich aber bisher nie was gehört habe, dann auch gerne haben muss.

:slight_smile: :slight_smile: :slight_smile:

Von den obigen kenne ich allerdings keinen - nur Grave Encounters 2 könnte ich schon mal gehört haben.

Ist Autumn Blood ein Vampirfilm ?

Ich hab da teilweise wie gesagt keine näheren Informationen zu. Die späteren sagen mir schon eher was, allerdings bringt das auch nicht viel, die hier zu listen, da sie noch gar nicht veröffentlicht sind oder erst 2015…,

:laughing: Jaja, doofe Angewohnheit, einmal mit angefangen. Ich möcht aber nochmal erwähnen, dass da ganz üble Stinker drunter sein können (wenn ich mir teilweise so die IMDb Wertungen ansehe, au Backe!). Dient wirklich nur dem Aussieben hier. :grin: :sunglasses:

Grave Encouters kenne ich den den ersten, den fand ich richtig gut. Folglich ist Grave Encouters 2 auf meiner Liste gelandet. :wink:

Die sagen mir leider alle nichts… aber diese Art von Filmen kenne ich. Bei mir ist es so, dass ich seit ich VoD benutze alle möglichen ominösen Horrorfilme auf meine Watchlist packe. Das sind dann auch oft solche DVD-Premieren aus den letzten Jahren.

Ich hab überall Zettel rumliegen, auf denen diese ganzen DVD-Trailer von DVDs stehen.

z.B. auf der DVD “A Man Called Hero” gab’s dann die Trailer zu:
Arahan
Dragon Tiger Gate - den hab ich
Restless
Dororo - sieht ganz gut aus
Shadowless Sword - hab ich
Sword in the Moon
Stormriders - hab ich
A Chinese Tall Story

Ich weiß auch nicht, ob es dann peinlich ist, wenn man von den ganzen Trailern dann alle DVDs schon zu Hause hat :slight_smile:

Oh Mann, diese ganzen Listen immer :slight_smile:

Grave Encounters 2 hat 'ne nette Grundidee: Grave Encounters war ja ein Film, in dem eine Filmcrew für eine Fernsehshow in einem Spukhaus gedreht hat, in dem es dann tatsächlich Spukt. Da ich die Handlung von Grave Encounters nicht spoilern will, sage ich zu dem Verbleib der Filmcrew nichts, aber das Filmmaterial wird dem Zuschauer als Found Footage präsentiert. Die Fortsetzung setzt nun bei einem Fan des Films Grave Encounters an, der daran glaubt, dass das kein bloßer Spielfilm ist, sondern davon überzeugt ist, dass die Aufnahmen echt sind. Dieser stellt dann Nachforschungen an, und macht sich zusammen mit ein paar Kumpels zu dem Drehort von Grave Encounters auf.
Die Grundidee finde ich, wie gesagt, ganz nett, der Film an sich ist Haunted House-Massenware. Wem Grave Encounters gefallen hat, kann der Fortsetzung aber vielleicht auch etwas abgewinnen.

Jo, exakt. Und so richtig einsortiert (für sich selber) bekommt man die meist nie. Dann gibt’s Reviews auf IMDb mit 10/10 Bewertung, da fragt man sich dann schon, äh, der Reviewer muss aber jetzt irgendwas mit der Produktion zu tun zu haben oder?

Ich finde auch, gerade in den letzten Jahren hat diese Fülle an Filmen echt zugenommen, insofern wundert mich das auch nicht, dass du jetzt zum Beispiel keinen davon kennst. Ich könnt ja im Prinzip auch ewig so weitermachen, denn mit jedem Film bekommt man bei der IMDb ja andere Filme dieser Art empfohlen (People who liked this also liked…) Da kann man sich schon ran halten mit dem Hinzufügen. Wie gesagt, inzwischen “durchschau” ich das schon ein bisschen, guck mir bspl. das Budget an oder schaue nach, was der Regisseur vorher so gemacht hat).

Ich möcht noch ein Beispiel nennen, weil ich da grad drauf gestoßen bin. Ist von 2013. Das Poster sieht ja mal super aus, die Story interessant. Wertung 5,3, Review überschwänglich 10/10. Lief offenbar auf ganz vielen Festivals, in dem Fall jettzt mal noch nicht in Deutschland erschienen. Aber genaiu sowas landet dann auf meiner Liste. :laughing:

http://www.imdb.com/media/rm2301743872/tt2504580?ref_=tt_ov_i

Unter dem Link verbirgt sich das Poster.

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Neck am 09.09.2014 19:38 ]

Wenn wir uns jetzt schon auf dieses Niveau begeben…

die “Besten” der “ganz besonders miesen” waren für mich bislang dieses Jahr :

“TORMENT”

https://www.youtube.com/watch?v=on2GIIJR4Sg

“BUNNYMAN 2”

https://www.youtube.com/watch?v=2fBjolFQvyw

Hätten eigentlich beide prima in die “Midnight Madness” gepasst und vielleicht sogar eine Lücke geschlossen :wink:

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Alexander am 09.09.2014 19:37 ]

Ach genau, das war Grave Encounters ! Fand den gar nicht mal schlecht, hat ja doch ein paar Schreckmomente, also für mich zart besaitetes Wesen :wink:

Am 09.09.2014 19:31, schrieb Alexander:


die “Besten” der “ganz besonders miesen” waren für mich bislang dieses Jahr :

Ja, nee, so war das nicht gemeint. :laughing: Wenn ein Film schlecht war, dann soll das auch gesagt werden.

“TORMENT” hab ich grad vor zwei Tagen von der Liste gestrichen. :grin:

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Neck am 09.09.2014 19:37 ]

Ok, vielleicht war ich etwas zu optimistisch. Viele der Filme aus der Liste sind auch einfach noch nicht veröffentlicht (wie ich mal so bei Stichproben festgestellt hab). Daher mache ich das nun kurz und schmerzlos und vervollständige obige Auflistung mit allen Filmen bis einschließlich 2012 und wenn irgendjemand etwas zu den dahindümpelnden Titel sagen kann, soll er das tun oder für immer schweigen. :laughing: :laughing: :laughing:

Alle anderen, ab 2013 frag ich dann nächstes Jahr ab. :wink:

Ich klink mich auch mal mit einer passenden Frage ein, wenn das erlaubt ist: Auf meiner Amazon-Prime-Instant-Video-Watchlist (wasn Wort!) haben sich ein paar Horrorfilme angesammelt. Wahrscheinlich alles keine Highlights, aber ich suche nur etwas für nebenbei. Also frage ich mich, welche davon ich zuerst gucken sollte.

Habt ihr vielleicht einige dieser Filme gesehen?

Simon says (2006)
Y/N - Yes/No - You Lie, You Die (2012)
Die! - Ein Spiel auf Leben und Tod (2011)
Bloody Mary (2008)
Home Invasion - Der Feind in meinem Haus (2012)

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von: Zwerg-im-Bikini am 14.09.2014 02:26 ]

Oh, Simon says habe ich gesehen und fand den richtig cool. Für Zwischendurch auf jeden Fall geeignet.

Ich möcht ja nicht voreilig urteilen aber alle Kandidaten schlechter als 4, sollte man, denk ich, besser liegen lassen.

Danke, dann geb ich dem mal eine Chance :slight_smile: .

Dann berichte mal. Liegt nun auch eine Weile zurück, fand den so ganz spaßig. Zwar kein Big Budget aber witzig.

Apropos Amazon Prime Instant Video, ich hatte das jetzt auch probeweise für einen Monat. Fand ich soweit wirklich gut und hätte ich auch verlängert, wenn ich die Filme auch auf meinem Yoga Tablet hätte sehen können aber das wird dort nicht unterstützt. Immer am PC Videos gucken hab ich keine Lust zu und einen gigamodernen Smart TV besitze ich auch nicht.

Ich bin echt auf der Suche nach einem guten VoD Anbieter, bei dem ich Inhalte auf meinem Tablet sehen kann. Kennt ihr da was?

Ach, und noch was, muss ich zwangsläufig eine Mitgliedschaft bei Prime (jaja, ich kenn die Vorteile) haben, wenn ich nur Amazon Instant Video, also Einzelabruf, nutzen möchte?

Amazon Prime gibt es seit einigen Tagen auch für Android. Ich kenne mich mit Tablets nicht gut aus, aber auf einem Android Tablet müsste die App eigentlich laufen. Hast du danach mal gesucht? Ich selber gucke über die Playstation3 auf dem großen Fernseher, die unterstützt neben Amazon Prime auch noch andere VoD-Dienste.

Ich glaube für den Enzelabruf brauchst du Prime nicht, aber dann musst du für jeden Film bezahlen. Prime bringt den Vorteil mit sich, dass du Zugriff auf eine ganz ansehliche Filmbibliothek ohne Zusatzkosten erhältst.

Am 14.09.2014 19:11, schrieb Zwerg-im-Bikini:

Prime bringt den Vorteil mit sich, dass du Zugriff auf eine ganz ansehliche Filmbibliothek ohne Zusatzkosten erhältst.

Das stimmt, allerdings hat die auch ihre Grenzen. Die ganz neuen Filme gibt es nur auf Einzelabruf und die kosten extra. Ich fand das "freie"Angebot gut aber jetzt auch nicht riesig. Ich glaub, ich wäre da in relativ kurzer Zeit mit durch, zumindest im Horror Bereich, den ich mal durchgegangen bin. Da fallen die gekürzten Nummern ja eh raus, wobei das wäre bei anderen Anbietern ja nun auch nicht anders. Oder guckst du dir dir Titel an, von denen du weißt, dass sie gekürzt sind? Zum Beispiel bei “Simon Says” wär ich mir da gar nicht so sicher, ob es den ohne Kürzungen bei uns gibt.

Stimmt, das Angebot ist insgesamt leider nicht so gut wie z.B. bei Watchever. Vor allem was die Updates angeht kommt nicht viel nach. Aber eine Weile kann man sich damit schon beschäftigen, vor allem weil wir eh Prime haben, weil es für Studenten günstiger ist :wink: . Ansonsten hätte ich das Geld in Watchever investiert.

Geschnittene Filme würde ich mir nicht ansehen, aber da alle 18er Versionen von Simon says in Deutschland uncut sind, ist es sehr wahrscheinlich, dass auch die Version bei Prime uncut ist.

Ich bin da ja so ein technisches Naiverl, was braucht man denn, um VoD sehen zu können. Ich habe keine Wii (sehr zum Leidwesen meiner Tochter) oder PlayStation. Der TV ist nicht smart, aber der bluray-Player hat was mit smart, aber der verträgt sich irgendwie nicht mit dem Fernseher. Schwierig schwierig.