Horror Oktober


#81

Leider war die Hausarbeit eine größere Spaßbremse als erwartet, und deshalb sind wir es etwas lockerer angegangen und gucken einfach nur so Horrorfilme, die wir spontan bei Amazon Prime aussuchen. Keine zufällig gezogenen, und nicht so regelmäßig. Bisher habe ich vorzuweisen:

Paranormal Activity: The Ghost Dimension - Mochte Teil 1 und 3 ziemlich, Teil 2 und 4 sowie die Spin Offs weniger. Diesen Teil würde ich dazwischen ansiedeln. Gruselmäßig nicht ganz überzeugend, aber ich habe inzwischen Gefallen an der Mythologie gefunden, die alle Teile verknüpft. Irgendwann schreibe ich da mal mehr zu.

Scarecrow - Leider zu spät gemerkt, dass er von SciFy produziert wurde… :sweat: Netter Anfang mit gar nicht mal so üblem Monster, aber mit zunehmender Laufzeit immer langatmiger. Unterm Strich lieber meiden.

Scary Tales: Last Stop - Im Amazon Prime Trash Thread bereits erwähnt. Lowest budget Horror. Konnte ihm nichts abgewinnen.

Ouija - Standardkost mit begruselten Teenies. Eine Menge bekannter Elemente werden ein bisschen umgerührt, von der Überlebenden in der Irrenanstalt über das auf dem Dachboden gefundene Spielzeug der Vorbesitzer (ja räumt in diesen amerikanischen Häusern denn nie jemand auf?!) bis zum Geist, der Ruhe finden muss. Kann man sich ansehen, ohne dass es weh tut. Aber ich vermute stark, dass ich mich in einem Monat nicht mehr daran erinnern werde.


#82

Ja, deshalb hab ich den auch ausgelassen. Allerdings interessiert ja echt mal, was der Mike Flanagan mit dem Nachfolger angestellt hat, der jetzt bald startet. Ich schätze aber, es ist eine reine Auftragsarbeit und geht in die gleiche Teenie-Klischee-Ecke…


#83

Wenn er ein besseres Händchen fürs Drehbuch hat, könnte das vielleicht ganz nett werden. Ouija steckte zu sehr voller unzusammenhängender Horrorfilm-Klischees und ihm fehlten interessante Ideen. Flanagan scheint bei seinen bisherigen Filmen zumindest zu versuchen, Ideen reinzubringen, also sollte man ihm eine Chance geben. Hush war außerdem angenehm schnörkellos, etwas in der Richtung täte sicher auch gut.


#84

HAPPY HALLOWEEN! :ghost:

Verkleiden war dieses Jahr leider nicht drin, aber dafür habe ich meinen seit Jahren geplanten Vorsatz in die Tat umgesetzt, die Fenster ein bisschen zu dekorieren. Hallo Slenderman. :slight_smile: Leider hat er keine Kinder angelockt, so dass wir die Süßigkeiten im kleinen Kreis verspeisen mussten.

Filmemäßig habe ich die letzten Wochen weniger gesehen, als ich gehofft hatte. Aber heute waren Paranormal Activity 2 und 3 dran, die ich zwar schon kannte, die mich aber beim erneuten Ansehen in meiner Meinung bestärkt haben, dass Teil 1 und 3 die stärksten der Reihe sind.

Was war bei euch so los?


#85

Quasi nichts. Wie jedes Jahr erhole ich mich von den Filmfesten…Zwei schöne Robert Wise Filme und im TV das Double Feature Die purpurnen Flüsse 1 und 2 gesehen. Na ja, sind keine Horror Oktober oder Halloween Filme. Heute lief im TV Blair Witch - das Original. Aber ich hab dann kurz beschlossen, das ich den Film nicht mit Werbung zwischen drin sehen möchte. Kenne ihn ja noch nicht.
Zum Thema Horror liegen hier noch Mirrors und Orphan, auf die ich mal wieder Lust hätte demnächst irgendwann. Und die Freitag der 13. Reihe wollte ich kürzlich mal mit dem 5. Teil fortsetzen, hab es aber wieder verschoben. Den Neustart meine ich, Jason comes Back oder wie der heißt. Bislang kenne ich nur die (alten) ersten vier + Jason X und Freddie gegen Jason.

Ja, Oktober ist Flaute. Lese gerade ein paar Mangas und Comics - SAGA ist der Hammer und wartet auf einen mutigen Regisseur, der die Serie verfilmt :slight_smile:.


#86

Leider herschte bei mir auch eher Flaute statt Grusel-Stimmung. Ich habe einfach zu “doofe” Freunde, die mit dem Horror-Grusel-Genre nicht wirklich was an der Mütze haben… :smile: Da hilft auch noch so gut gemeintes Zureden nichts. Gestern lief das Poltergeist Remake auf Sky, das ich noch nicht kenne. Das wäre ja eine Möglichkeit - dachte ich… :relieved: So einen Halloween Abend wie gestern mache ich jedenfalls nicht noch einmal mit.

Unser kleines Programmkino hat leider zum offiziellen Kinostart Rob Zombie’s 31 nicht bekommen, somit fiel auch das als Halloween Alternative weg. Dafür zeigt er ihn diese Woche. Aber ehrlich gesagt kenne ich ihn ja schon und fand ihn nicht den Knaller. Es sind noch weitere Rob Zombie Überraschungsfilme angekündigt aber mal sehen, letztes Mal lief El Superbeasto und den brauch ich ehrlich gesagt auch nicht noch einmal.

Sehr gute Entscheidung. DAS ist wirklich ein Film, den man unterbrechungsfrei schauen sollte.


#87

Ich war gestern in Köln mit meiner Freundin in einem absolut genialen Double Feature - zuerst “Psycho” & dann “Shining”.

Für mich war es das erste Mal beide im Kino, für meine Freundin das erste Mal überhaupt.

Wirklich schaurig schön, vor allem Shining auf großer Leinwand hatte was Magisches.


#88

Das glaub ich dir gerne. Unsere Kids liefen zwar rum, um Süßigkeiten einzusammeln, aber dann gab es nur einen Abend mit Freunden. Sind auch keine Horrorfilm-Freunde. und bis die weg waren, war es mir dan zu spät für Trick’r Treat oder ähnliches.


#89

Boo


#90

Falls ihr ihn noch nicht gesehen habt: Der zweite Teil von OUIJA ist tatsächlich ein sehr, sehr, sehr viel besserer Film als der belanglose (oder sogar ärgerliche) Vorgänger geworden! Und vor allem ein ganz, ganz anderer Film… :wink: Herrlich altmodisch, sowohl in seinem Setting als auch in seiner Dramaturgie. Die Scare-Effekte (die übrigens lange auf sich warten lassen) fand ich dann zwar nicht ganz so gelungen, einige Masken wirkten eher billig, aber abgesehen davon kann man sich diesen Film wirklich gut ansehen!